afrikareisen

Kilimanjaro-Reisen – Trekking-Touren auf allen Routen

Wir sind die spezialisten für kilimanjaro-reisen.

Sie träumen von einer Kilimanjaro-Reise ? Wir sind die Experten für Besteigungen des Kilimandscharos (deutsche Schreibweise). Sie fliegen nach Tansania und können mit uns den höchsten Berg Afrikas mit erfahrenen Führern besteigen.

Insgesamt gibt es fünf verschiedene Routen, auf denen man eine Trekking-Tour auf den “Kili” unternehmen kann:

  • Die bekanntesten Wege auf den Gipfel des Berges sind die Marangu Route und die Machame Route.
  • Landschaftlich reizvoll sind besonders die Lemosho Route, sowie die Rongai Route.
  • Die Marangu Route ist die einzige mit Übernachtungen in Hütten
  • Ansonsten erfolgt die Übernachtung in Zelten.

Bei uns können Sie Trekkingtouren auf allen Routen buchen. Bei Fragen zu unseren Kilimanjaro-Reisen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage!

Aktuelles von Afromaxx

  • Auf dem Dach Afrikas – über die Whisky-Route 14/03/2024
  • Seltene Kletterkünstler – die Kipunji-Affen 21/12/2023
  • Verborgene Naturwunder am Lake Natron 29/08/2023
  • Tansania auf neuen Wegen 06/07/2023
  • Auge in Auge mit Büffeln und Giraffen 12/06/2023

Unsere Touren auf den Gipfel:

Kilimanjaro Lemosho Route Afromaxx

Kilimanjaro Lemosho Route

Marangu Route Afromaxx Reisen

Kilimanjaro Marangu Route

Kilimanjaro Rongai Route - Afromaxx

Kilimanjaro Rongai Route

Besteigung Kilimandscharo

Wanderglück Meru und Marangu

Tansania Tour um den Kilimanjaro

Tour um den Kilimanjaro

Besteigung Kilimanjaro Machame Route

Kilimanjaro Machame Route

Kilimandscharo besteigen: unsere trekkingtouren.

Kilimandscharo besteigen mit Afromaxx

Kilimandscharo besteigen mit Afromaxx

Der Kilimandscharo ist mit seiner Höhe von fast 6000 Metern der höchste freistehende Berg der Welt. Das riesige Massiv besteht aus einer Grundfläche von ca. 80 x 50 Kilometer. Diese bildeten die drei ehemaligen Eruptionszentren.

Das Zentrum des Bergmassivs bildet der Uhuru Peak. Er wird auch Kibo genannt und ist mit 5895 Metern Höhe das Reiseziel der meisten Bergsteiger, die den Gipfel besteigen möchten. Östlich davon ragen die schroffen Zacken des Mawenzi (5149 Meter) empor. Im Westen befindet sich das älteste Eruptionszentrum – der Shirakamm – mit einer Höhe von ca. 3962 Metern.

Als Spezial-Anbieter direkt vor Ort in Moshi haben wir besondere Angebote für Kilimanjaro-Besteigungen zusammengestellt. Bekannte und beliebte Angebote für Trekkingtouren am Kili sind die Marangu Route, der Kilimanjaro Marathon, Meru und Marangu, die Rongai und Lemosho Route. Trekkingtouren werden immer beliebter und sind hier am höchsten Berg Afrikas ein besonderes Highlight. Auf dieser Seite findest Du viele wichtige Informationen über unsere Reisen. Außerdem geben wir Dir nützliche Tipps zur Vorbereitung auf die Bezwingung des Berges!

Wie laufen Kilimanjaro-Reisen mit Afromaxx ab?

Auf unseren Kilimanjaro-Reisen musst du das Gepäck nicht selbst tragen. Das macht die mehrtägigen Trekkingtouren auch für Einsteiger relativ einfach. Du brauchst nur:

  • Einen Tagesrucksack mit ca. 35 Litern
  • Eine ordentliche Wanderausrüstung
  • Gute Ausdauer

Kilimandscharo-Reisen buchen

Kilimandscharo-Reisen buchen

Wer dann einen eisernen Willen hat und langsam aufsteigt, wird sich entsprechend akklimatisieren und den Gipfel des Kilimandscharos erreichen.

Unser Fahrzeug bringt die Teilnehmer zum Startpunkt. Ein erfahrener Guide mit dem Trägerteam und dem Koch wird Dich auf dem Weg zum höchsten Gipfel Afrikas begleiten. Es geht in Tagesetappen von Camp zu Camp. Übernachtet wird je nach Route im Zelt oder in einer Hütte.

Wir bieten die Möglichkeit, alleine oder mit einer Gruppe auf den Gipfel zu wandern. In einer Gruppe gibt es mehrere Guides und Assistent Guides. So hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, den Gipfel des Kili zu erreichen, auch wenn sich die Gruppe teilen muss.

Vor der Trekkingtour gibt es ein deutschsprachiges Briefing. Dabei beantworten wir alle Deine Fragen und geben Tipps zum Aufstieg und zur Atemtechnik.

Wie muss man sich auf die Trekking-Touren am Kilimandscharo vorbereiten?

Kilimandscharo-Besteigung

Kilimandscharo-Besteigung

Der Kilimanjaro ist ein beliebtes Reiseziel für Jung und Alt. Sportler und Untrainierte können den höchsten Berg in Afrika genauso bezwingen wie erfahrene Bergsteiger. Dementsprechend unterschiedlich ist auch die Zielsetzung jedes einzelnen Teilnehmers. Für die meisten Touristen ist eine mehrtägige Bergwanderung schon eine Herausforderung. Auf Höhenerfahrung können die wenigsten Teilnehmer zurückgreifen. Dennoch möchte jeder den Gipfel des Kilimandscharos besteigen – und dafür solltest Du dich gut vorbereiten:

  • Sofern Du nicht regelmäßig Sport treibst, plane mindestens 6 Monate für Ausdauertraining ein.
  • 2-3x pro Woche laufen, Radfahren oder wandern. Wichtig ist die Regelmäßigkeit!
  • Nutze zur Vorbereitung die Wochenenden, um mehrere Tage hintereinander wandern zu gehen
  • Du solltest Dich für die Kilimanjaro-Besteigung mit Wanderausrüstung auskennen.
  • Übe bergauf und bergab steigen, eventuell mit etwas Gewicht im Rucksack (Bücher, Getränke)
  • Achte auf Deine Knie!
  • Stelle dich mental auf widrige Wetterbedingen, Erschöpfung, Kälte und Unwohlsein ein.

Für die Gipfelnacht mit einem Aufstieg von 6 bis 8 Stunden und einem Abstieg von 3 bis 6 Stunden benötigst Du größte Kraftreserven. Es ist schwer, sich darauf vorzubereiten. Wer allerdings über eine gute Kondition verfügt, seine Ausrüstung kennt, mit der einfachen Übernachtung in Zelt und Hütte keine Probleme hat, wird diese Herausforderung erfolgreich meistern.

Der Gipfel wird für Dich nur in erreichbare Nähe kommen, wenn Deine Motivation stimmt und Du bereit bist, dich den Anstrengungen während der Trekkingtouren zum Kilimandscharo zu stellen.

Afromaxx: Das Team und die Guides der Touren

Ein Afromaxx-Bergteam besteht aus:

  • Mehrere Führer (je nach Gruppengröße)
  • Assistent Guides
  • Camp Manager

Jeder hat seine Aufgabe. Das Team arbeitet Hand in Hand. In den Camps findest du am Abend ein aufgebautes Zelt oder eine Hütte für die Übernachtung, sowie ein lecker gekochtes warmes Essen vor. Unser Team trägt nicht nur Dein Gepäck, sondern kümmert sich um den Zeltaufbau, die Mahlzeiten und andere Wünsche.

Das Team hat einen harten Job, ist aber auch stolz darauf, Dich auf „Ihren“ Berg zu führen. Mit Deiner Kilimanjaro-Reise verwirklichst Du nicht nur Deinen Traum, sondern hilfst den einheimischen Menschen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Im Schnitt ernährt ein Gehalt rund 3-4 Familienmitglieder.

Kontakt / Contact

Basecamp Afromaxx Ltd. Nkomo Avenue Moshi - Tanzania P.O. Box 1962 Germany: +49 (0) 3629 / 677 33 99 Tansania: +255 (0) 684 450 458 Email: [email protected]

KATALOG / CATALOG

Safarireisen Afrika 2024

hier online bestellen – Postversand

hier online einsehen – Download

BEWERTUNGEN / RATING

Review Safari bookings

GÄSTEBUCH / GUESTBOOK

  • Monika & Stephan / 18/12/2023 Dear Afromaxx team We were able to enjoy a wonderful safari...
  • Patrici & Rudi / 16/10/2023 A few weeks ago we had the pleasure to visit a...
  • 3asylife on YouTube / 27/02/2023 Als YouTuber für Reiseberichte, war es mir eine große Freude mit...

AFROMAXX auf Messen

13. Jan -21. Jan 2024 CMT Stuttgart weitere Termine folgen in Kürze

Afromaxx Links

Safari Migration Ndutu Safari mit Kindern Kilimanjaro Besteigung 3 Wochen Tansania Ugandas Höhepunkte Gruppenreisen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Impressum - Datenschutz Links und Partner

Join A Group Terms and conditions Imprint Sustainability Policy

Safari Northern Circuit Uganda the Pearl of Africa Kilimanjaro Trekking - Marangu Mount Meru Climb Safari Fever Ruaha

This site uses cookies. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Cookie- und Datenschutzeinstellungen

Wir können Cookies anfordern, die auf Ihrem Gerät eingestellt werden. Wir verwenden Cookies, um uns mitzuteilen, wenn Sie unsere Websites besuchen, wie Sie mit uns interagieren, Ihre Nutzererfahrung verbessern und Ihre Beziehung zu unserer Website anpassen.

Klicken Sie auf die verschiedenen Kategorienüberschriften, um mehr zu erfahren. Sie können auch einige Ihrer Einstellungen ändern. Beachten Sie, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Auswirkungen auf Ihre Erfahrung auf unseren Websites und auf die Dienste haben kann, die wir anbieten können.

Diese Cookies sind unbedingt erforderlich, um Ihnen die auf unserer Webseite verfügbaren Dienste und Funktionen zur Verfügung zu stellen.

Da diese Cookies für die auf unserer Webseite verfügbaren Dienste und Funktionen unbedingt erforderlich sind, hat die Ablehnung Auswirkungen auf die Funktionsweise unserer Webseite. Sie können Cookies jederzeit blockieren oder löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern und das Blockieren aller Cookies auf dieser Webseite erzwingen. Sie werden jedoch immer aufgefordert, Cookies zu akzeptieren / abzulehnen, wenn Sie unsere Website erneut besuchen.

Wir respektieren es voll und ganz, wenn Sie Cookies ablehnen möchten. Um zu vermeiden, dass Sie immer wieder nach Cookies gefragt werden, erlauben Sie uns bitte, einen Cookie für Ihre Einstellungen zu speichern. Sie können sich jederzeit abmelden oder andere Cookies zulassen, um unsere Dienste vollumfänglich nutzen zu können. Wenn Sie Cookies ablehnen, werden alle gesetzten Cookies auf unserer Domain entfernt.

Wir stellen Ihnen eine Liste der von Ihrem Computer auf unserer Domain gespeicherten Cookies zur Verfügung. Aus Sicherheitsgründen können wie Ihnen keine Cookies anzeigen, die von anderen Domains gespeichert werden. Diese können Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers einsehen.

We also use different external services like Google Webfonts, Google Maps, and external Video providers. Da diese Anbieter möglicherweise personenbezogene Daten von Ihnen speichern, können Sie diese hier deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass eine Deaktivierung dieser Cookies die Funktionalität und das Aussehen unserer Webseite erheblich beeinträchtigen kann. Die Änderungen werden nach einem Neuladen der Seite wirksam.

Google Webfont Einstellungen:

Google Maps Einstellungen:

Google reCaptcha Einstellungen:

Vimeo und YouTube Einstellungen:

Sie können unsere Cookies und Datenschutzeinstellungen im Detail in unseren Datenschutzrichtlinie nachlesen.

BackPacker Reiseblog

Meine 10 wichtigsten Tipps für deine Kilimandscharo Besteigung

Steve vor dem Kilimandscharo Gipfel

In diesem Artikel habe ich meine wichtigsten Kilimandscharo Tipps zusammengefasst um dir die Planung deiner Kilimandscharo Besteigung zu vereinfachen. Basierend auf meiner 8 tägigen Kilimandscharo Besteigung über die Lemosho Route hält dieser Kilimandscharo Reiseführer alle benötigten Informationen bereit um für dein Abenteuer gut vorbereitet angehen zu können.

Ich habe den Kilimandscharo Ende September/Anfang Oktober bestiegen, um eine Dokumentation im Rahmen meiner Tätigkeit als Markenbotschafter für G Adventures zu filmen. Benutze die folgende Navigation um zu dem Abschnitt zu springen der dich am meisten interessiert:

1) Beste Reisezeit für deine Kilimandscharo Besteigung

Zu Beginn ist es wichtig das du dir noch einmal klar machst, das wir beim Kilimandscharo mit 5.895 m über einen sehr hohen Berg sprechen. Wie du sicher weißt, ist das Wetter in den Bergen generell schwer vorherzusagen und kann sich zudem oft sehr schnell verändern. Auf dem Kilimandscharo gibt es große Kontraste. Während es im Tal 30°C sind, kannst du es auf dem Gipfel mit frostigen -20°C zu tun bekommen. Deswegen solltest du immer entsprechend vorbereitet sein, ganz egal zu welcher Jahreszeit du dieses Abenteuer angehst.

In Tansania gibt es verschiedene Jahreszeiten. Jedoch unterscheidet man hier nicht wie bei uns in Winter und Sommer, sondern auf Grund der Nähe zum Äquator in die Regen- und Trockenzeit. Dementsprechend ist die Trockenzeit, die von August bis Oktober andauert, die beste Zeit für eine Kilimandscharo Besteigung. Dann fällt am wenigsten Regen und die Chancen auf eine klare Sicht zum und vom Gipfel sind am größten. Dies bedeutet jedoch auch das diese Monate die absolute Hochsaison darstellen und tausende Gleichgesinnte am Berg unterwegs sind. Deswegen ist einer meiner Kilimandscharo Tipps, während dieser Zeit auf die längeren, weniger populären Routen zu setzen!

Auch wenn in der Regenzeit am wenigsten Betrieb am Berg herrscht, rate ich von einer Besteigung zwischen März und Mai ab. Schlechtes Wetter beansprucht deine Energiereserven zusätzlich und verringert daher die Chancen einer erfolgreichen Kilimandscharo Besteigung entsprechend. Wenn du den Massen aus dem Weg gehen möchtest, ist die Zwischensaison Anfang Juli & im Dezember (außer der Zeit rund um die Feiertage) deine beste Chance. Allerdings sind dann die Chancen für Regen eher 50/50.

Da der Kili einer der bekanntesten Berge der Welt ist, versuchen jährlich um die 50.000 Wanderer den Gipfel zu erreichen. Einer Studie zufolge, die von der „Climb Kilimanjaro Guide“ Organisation veröffentlicht wurde, liegt die Gesamt-Erfolgsquote im Schnitt bei 65%. Es ist jedoch zu berücksichtigen das der individuelle Erfolg maßgeblich von der gewählten Route abhängt, da diese verschiedene Höhenprofile und Akklimatisierungsmöglichkeiten haben.

Routenoptionen für die Kilimandscharo Besteigung

kilimanjaro tour vor ort buchen

Um zum Gipfel zu gelangen gibt es unterschiedliche Routen und Camps:

  • Marangu Route : Die beliebteste aber auch vollste ist die 6 tägige Marangu (oder auch „Coca Cola“) route mit 64km bei der man in einfachen Hütten schläft. Auch wenn du hierbei nicht in Zelten übernachtest, sind die Hütten alles andere als luxuriös. Du nächtigst in großen Schlafsälen zusammen mit anderen Wanderern.
  • Rongai Route : Die 65km lange Rongai-Route ist die einzige, die von Norden zum Gipfel führt und als härteste Route von allen gilt. Dafür sind 6 Tage einzuplanen.
  • Machame Route : Die zweitbeliebteste ist die 7 tägige Machame-Route mit 49km. Diese nährt sich dem Gipfel über die Westseite und bietet damit ein paar tolle Panoramen.
  • Lemosho Route (meine route): Ich habe mich für die 56km lange Lemosho Route entschieden, die ganze 8 Tage in Anspruch nimmt.

Erfolgsfaktor Lange Routen

Einer meiner wichtigsten Kilimandscharo Tipps für die Besteigung ist es eine der längeren Routen zu wählen. Du kannst so deinen Körper so wesentlich besser an die extreme Höhe gewöhnen .

Wanderungen in solchen Höhenlagen sollten eher als Marathon, denn als Sprint betrachtet werden. Es gibt schließlich keinen Grund dich für eine solch einmalige Besteigung abzuhetzen. Deswegen habe ich mich für die Lemosho Route entschieden, da hierbei auch ein paar Akklimatisierungswanderungen Teil des Programms sind. Die Erfolgsquote für die Gipfelbesteigung ist dadurch wesentlich höher (im Fall von G Adventures liegt diese bei 96%!).

kilimanjaro tour vor ort buchen

Ein anderer Grund für eine Besteigung über die längeren Routen (Lemosho & Machame) ist die Tatsache, dass diese den Berg von der Westseite her bezwingen und somit die besten Panoramen bieten. Auf der Lemosho Route wanderst du beispielsweise zunächst durch den Dschungel hinauf aufs Shira Plateau, inklusive einer Akklimatisierungswanderung zum Shira Gipfel (einer von 3 Kratern des Kili). Von dort hast du eine beeindruckende Aussicht in das darunterlegende Tal bevor du hinauf um Lava Tower wanderst, gefolgt von der atemberaubenden Barranco wall und dem finalen Abschnitt in der alpinen Zone.

kilimanjaro tour vor ort buchen

Die Lage der Camps waren für mich ein weiteres Highlight bei meiner Kilimandscharo Besteigung. Zumeist wurden die bunten Zelte direkt vor dem thronenden Kibo aufgeschlagen, unter sich sah man Morgens ein Meer von Wolken, durch das oft der Gipfel vom Mt. Meru herausragte. Ich habe mir deswegen oft meinen Wecker so gestellt, das ich kurz vor Sonnenaufgang wach war um diese magischen Momente einzufangen bevor ich mich zum Frühstück mit der Gruppe traf.

3) Wie du den richtigen Veranstalter für deine Kilimandscharo Besteigung wählst

Um die Kilimandscharo Besteigung angehen zu können musst du die Tour bei einem entsprechend offiziell registrierten Veranstalter buchen und eine festgelegte Mindestzahl von Trägern und Guides engagieren, je nach Gruppengröße. Eine individuelle Kilimandscharo Besteigung ist nicht möglich , da der Tourismus ein wichtiger ökonomischer Faktor für Tansania und Lebensgrundlage für die Menschen vor Ort ist.

Der Berg und sein Umland bilden den Kilimandscharo Nationalpark. Die Gebühren für den Parkeintritt sowie die Nutzung der Camps sind recht hoch und summieren sich auf 800-1000$ pro Person , je nach Route und Aufenthaltsdauer. Diese Kosten sind im Tourpreis enthalten und machen so locker die Hälfte des Gesamtpreises aus – der Rest fließt in Gehälter, Verpflegung, Ausrüstung und Transport vor Ort.

Worauf du achten solltest

Bevor du deine Kilimandscharo Tour buchst, solltest du dich daher genau informieren (z.B. in Online-Foren & Bewertungen), um sicher zu gehen, dass die gewählte Agentur:

  • die angestellten Träger, Guides und Köche fair bezahlt
  • qualitativ hochwertiges Equipment benutzt
  • …und über die benötigte Erfahrung verfügt

Auch wenn du online sicher ein paar unschlagbar günstige Angebote findest solltest: als Daumenregel gilt es sich auf das mittlere Preissegment zwischen 2000-3500$ zu fokussieren (je nach Route), um sicherzustellen das alle Beteiligten eine gute Zeit haben und das bekommen, was sie verdienen.

In meiner Rolle als Markenbotschafter für G Adventures, habe ich während meiner Kilimandscharo Besteigung eine Videodokumentation über dieses Abenteuer gedreht und bin dementsprechend mit G Adventures unterwegs gewesen – aber auch ohne diese Kooperation kann ich deren Touren guten Gewissens empfehlen , da G Adventures ausschließlich mit Einheimischen Angestellten und lokalen Kleinunternehmen zusammenarbeitet, sowie Ausrüstung verwendet die auf dem neuesten Stand ist (unsere Zelte waren z.B. Brandneu) und seine Angestellten fair behandelt.

Um nur ein Beispiel zu nennen: während der Wanderung sind mir oft Träger aufgefallen, die diese harte Arbeit mit durchgelaufenen, alten Turnschuhen bewältigen mussten – unsere Träger hingegen hatten solide Trekkingschuhe und wurden zudem mit Mützen ausgestattet. Was die Erfahrung angeht, waren unsere Guides in der Vergangenheit mit 70 – 170 Expeditionen am Berg unterwegs. Die Tourpakete von G Adventures fangen preislich bei 2500$ an und beinhalten sogar die Hotelübernachtung vor und nach der anstrengenden Wanderung.

Tipp: Beim Briefing am Tag vor dem Start der Tour ist einer meiner persönlichen Kilimandscharo Tipps, die Frage nach privaten Campingtoiletten für die Gruppe mit „Ja“ zu beantworten, da die Toilettensituation in den Camps recht unangenehm sein kann was die Sauberkeit und den Andrang angeht (viele Teilnehmer meiner Tour waren im Nachhinein sehr froh, das wir unsere eigenen Toiletten hatten).

meine Tourgruppe

4) Visa & Versicherung

Für die Einreise nach Tansania benötigst du ein entsprechendes Visa für die Zeit deines Aufenthalts. In den meisten Fällen kannst du, wie ich, dein Visum direkt bei der Einreise am Flughafen erhalten. Dennoch solltest du dich im Vorfeld online informieren, da sich dies auch kurzfristig ändern kann – auf der folgenden Webseite erhältst du die aktuellsten Infos zum Thema Einreise und Visa:

  • Tansania: Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an einer Kilimandscharo Besteigung ist fast immer der Nachweis einer entsprechenden Auslandskrankenversicherung zwingend erforderlich (zumindest bei den Agenturen, denen die Gesundheit ihrer Kunden am Herzen liegt).

Ich empfehle unabhängig davon so oder so immer einen guten Versicherungsschutz um im Falle des Falles entsprechend abgesichert zu sein (glaub mir: ich habe zahlreiche Fälle gesehen, wo Wanderer den Heimweg wegen Höhenkrankheit auf einer Pritsche antreten mussten). Deine Krankenversicherung aus Deutschland hat in Tansania keine Gültigkeit, daher solltest du eine entsprechende Auslandskrankenversicherung abschließen.

In Anbetracht der Preise für eine Kilimandscharo Besteigung ist zudem auch eine Reiserücktrittversicherung auf jeden Fall empfehlenswert. Nur so bleibst du im Krankheitsfall oder einem Trauerfall in der Familie kurz vor Reiseantritt nicht auf den hohen Kosten sitzen. Ich selbst hatte für meine Reise die Reise-Versicherung von der Hanse Merkur gewählt (sowohl Auslandskrankenversicherung als auch Reiserücktrittversicherung) und war sehr zufrieden mit der schnellen Abwicklung sowie der Übersichtlichkeit der Angebote.

5) Höhenkrankheit

Bei der Kilimandscharo Besteigung bekommt es fast jeder in irgendeiner Form mit der Höhenkrankheit zu tun, manche mehr andere weniger – dies ist einer der Hauptgründe für die Schwierigkeit dieser Unternehmung. Um das Ganze mal ins Verhältnis zu setzen: der Sauerstoffgehalt auf dem Berggipfel entspricht lediglich 50% dessen, was wir in „normalen“ Höhenlagen gewohnt sind . Diese Voraussetzungen können in Extremfällen sogar zu einer lebensbedrohlichen, akuten Höhenkrankheit führen, die schon zahlreiche Todesopfer auf dem Kilimandscharo gefordert hat.

Wen betrifft Höhenkrankheit bei einer Kilimandscharo Besteigung?

Es ist ganz egal wie alt, fit oder stark man ist – auch wenn man in der Vergangenheit in großer höher keine Symptome hatte kann einem die Höhenkrankheit jederzeit erwischen. Der einzige Weg der Vorbeugung ist daher die langsame Akklimatisierung des Körpers an die Höhe und die ausreichende Versorgung mit Wasser (3-4l täglich!). Zudem solltest du immer auf deinen Körper hören, entsprechende Signale ernst nehmen und auf erfahrene Guides setzen die deinen Gesundheitszustand während deiner Kilimadnscharo Besteigung regelmäßig überprüfen.

kilimanjaro tour vor ort buchen

Was kann man gegen die Höhenkrankheit unternehmen?

Wie vorab erwähnt, habe ich die Lemosho Route gewählt um meinem Körper die maximal mögliche Zeit für die Akklimatisierung zu geben. Mit diesem langsameren Aufstieg und verschiedenen Akklimatisierungswanderungen habe ich den Berg letztlich erfolgreich bestiegen. Auch wenn ich zeitweise Symptome der Höhenkrankheit hatte, konnte ich in Rücksprache mit meinen Guides den Gipfelsturm angehen, da meine Sauerstoff- und Pulswerte nicht kritisch waren (diese wurden jeden Abend von unseren Guides bei jedem einzelnen überprüft). Während des langen finalen Anstiegs haben sich unsere Guides zudem alle 30 Minuten über unseren Gesundheitszustand erkundigt.

Unsere Guides habe uns auch deutlich gemacht, das Im Falle einer akuten Verschlechterung des Gesundheitszustands oder Anzeichen akuter Höhenkrankheit ein Aufstieg beim Betroffenen sofort abgebrochen werden müsste. Dementsprechend hatten wir zusätzlich zu Sauerstoffflaschen für den Notfall auch Guides und Träger dabei, die den betroffenen Teilnehmer sicher gen Camp zurückgeführt hätten, währen die anderen den Gipfelsturm fortsetzen konnten. Leider sind diese Sicherheitsvorkehrungen nicht bei allen Anbietern selbstverständlich, da auch diese ein Kostenfaktor sind. Stelle daher sicher, den richtigen Anbieter zu wählen!

Tipp: Es gibt eine Reihe von Tabletten gegen Höhenkrankheit, jedoch sind diese meist nicht ganz so wirksam wie sie versprechen, da sie individuell verschiedenartige Wirkung entfalten können. Unsere Guides rieten von der Einnahme solcher Präparate ab, da eine der Nebenwirkungen verstärkter Harndrang ist. Dies wiederum führt zur Dehydrierung und erfordert daher erhöhten Wasserkonsum. Ich selbst hatte Ibuprofen dabei, welche ich als Stand-By Medikament am Gipfeltag nutzte.

Gipfelbild meiner Kilimandscharo Besteigung

6) Training & Vorbereitung

Ein entscheidender Punkt für meine erfolgreiche Kilimandscharo Besteigung trotz Höhenkrankheit war die entsprechende Vorbereitung 6 Monate im Voraus. Ein Kernaspekt war hierbei die Arbeit an meiner Grundfitness indem ich zunächst 2 mal pro Woche 10km laufen war und dies später auf 4x pro Woche erhöht habe. Dieses Ausdauertraining war ausschlaggebend für den Gipfelsturm , da ich so über die notwendige physische Stärke verfügte um den höchsten Punkt (un den Weg zurück) ohne fremde Hilfe zu bewältigen. Wenn du ein Gebirge in der Nähe hast, solltest du dies einer klassischen, flachen Laufstrecke vorziehen!

Neben dem Sportprogramm habe ich auch an einer gesünderen Ernährung gearbeitet , indem ich hauptsächlich auf Gemüse und Obst in Verbindung mit einer Kohlenhydratreichen Mahlzeit pro Tag gesetzt habe. Neben einem gesünderen Lebensstil wollte ich so auch mein Immunsystem stärken um im Vorfeld der Kilimandscharo Besteigung meine Ausfallzeiten durch Krankheit minimal zu halten. Während der Vorbereitung habe ich zudem komplett auf Alkohol verzichtet.

Alles in allem hat die Kombination aus gesunder Ernährung und Training mir nicht nur entscheidend geholfen den Gipfel zu erklimmen, sie hat auch dafür gesorgt das ich die Mehrtageswanderung in vollen Zügen genießen konnte (im Gegensatz zu vielen Anderen am Berg).

Ich im Baranco Camp

7) Malaria & benötigte Impfungen

Bei Reisen nach Tansania solltest du dir bewusst sein, das d as Land ein Malarialand ist . Malaria wird durch dämmerungs- und nachtaktive Mücken übertragen und kann unbehandelt bei nicht-immunen Europäern tödlich verlaufen. Da es keine Impfung gegen Malaria gibt, ist die beste Vorbeugung sich vor Mückenstichen zu schützen und die Einnahme entsprechender verschreibungspflichtiger Malaria-Medikamente zu erwägen. Dazu empfehle ich dir jedoch im Vorfeld deiner Reise dringend einen entsprechenden Arzt bzw. Tropenmediziner zu konsultieren , da die richtigen Medikamente individuell verschieden sind.

Da ich selbst ausschließlich für die Kilimandscharo Besteigung nach Tansania gereist und auch danach wieder direkt nach Deutschland zurückgeflogen bin, verschrieb mir mein Arzt Malarone lediglich als Stand-By Medikament. Der Grund hierfür ist die Tatsache, dass Mücken nur bis zu einer Höhe von 2000m existieren und ich somit der größten Gefahr vor- und nach der Wanderung ausgesetzt war (zudem beträgt die Inkubationszeit 7-15 Tage). Hier sind meine Kilimandscharo Tipps, vor- und nach der Wanderung lange, dünne Kleidung zu tragen, Insektenspray aufzutragen und darauf zu achten das dein Hotelzimmer über ein Moskitonetz verfügt (wenn du auf Nummer sicher gehen willst, solltest du evtl. dein eigenes mitbringen).

In Sachen Impfungen ist eine Gelbfieberimpfung bei der Einreise Pflicht, falls du aus einem Gelbfiebergebiet einreisen solltest. Abgesehen davon solltest du darauf achten das die Standardimpfungen auf dem aktuellen Stand sind und deine Reisekrankenversicherung auch in Tansania Gültigkeit besitzt (siehe 4). In jedem Fall solltest du vor deiner Abreise die aktuellsten Reisehinweise aus dem Abschnitt „Gesundheit“ des Auswärtigen Amts überprüfen:

  • Reise- und Sicherheitshinweise Tansania (Gesundheit)

Doktor in Arztpraxis

8) Ausrüstung & Kleidung

Zunächst die gute Nachricht: das die Kilimandscharo Besteigung nur im Rahmen einer organisierten Tour möglich ist, hast du immer auch eine feste Anzahl an Trägern die das meiste deiner Ausrüstung transportieren . Allerdings bedeutet dies auch, dass es (glücklicherweise) pro Träger eine Gewichtsgrenze gibt und du dementsprechend nur Dinge mitnehmen solltest die du tatsächlich am Berg benötigst. Dies wird zusätzlich durch die Tatsache erschwert, dass du alle Klimazonen durchwanderst: vom tropischen Dschungel (30°C) bis zum alpinen Gipfel wo Temperaturen von -20°C herrschen können.

Die meisten Tour-Agenturen stellen den Großteil des Camping Equipments (d.h. dein Zelt, Luftmatratze/Matte, Essgeschirr, Gemeinschaftszelt mit Tischen und Stühlen) und/oder bieten die Möglichkeit zusätzliches Equipment zu leihen (Schlafsack, Wasserflaschen/Camelbak). Am besten informierst du dich vorab darüber.

Um es dir einfacher zu machen habe ich dir meine detaillierte Kilimandscharo Packliste zusammengestellt – dies hilft ungemein bei der Planung:

  • Meine Kilimanjaro Packliste (englisch)

Mit voller Ausrüstung am dritten Tag der Kilimandscharo Besteigung

9) Anreise & Transport vor Ort

In den meisten Fällen startet dein Abenteuer in Moshi oder Arusha . Der internationale Flughafen „Kilimanjaro International Airport“ (IATA Code: JRO) liegt genau zwischen den beiden Städten und ist dementsprechend der Start- und Endpunkt deiner Kilimandscharo Besteigung. Ich selbst bin mit KLM direkt von Amsterdam nach Moshi geflogen, auf dem Rückweg gab es einen kurze Zwischenlandung in der Hauptstadt Daressalam, wobei hier lediglich weitere Fluggäste aufgenommen wurden.

Den Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück solltest du im Vorfeld über deine Agentur klären. Was den Transfer vom Hotel zum Startpunkt der Wanderung, sowie vom Endpunkt zum Hotel anbelangt, ist dieser in den meisten Fällen im Tourpreis enthalten (informiere dich dazu am besten direkt bei der Agentur).

Gipfel des Kilimandscharo aus der Ferne

10) Ausgaben & Trinkgeld

Wenn du abgesehen von der Kilimandscharo Besteigung keinen weiteren Aufenthalt in Tansania planst, ist ein Geldwechsel nich erforderlich – i.d.R. sind US$ als Zahlungsmittel in diesem Teil des Landes gern gesehen , gleiches gilt auch für's Trinkgeld. Dementsprechend habe ich nur einen eher geringen Betrag an US$ mitgebracht um vor Ort für Mahlzeiten im Hotel im Vorfeld und Nachgang des Treks zu bezahlen.

Das Trinkgeld ist ein essenzieller Bestandteil des Gehalts der Guides, Träger, Köche und Fahrer die dir dieses Abenteuer ermöglichen. Natürlich ist es dir dabei immer selbst überlassen wieviel Trinkgeld du gibst, es sollte schließlich vor allem deine Wertschätzung über die Erfahrung reflektieren. Die generelle Daumenregel ist, das du mit ca. 10% des Tourpreises pro Wanderer als Trinkgeld kalkulierst (bei 2500US$ also mit 250US$). Ich habe vor Ort zudem auch teile meines Equipments (Gamaschen & Handschuhe) an extrem dankbare Träger verschenkt, die mir während meiner Kilimandscharo Besteigung besonders geholfen haben.

Träger tragen Gepäck den Berg hinauf

11) empfohlene Touren

Wie bereits mehrfach erwähnt musst du eine Tour buchen um die Kilimandscharo Besteigung in Angriff zu nehmen, dabei solltest du den Anbieter mit Bedacht wählen. So kannst du die gesamte Organisation, das Material, den Transport und das Essen den Experten vor Ort überlassen und erfährst viel über das Land während du mit Gleichgesinnten unterwegs bist.

Nachdem ich in Peru, Costa Rica, Bhutan und Kuba mit G Adventures zusammengearbeitet habe, kann ich die Touren in kleiner Gruppe wärmstens empfehlen. Der Fokus liegt zudem auf nachhaltigem, verantwortungsbewusstem Reisen. Die Philosophie vor allem auf kleine lokale Businesses zu setzen ist ganz in meinem Sinne. Überdies unterstützt G Adventures mit den Einnahmen auch verschiedene lokale Entwicklungsprojekte in Moshi.

a) Reine Kilimandscharo Besteigung

  • Lemosho Route (10 Tage / 8 Trekkingtage): dies ist die geführte Trekkingtour die ich gemacht habe und dementpsrechend jedem ans Herz lege, da du hier die schönsten Panoramen und die maximale Akklimatisierungszeit hast. Du startest die Wanderung im Dschungel und erreichst am Ende den schneebedeckten Uhuru. Der Tourpreis beinhaltet die Unterbringung im Hotel im Vorfeld und Nachgang der Wanderung, alle Camps, Mahlzeiten, Transfers, Träger, Camping Equipment (Zelt, Matratze, Stuhl, Tisch, Besteck & Geschirr) und mehrere erfahrene, einheimische Guides.
  • Machame Route (8 Tage / 6 Trekkingtage): wenn du etwas weniger Zeit hast, bietet die Machame Route eine ähnliche Erfahrung zur Lemosho Route, da sie den Berg auf der gleichen Seite, parallel zur Lemosho Route, hinaufführt. Der Tourpreis beinhaltet die Unterbringung im Hotel im Vorfeld und Nachgang der Wanderung, alle Camps, Mahlzeiten, Transfers, Träger, Camping Equipment (Zelt, Matratze, Stuhl, Tisch, Besteck & Geschirr) und mehrere erfahrene, einheimische Guides.
  • Rongai Route (8 Tage / 6 Trekkingtage): die Rongai Route bietet die einzigartige Chance den Berg von Norden kommen zu bezwingen. Der Tourpreis beinhaltet die Unterbringung im Hotel im Vorfeld und Nachgang der Wanderung, alle Camps, Mahlzeiten, Transfers, Träger, Camping Equipment (Zelt, Matratze, Stuhl, Tisch, Besteck & Geschirr) und mehrere erfahrene, einheimische Guides.
  • Marangu Route (7 Tage / 5 Trekkingtage): wenn du nach der preisgünstigsten Option suchst, ist diese Tour die beste Wahl, sie stellt jedoch aufgrund der kurzen Zeit eine wahre Herausforderung in Sachen Akklimatisierung dar. Ein Vorteil ist jedoch das du statt in Zelten, in einfachen Hütten unterkommst. Der Tourpreis beinhaltet die Unterbringung im Hotel im Vorfeld und Nachgang der Wanderung, alle Camps, Mahlzeiten, Transfers, Träger, Camping Equipment (Zelt, Matratze, Stuhl, Tisch, Besteck & Geschirr) und mehrere erfahrene, einheimische Guides.

b) Kombination: Kilimandscharo Besteigung & andere Ziele in Tansania

  • Machame Route & Serengeti (13 Tage / 6 Trekkingtage): das ist das perfekte Tansania Paket, da du hierbei die Kilimandscharo Besteigung mit einer Safari im nahegelegenen Serengeti NP kombinierst. Der Tourpreis beinhaltet alle Unterkünfte, 3 safaris, der Besuch einer local community, alle Camps, Mahlzeiten, Transfers, Träger, Camping Equipment (Zelt, Matratze, Stuhl, Tisch, Besteck & Geschirr) und mehrere erfahrene, einheimische Guides.
  • Machame Route & Sansibar (12 Tage / 6 Trekkingtage): wenn du statt einer Safari im Nachgang deiner Kilimandscharo Besteigung lieber im Paradies entspannen möchtest, ist diese Tourkombination genau das Richtige für dich! Der Tourpreis beinhaltet alle Unterkünfte, den Flug vom Kilimandscharo nach Sansibar, den Besuch eines local community projekts, alle Camps, Mahlzeiten, Transfers, Träger, Camping Equipment (Zelt, Matratze, Stuhl, Tisch, Besteck & Geschirr) und mehrere erfahrene, einheimische Guides.

12) Meine Kilimandscharo Besteigung im Video

Hast du weitere Kilimandscharo Tipps auf Lager die für deine Kilimandscharo Besteigung entscheidend waren?

Diesen Reiseführer habe ich für dich erstellt, auf Basis meiner Zeit vor Ort. Falls du auch schon eine Kilimandscharo Besteigung gemacht hast und weitere Kilimandscharo Tipps teilen möchtest, kannst du dies in den Kommentaren tun. Wenn etwas unklar ist oder du weitere Fragen hast kommentiere unter dem Beitrag. Wenn du den Guide hilfreich findest teile ihn gerne mit deinen Freunden oder verlinke ihn auf deiner Webseite!

Sonnenuntergang im Shira 2 Camp

Hinweis: Ich wurde in meiner Rolle als Markenbotschafter von G Adventures auf diese Reise eingeladen um die o.a. Videodokumentation zu produzieren, meine Meinung und Berichterstattung bleibt davon jedoch unberührt. Das Vertrauen meiner Leser ist mir wichtig, daher berichte ich immer offen und ehrlich über positive als auch negative Erfahrungen einer Reise, unabhängig vom Sponsoring. Dieser Reiseführer für die Kilimandscharo Besteigung enthält zudem Affiliate-Links, dabei handelt es sich ausschließlich um Anbieter denen ich vertraue und Services die ich selbst sehr stark nutze und damit guten Gewissens weiterempfehle – du kannst hierüber Geld sparen & zusätzlich diesen Blog unterstützen, für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.

  • Kilimanjaro Besteigung
  • Mt Meru Besteigung
  • Mt Kenia Besteigung
  • Gorilla Trekking
  • Private Safaris
  • Private Touren
  • Flugsafaris
  • Mobile Explorer Camp
  • Afrika Reiseblog
  • Self-Propelled

Kilimandscharo Besteigung: Trekking Touren auf den Gipfel

Bergwanderung auf den kilimanjaro.

Erfüllen Sie sich einen Traum und besteigen Sie den Kilimandscharo in Tansania. Mit einer Höhe von 5895 Metern ist er der höchste Berg Afrikas und gleichzeitig das höchste freistehende Gebirge der Erde. Somit gehört der Kili zu den Seven Summits – der jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente. Trotz seiner Größe braucht man für die Besteigung des Kilimanjaros jedoch keine ausgeprägten bergsteigerischen Fähigkeiten. Eine gute körperliche Verfassung, eine durchschnittliche Kondition, ein starker Wille und natürlich ein Quäntchen Glück reichen aus, um den Gipfel zu erreichen. Bei uns können Sie Gipfeltouren auf den beliebtesten Routen buchen.

Kilimanjaro Besteigung Tansania Trekking

Gut zu wissen

Erklimmen Sie das Dach Afrikas: Der mächtige Kilimandscharo ist der höchste freistehende Berg der Welt. Vor Ort sorgt das Team unseres eigenen Tochterunternehmens dafür, dass Sie nicht nur sicher zum Gipfel, sondern vom höchten Punkt des Berges vor allem auch sicher wieder zurückkommen. Nach einem ausführlichen Briefing mit unserem Operations Manager begleiten unsere professionellen und festangestellten Guides Sie auf der Wanderung Ihres Lebens. In den aus Deutschland importierten Bergzelten schlafen Sie auch in der Höhe bequem und geschützt vor Wind und Wetter. Auf einer Kilimandscharo-Besteigung erwarten Sie:

The mountains of Uganda are home to the endangered mountain gorillas. The spectacular moment when you can observe these friendly primates only a few meters away is an experience that is hard to beat.

Individuelle Tourplanung

Gute gipfelchancen, professionelle bergmannschaft, beeindruckende landschaften, unsere beliebtesten trekkingtouren auf dem kilimanjaro, alle preise sind ohne internationale flüge angegeben..

Kilimanjaro Besteigung Machame Route

Kilimanjaro Trekking: Machame Route

Die Machame Route gilt als landschaftlich schönste Besteigungsroute zum schneebedeckten Gipfel des Kilimanjaro. Auf dieser 8-tägigen Trekking Tour haben Sie gute Chancen, den Gipfel zu erreichen.

Kilimanjaro Marangu Route

Kilimanjaro Trekking: Marangu Route

Auf dieser 8-tägigen Trekking Tour besteigen Sie den Kilimanjaro über die Marangu Route. Die einzige Route auf den 5895 m hohen Gipfel, auf der in Berghütten anstatt in Zelten übernachtet wird.

Lemosho Route Kilimanjaro

Kilimanjaro Besteigung: Lemosho Route

Besteigen Sie den Kilimanjaro auf dieser 9-tägigen Trekking Tour über die Lemosho Route. Bei dieser Variante erfolgt der Aufstieg von der westlichen Seite des höchsten Bergs Afrikas.

Die beliebtesten Routen

Kilimanjaro Besteigung Marangu Route

Gästefeedback

„Wir hatten mit unserem Guide Batchi und seinem Team viel Spaß am Berg, ein Teil spricht jetzt Bayrisch und wir etwas Suaheli.“

Thomas und Betty

Kilimandscharo besteigen: die beste reisezeit.

Wenn Sie erfolgreich den Kilimandscharo besteigen wollen, empfehlen wir, die große Regenzeit im April und Mai zu meiden. Wer schon etwas Erfahrung mit Wandern und Camping hat, weiß, wie ungemütlich mehrtägige Regenwanderungen sein können und wie schnell ein ohnehin schon anspruchsvoller Aufstieg beschwerlich wird. Die beste Reisezeit für Kilimanjaro-Trekking ist daher Januar und Februar oder Juni bis Oktober. In diesen Monaten ist es in der Regel nicht nur trocken, sondern auch wärmer. Im November ist zwar Regenzeit, aber die Niederschläge sind meist weniger heftig und kürzer.

Die fünf verschiedenen Klimazonen stellen für die Teilnehmer einer Kilimanjaro-Besteigung eine kleine Herausforderung an das Gepäck dar: Von tropisch-schwülen Temperaturen im unteren Regenwald bis hin zu Schnee und Eis auf dem Gipfel ist alles dabei. Zu jeder Jahreszeit muss man bei einer Bergtour mit schnell wechselnden Wetterbedingungen rechnen. Regenhose und -jacke sowie wasserfeste Wanderschuhe und warme Kleidung gehören daher in jedes Gepäck auf dem Weg zum höchsten Punkt – dem Uhuru Peak.

Einen Aufstieg zum Kilimandscharo können Sie auch sehr gut mit einer Bergtour auf den Mt Meru , einer Tansania Safari oder einem Strandurlaub auf Sansibar verbinden. Für diese Reisen gelten ähnliche Saisonempfehlungen. Bei Fragen zu den besten Routen und Kosten steht Ihnen das Team von Elefant-Tours gerne zur Verfügung.

Wie hoch ist das Risiko der Höhenkrankheit?

Das Risiko ist von Person zu Person unterschiedlich. Menschen, die nicht in guter körperlicher Verfassung sind, haben ein höheres Risiko, an Höhenkrankheit zu erkranken. Die Wahrscheinlichkeit kann jedoch nicht genau vorhergesagt werden. Eine regelmäßige und ausreichende Aufnahme von Nahrung und Flüssigkeit ist wichtig, um sich beim Aufstieg wohl zu fühlen und fit zu bleiben. Auch wenn der Appetit in der Höhe nachlassen kann, ist es wichtig, ausreichend zu essen und zu trinken.

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es beim Besteigen des Kilimandscharos zur Höhenkrankheit kommen. Dies ist jedoch nicht ungewöhnlich. Die geringere Sauerstoffverfügbarkeit in der Höhe kann zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen, die nicht ignoriert werden sollten. Sie sollten daher unbedingt auf die Signale Ihres Körpers achten. Treten Symptome auf, kann ein sofortiger Abstieg oft Linderung verschaffen. Um das Risiko einer Höhenkrankheit zu verringern, empfehlen wir, sich für den Aufstieg genügend Zeit zu nehmen. So kann sich der Körper besser an die Höhe anpassen.

Wie bereitet man sich auf die Besteigung vor?

Die einfachen Unterkünfte und das unwegsame Gelände am Kili stellen hohe Anforderungen an Körper und Psyche. Die Teilnehmer einer solchen Gipfeltour sollten daher in guter körperlicher und mentaler Verfassung sein. Um sich optimal auf den Aufstieg vorzubereiten, empfehlen wir regelmäßiges Ausdauertraining wie z.B. Joggen, Radfahren oder Wandern. Diese Sportarten helfen Ihnen dabei, Ihre Kondition zu verbessern. Ein guter Tipp ist außerdem, vor der Tour häufig mit einem schweren Rucksack zu wandern, um sich an das Gewicht zu gewöhnen.

Wie lange dauert der Aufstieg?

Die Besteigung des Kilimandscharo dauert in der Regel zwischen 5 und 9 Tagen. Die Dauer hängt von der gewählten Route und der individuellen Kondition ab. Als ideale Dauer für die Besteigung empfehlen wir in der Regel acht Tage. Diese Zeitspanne ermöglicht eine ausreichende Akklimatisation und minimiert das Risiko der Höhenkrankheit. Die Erfolgschancen, den Gipfel zu erreichen, werden dadurch deutlich erhöht. Ein langsamer und gleichmäßiger Aufstieg bietet zudem die Möglichkeit, die beeindruckenden Aussichten und die einzigartige Flora und Fauna zu genießen.

Wie lange dauert der Abstieg?

Der Abstieg vom Kilimanjaro erfolgt in der Regel am Tag nach der Gipfelbesteigung. Das heißt: Nachdem Sie erfolgreich den Gipfel erklommen haben, beginnen Sie bereits den Abstieg, verbringen aber noch eine weitere Nacht auf dem Berg. Der weitere Abstieg am nächsten Morgen dauert dann in der Regel nur wenige Stunden. Der gesamte Rückweg ist somit wesentlich kürzer als der Aufstieg, da sich der Körper bereits akklimatisiert hat und der Abstieg weniger anstrengend ist.

Kilimanjaro Besteigung Aufstieg zum Seven Summit in Afrika

Wir haben ihre route zur erfolgreichen besteigung des kilimanjaro.

Ein lange gehegter Lebenstraum, die Kilimanjaro Besteigung. Der höchste Punkt des Kilimanjaro Massivs ist der Uhuru Peak mit seinen 5.895 m. Auch wenn der Aufstieg auf den Kilimanjaro technisch nicht anspruchsvoll ist, bedarf es einer guten Vorbereitung und den richtigen Partner an seiner Seite – Meine Welt Reisen. 

Mit unserer jahrelangen Erfahrung beraten wir Sie bis ins Detail und passen uns immer Ihren Bedürfnissen an. Wir legen sehr viel Wert auf die professionelle Durchführung vor Ort, das Equipment am Berg und die Vorbereitung auf die Kilimanjaro Besteigung.

Voller Stolz können wir sagen, dass über 90% unserer Gäste den Gipfel des Kilimanjaro erreichen. Zu einer guten Kilimanjaro Besteigung gehört sicher auch eine Safari im ostafrikanischen Tansania. Neben dem Kilimanjaro und Safari-Touren hat das Land mit Sansibar ein absolutes Juwel für entspannte Badeverlängerung zu bieten. 

Wir bieten Ihnen alles Routen zum Gipfel des Kibo und die passende Verlängerung. 

Erklimmen Sie den Kilimanjaro mit Meine Welt Reisen, in kleinen Gruppen, oder maßgeschneidert bei einer privaten Tour mit Guide.

Die Reise zum höchsten Punkt in Afrika ist ein Abenteuer – buchen Sie jetzt Ihre Tour auf den Kili (Kilimanjaro/Kilimandscharo)

Timo%20Gipfel%20und%20Exklusiv 653118cf 8eee 4b7c 8338 31e184440248

Ihr Reiseexperte

Timo Knöfel

Kilimanjaro Besteigung

  • Kilimanjaro Routen
  • Bedingungen
  • Preis der Besteigung
  • Häufig gestellte Fragen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube . Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Ihre Vorteile bei Meine Welt Reisen

Kleingruppenreisen und Privattouren

Buchen Sie unsere Gruppenreisen mit max 14. Teilnehmern, oder eine ganz private Tour

Beratung vom Kilimanjaro-Spezialisten

Unsere Reiseberater waren selbst schon oft mit Gruppen am Kilimanjaro und sprechen aus Erfahrung.

über 90% Gipfel-Erfolgsquote

Wir sind stolz darauf, dass bei unseren Gruppenreisen über 90% der Gäste den Gipfel erreichen. Gute Vorbereitung zahlt sich aus!

Alle Routen buchbar

Sie können alle Routen zum Uhuru-Peak bei uns buchen. Von Machame bis Umbwe ist alles möglich.

deutschsprachig Reiseleiter

Auf verschiedenen Terminen garantieren wir eine deutschsprachige Reiseleitung.

Unsere Reisen auf den Kilimanjaro

Seien Sie Teil des Abenteuers der Kilimanjaro Besteigung. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung.

TZN012%20Titel%202020 01b9cb43 6461 45eb bcb3 ee9111e8250d

  • als Privatreise möglich
  • Gruppenreise
  • 2 - 12 Personen

Kilimanjaro Trekking - 7 Tage via Machame-Route

  • III Fitness

Ronny%20Kili%202024 8758ea58 0458 4965 93c6 b5fbb8e52550

  • 6 - 14 Personen

MWR Exklusiv - Kilimanjaro, 19. - 29.10. 24 mit Ronny

MWR%20Exklusiv%20Doro%20Kili 97ee4190 92ea 48ca a34a 1bb4f2b1042a

MWR Exklusiv - Kilimanjaro, 11.10.- 21.10. 25 mit Dorothea

IMG 20220910 WA0004%20sch%C3%B6n a827c299 2b96 4e9c 9499 121910187e06

Kilimanjaro per Marangu Route

P1010257%20%282%29 5354268b f0cc 4107 b34a 4e616ee2d837

Die schöne Lemosho-Route

Titelbild%20Messevortr%C3%A4ge%20Kilimanjaro%20 ec99bd48 48ca 4d43 bc2b 4d6197430c38

8 Tage auf der Lemosho-Route, Big Five & Flipflops auf Sansibar

  • III Komfort

Silvster%20Kilimanjaro 36c2a4ad 01fd 4206 a9ef 626753194caf

Kilimanjaro & Palmenstrand zu Silvester & Neujahr

P1000089 82a671b0 58e3 4528 9452 bf59d3591eb6

MWR Exklusiv - Kilimanjaro, 6. - 16.02.2025 mit Timo Knöfel

Kilimanjaro%20Nothern%20Circuit 1b937ba6 a547 4b0f a231 3be7efd9207c

  • individuelle Tour
  • 2 - 8 Personen

Die Northern Circuit Runde auf den Kilimanjaro

Krater 0f49fea6 0b62 4c14 afa1 7ea79a20d867

  • 3 - 6 Personen

Kilimanjaro & Kraterübernachtung

machame trail kilimanjaro 3bd8c424 0faa 4085 977c 6b7ee1289c00

  • 2 - 7 Personen

Mount Meru, Kilimanjaro & Safari

TZN010%20Titel%20wenn%20notwendig%2C%20spiegeln dd277bb8 d39c 405a bc16 4ed3c1fdb740

Mt. Meru Besteigung

kilimanjaro tour vor ort buchen

Kilimanjaro-Besteigung auf der Umbwe Route

Kilimanscharo 02 24 bearbeitet 0561 871c0bb3 8c66 4b3d 952a 67ee4d05afae

Kilimanjaro Überschreitung von Nord nach Süd

Food%20%281%29 dd782fb2 7f2b 4657 a9a0 c7012bb4e7f7

  • 1 - 8 Personen

Kilimanjaro-Begleitprogramm in der Original Maasai Lodge

Was bedeutet es den kilimanjaro zu besteigen.

Wir führen die meisten unserer Kilimanjaro Besteigungen auf der Machame und Lemosho Route durch. Ein Zelttrekking mit 7/8 Tagen am Berg, im Auf und Abstieg. Nach der Ankunft geht es zur Vorbereitung und dem Ausrüstungscheck mit dem Berg-Guide, der Sie auch während der Kilimanjaro Besteigung betreuen wird. Die Guides vor Ort betreuen unsere Kleingruppen schon seit Jahren. 

Alle Termine sind mit englischer, einige sogar mit deutschsprachiger Reiseleitung garantiert.

Auf die ersten intensiven Eindrücke von Tansania, folgt ein Briefing zum Ablauf Ihrer persönlichen Kilimanjaro Besteigung. Am nächsten Morgen geht es zum Kilimanjaro Nationalpark. Am entsprechenden Gate Ihrer gewählten Route wird nochmals das Gepäck gecheckt, bevor es dann direkt an den höchsten Berg Afrikas geht.

Wir wollen nicht verheimlichen, dass die Tage im Aufstieg staubig und anstrengend sind. Ihre Begleitmannschaft kümmert sich um Sie, um die Kilimanjaro Besteigung zu einem erfolgreichen Erlebnis zu machen, was Sie auch genießen können. Die Zelte werden Ihnen jeden Tag auf- und abgebaut. Zudem haben wir Träger, die Ihr Hauptgepäck von Lager zu Lager transportieren. Ihr Gepäck steht im nächsten Camp bei Ankunft an Ihrem Zelt für Sie bereit. Auch das Koch-Team macht einen großartigen Job und versorgt Sie täglich mit den Mahlzeiten für Ihre Kilimanajaro Tour.

Jeden Tag wird das Essen im Gemeinschaftszelt serviert und frisch gekocht. Liebevoll werden Sie am Morgen wahlweise mit einem Tee oder Kaffee geweckt, um ausgeruht in den Tag zu starten. Der Gipfeltag der Kilimanjaro Besteigung fordert viel von Ihnen. Auch wenn Sie sich zwischendurch immer motivieren müssen, so ist der Moment, an dem Sie den Gipfel des Kibo – den Uhuru Peak – erreichen, eine Belohnung für all die Strapazen. Nachdem Sie voller Stolz den Augenblick genossen haben (Sie stehen am höchsten Punkt in Afrika) und das passende Erinnerungsfoto vom Gipfel des Kilimanjaro geschossen ist, geht es an den Abstieg. Insgesamt benötigen Sie je nach Route 6-8 Tage, bis Sie den Ausgang des Kilimanajaro Nationalparks erreichen.

Eine Bergbesteigung bis auf knapp 6.000 m ist nicht ohne Risiko. So gibt es auch bei der Kilimanjaro Besteigung mit HAPE (High Altitude Pulmonary) sowie HACE (High Altitude Cerebal Edema) Gefahren, auf die geachtet werden müssen. Unsere Guides am Kilimanjaro sind geschult und haben das Verhalten der Gäste stets im Blick. So können Sie rechtzeitig reagieren und geeignete Maßnahmen ergreifen. Wir raten Ihnen auch, sich vor Antritt einer Kilimanjaro Besteigung einem Belastungstest bei Ihrem Hausarzt zu unterziehen.

Die Vorbereitung auf die Kilimanjaro Besteigung ist entscheidend, für den Erfolg am Berg. 

Welche Routen gibt es, um den Kilimanjaro zu besteigen?

Der Erfolg der Kilimanjaro Besteigung hängt zu großen Teilen an der richtigen Routenwahl. Hier haben wir für Sie die Routen zum Gipfel des Kilimanjaro zusammengefasst.

Marangu-Route – Der einzige Aufstieg mit Hütten

Rongai-Route – Der Geheimtipp unter den Gipfelaufstiegen mit Möglichkeit der Überschreitung

Lemosho-Route – Die längste Route mit der besten Akklimatisation durch 8 Tage am Berg

Machame Route – Der Alleskönner mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis

Umbwe Route – Die herausforderndste Tour für Abenteurer – nur für top Trainierte

Nothern Circuit Route – Für Individualisten mit allen Perspektiven in den Krater

Auch wenn sich die Hüttenroute für die Kilimanjaro Besteigung anbietet und einfach anhört, hat es diese Variante in sich. Aus der kürzeren Strecke ergibt sich der steilere Aufstieg. Wir empfehlen Ihnen die Kilimanjaro Besteigung über die Lemosho oder Machame Route. Das flachere Gelände und die wunderbar wechselnde Landschaft steigert die Chancen auf einen Gipfelerfolg am Kilimanjaro.

Was ist die leichteste Route für die Kilimanajaro Besteigung?

Es gibt keine Leichte und keine Leichteste, es gibt Routen mit unterschiedlichen Ansprüchen, für unterschiedliche Arten von Bergsteigern. Die Route mit den besten Chancen ist die Lemosho-Route. Das Wort “leicht” vermeiden wir bei der Kilimanjaro Besteigung – schließlich erklimmen Sie den Kibo im Kilimandscharo Massiv, mit einer Höhe von 5.895 m. Die Besteigung erfordert den Willen, sich außerhalb seiner Komfortzone zu beweisen.

Was ist die beliebteste Route, um den Kilimanjaro besteigen?

Über die letzten Jahre zeigt sich, dass die Lemosho Route die beliebteste Route zur Kilimanjaro Besteigung ist.

Bei unseren Kunden ist die Kombination aus Kilimanjaro-Besteigung und Kurzsafari und Badeurlaub auf Sansibar die mit Abstand die begehrteste Tour. Es bietet sich an, Tansanias Highlights in einer Reise zu verbinden und sich für die Strapazen am Berg anschließend zu belohnen.

Zeltcaamp am Kilimanjaro

Der Kilimanjaro und die Fakten über den erloschenen Vulkan in Afrika

  • er liegt im Nordosten von Tansania, ca. 350 km südlich des Äquators
  • der höchste Punkt ist der Kibo – Uhuru Peak, mit 5.895 m
  • 80 km lang und 60 km breit ist das Kilimanjaro Massiv
  • im Jahr 1987 wurde das Massiv in die Liste des UNESCO Weltnaturerbe aufgenommen
  • er gehört zu den Seven Summits, den jeweils höchsten Bergen der 7 Kontinente
  • zur Kilimanjaro Besteigung ist keine Bergsteiger-Erfahrung notwendig
  • Als Erstbesteiger des Kilimanjaro hat der Leipziger Hans Meyer am 6. Oktober 1889 den Gipfel im dritten Versuch mit dem Ausruf ”Hurra, Hurra, Hurra!” erklommen
  • Angela Vorobeva erreichte als älteste Besteigerin den Gipfel, mit 86 Jahren und 267 Tagen
  • heißes Klima und ausbleibender Niederschlag beschleunigen den Rückgang der Gletscher
  • Arusha und der Kilimanjaro Airport liegen nur 80 Kilometer vom Massiv entfernt
  • die erste Abfahrt mit Ski gelang 1912 Walter Furtwängler

Kilimanjaro Besteigung Camp

Wie Sie sich am besten auf eine Kilimanjaro Besteigung vorbereiten.

Wie anstrengend ist die besteigung des kilimanjaro.

Grundlegend ist die Kilimanjaro Besteigung technisch nicht anspruchsvoll. Sie benötigen keine alpinen Kenntnisse. Für den Aufstieg müssen Sie auf Pfaden trittsicher sein und Kondition mitbringen. Vor jeder Buchung beraten wir unsere Kunden und finden individuell heraus, was die beste Vorbereitung ist. Unsere Kilimanjaro Experten sind schon unzählige Male auf de m Gipfel gewesen und haben schon viele Gruppe n betreut. Sie sprechen aus Erfahrung und kennen die verschiedensten Ausgangssituationen für eine Kilimanjaro Besteigung.  

Lesen Sie mehr über die Vorbreitung .

Das Gipfelglück fordert vorher von jedem Teilnehmenden viel Einsatz und eine Energieleistung am Gipfeltag. Wir haben viele Gäste, die sich mit etwas Training auf den Kilimanjaro vorbereiten, aber auch einige, die durch Ihre Grundfitness ohne spezielle Vorbereitung auskommen. Der Schlüssel zum Erfolg ist eine passende Vorbereitung, zusammen mit dem Willen zum Gipfelerfolg und der nötigen Gelassenheit. Um den Kilimanjaro zu besteigen, gibt es keine generelle Strategie zur Vorbereitung – alles wird individuell angepasst.

Lesen Sie alles über unsere Erfahrung am Kilimanjaro .

Mit der jahrelangen Erfahrung am Berg und der Vielzahl an Touren können unseren Kilimanjaro-Experten Ihre Fragen einfach beantworten und auch Beispiele aus vergangenen Touren aufzeigen. Am besten zeigt sich der Ablauf einer Kilimanjaro Besteigung bei einem Reisebericht, der den Weg auf den höchsten Gipfel Tansanias detailliert wiedergibt.

Ihr Experte für die Kilimanjaro Besteigungen!

Timo Knöfel führt selbst seit Jahren Gruppen über die verschiedenen Routen auf den höchsten Gipfel Afrikas. Neben der Herausforderung Kilimanjaro begeistert er sich für Safaris in Tansania und die Geschichte des Landes.

LESEN SIE MEHR ÜBER UNS

Interessante Beiträge zum Thema Kilimanjaro

Lesen Sie die informativen Beiträge rund um Kilimanjaro.

proven expert top Dienstleister 2023

Kilimanjaro die Bedingungen zu Besteigung

Ihr guide während der kilimanjaro besteigung.

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit unseren Partnern in Tansania zusammen. Auch unsere Guides vor Ort kennen wir persönlich und schätzen sie sehr für Ihre Arbeit. Ein entscheidender Faktor beim Aufstieg auf den Kilimanjaro ist der Guide am Berg. Er koordiniert das Team und hat Sie immer im Blick. Es ist der persönliche Anspruch der gesamten Mannschaft, Ihnen das Gipfelerlebnis zu schenken. All unsere Guides sind sehr erfahren und führen permanent außerhalb der Regenzeit Gruppen von Meine Welt Reisen zum Uhuru Peak.

Die Klimazonen im Kilimanjaro Nationalpark

Die kulturland-zone.

Zwischen 800 m und 1.800 m herrschen ganzjährig warme bis heiße Temperaturen. Flüsse, wie der Usa River, speisen mit Schmelzwasser der Gletscher die Beregnungsanlagen der Felder. In dieser Gegend leben die meisten Träger und Guides mit Ihren Familien.

Der Regenwald

Der Regenwald entsteht in einer Höhe zwischen 1.800 und 2.800 Meter, über der sich die Wolken stauen und regelmäßig abregnen. Besonders gut entwickelt ist der Regenwald an der Südseite, von wo aus die meisten Routen starten. Die Temperaturen sind dabei mild, viel milder als auf vergleichbarer Höhe in den Alpen.

Das Moorland

Auf ca. 3.000 m erreichen Sie die Ausläufer des Moorlandes. Typisch für diese Vegetationszone sind der niedrigere Buschbewuchs und die Fülle an Farnen und Moosen. Trotz der Sonneneinstrahlung liegt die Temperatur bei ca. 15°C bis 20°C.

Die alpine Steinwüste

Der Pfad besteht aus Aschestaub und Gesteinsschlacke. Scheinbar endlose Wege führen dem Massiv des Kibo entgegen. Die Vegetation in der Steinwüste ist karg. Einzige unübersehbare Pflanzenarten hier sind die Schopfbäume oder Lobelien (Dendrosenecio kilimanjari). Pflanzen, die mehrere hundert Jahre alt werden können. Nachts tritt in dieser Höhe gewöhnlich Bodenfrost auf. In dieser Klimazone befindet sich Ihr letztes Camp vor dem Gipfelaufstieg.

Der Gletscher, das „ewige“ Eis

Diese Vegetations- oder besser ausgedrückt als Nichtvegetationszone, betreten Sie auf Ihrer Besteigung erstmals am Gipfeltag. Bis dahin strahlen Ihnen die Eisfelder einfach nur weiß entgegen.

LESEN SIE MEHR ÜBER DIE KLIMAZONEN

Was benötigen Sie für Ausrüstung, um den Kilimanjaro zu besteigen?

Bei jeder unserer Kilimanjaro Reisen finden Sie im unteren Bereich eine detaillierte Ausrüstungsempfehlung für den Berg. Gern können Sie diese auch mit unseren Reiseberatern durchsprechen. Was wir nicht nennen, ist nicht notwendig. Viel zu oft haben Kunden zu viel oder falsche Ausrüstung dabei. Vertrauen Sie unserer Erfahrung. Weniger ist mehr – Ballast belastet unnötig. 

Am Berg selbst stellen wir Ihnen die Zelte und eine Schaumstoffmatte als Unterlage zur Verfügung. Sie benötigen lediglich einen Schlafsack (Komfortbereich -10° C) und eine Isomatte. Haben Sie nicht? Kein Problem – leihen Sie sich einfach fehlendes Equipment zur Kilimanjaro Besteigung bei Meine Welt Reisen oder direkt vor Ort aus. Sprechen Sie das einfach vor der Buchung mit uns ab.

Toiletten während der Tour am Kilimanjaro

Sehr oft bekommen wir die Frage nach der Toilettensituation am Kilimanjaro gestellt. Es gibt in jedem Camp öffentliche Toilettenhäuschen und auf Bestellung bei uns Private Toilettenzelte für die Tour.

Die Standard-Toilettenhäuschen auf dem Kilimandscharo ist die Trockentoilette, umgangssprachlich das Plumps-Klo. Sie finden diese in allen Camps vor. Eine Waschgelegenheit gibt es mangels wertvollem Wasser am Berg bei keiner der beiden Varianten. Vielmehr ist dazu nicht zu sagen. Die Toilettenhäuschen wurden während der Covid-Pandemie neu und massiv aus Beton oder Holz errichtet. 

Es gibt Männlein und Weiblein, wobei dieser Unterschied kaum jemanden interessiert. Die Ausstattung ist dieselbe. Sie müssen stehen oder hocken. Es empfiehlt sich Feuchttücher und ein Desinfektionsmittel für die Hände dabei zu haben. Ehrlicherweise muss man sagen, dass die Toiletten nicht regelmäßig oder zu selten gereinigt werden.

Bei Meine Welt Reisen haben Sie die Möglichkeit alternativ zur öffentlichen Toilette eine mobile Zelttoilette für die gesamte Tour zu buchen. Diese kann von bis zu 5 Personen benutzt werden und steht Ihnen dann in jedem Camp persönlich zur Verfügung. Die Toilette wird täglich gereinigt. Ein weiterer Vorteil, Sie sparen sich den zum Teil weiten Weg zur Toilette, besonders nachts ist das kein Vergnügen. Bitte beachten Sie, dass Ihnen die private Zelttoilette nur in den Camps, nicht unterwegs zur Verfügung steht. Die Kosten für so eine Toilette liegen je nach Routen zwischen 250,- € und 400,- € pauschal.

Der Kilimanjaro und seine Besteigungsgeschichte

Der Kili ist neben den weltberühåmten Parks der Serengeti und dem Ngorongoro Krater wohl die bekannteste touristische Attraktion des Landes Tansania. Unweit des Äquators hat die Lage eine Reihe von Einflüssen für die Besteiger. Sein Name ist seit der erfolgreichen Erstbesteigung durch den Leipziger Bergsteiger, Geograph und Forscher Hans Meyer, gemeinsam mit dem Tiroler Kletterer Ludwig Purtscheller und Ihrem Guide Yohani Kinyala Lauwo bereits ein Mythos. 

Sie erreichten den Uhuru Peak auf 5.895 Meter beim dritten Versuch am 6. Oktober 1889 über die heutige Marangu Route. Somit war der höchste Berg Afrikas bestiegen. Als Leipziger Reiseveranstalter sind wir natürlich stolz auf diese Pioniere. Ein anderes Novum gab es 1912, als Walter Furtwängler (nachdem ein heutiger Gletscher benannt ist) und Siegfried König als Erste per Ski vom Kibo-Gipfel hinab fuhren. 

Seit 1987 ist das Gebiet des Nationalparks von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt. Neben dem Titel, der höchste Gipfel Afrikas zu sein, hält er auch den Titel, der höchste freistehende Berg der Erde zu sein. Aus einer flachen Umgebung auf circa 1000 Höhenmetern erhebt sich der Berg langsam zu einem 45 km langen und breiten Bergmassiv und gipfelt im Uhuru Peak und den beiden Brüdern Kibo (5.895 m) und Mawenzi (5.149 m).

Gipfeltour Kilimanjaro

Kosten einer Kilimanjaro Besteigung

Eine sichere und gut organisierte Kilimanjaro-Besteigung hat seinen Preis. Die Tour besteht aus einer Reihe von Leistungen und entsprechenden Kostenpositionen. Entscheidend ist es bei vertrauensvollen Veranstaltern zu buchen. Der Gipfelerfolg und die Gesundheit unserer Kunden sind uns das Wichtigste.

Es gibt die Positionen Transport & Transfers, Parkgebühren, Lodgeunterkunft vor und nach der Tour, Bezahlung der Mannschaft, Verpflegung und Ausrüstung, Rescue und Bergungsversicherung sowie Trinkgelder:

Die Bergbesteigung ist mit einer nicht zu unterschätzenden Logistik verbunden. Sie müssen vom Flughafen in die Lodge kommen. Von der Lodge geht es zum Ausgangspunkt der Besteigung, wie zu den Beispielen zum Londorossi- oder zum Machame Gate. Ebenso hat die Mannschaft diesen Weg mit sämtlichem Equipment und Proviant für eine Woche zu meistern. Schließlich müssen Sie nach der Tour zurück in die Lodge und wieder zum Flughafen gefahren werden. Diese Kosten sind im Reisepreis enthalten.

Internationale Flüge bieten wir Ihnen gerne an. Es fliegen verschiedene Airlines zum Kilimanjaro: KLM, Eurowings, Qatar, Ethiopian Airline und Turkish Airline. Die Preise schwanken stark. Als Faustregel gilt: Je kurzfristiger gebucht und je kürzer die Flugzeit, desto höher der Flugpreis. Hier lohnt sich die frühzeitige Planung.

Die größte Position sind die Parkgebühren der TANAPA, die tansanische Nationalpark-Behörde. Allein diese liegen je nach Route zwischen 900,- und 1200,- USD pro Person für eine Besteigung.

Des Weiteren ist uns eine faire Bezahlung der Mannschaft und ebenso faire Arbeitsbelastung der Teams wichtig (Thema Tragen des Kundengepäck). Die Ausrüstung wie Zelte und Sitzmöbel erfüllen guten europäischen Standard, unsere Zelte sind Markenware aus Deutschland.

Ebenso legen wir Wert auf hochwertige, gesunde Verpflegung am Berg. Wir servieren abends täglich ein 3-Gang-Menü mit frischem Obst und bereits mittags warmes Essen, was Personal und zusätzlichen Energieaufwand bedeutet. Vor und nach der Tour wohnen Sie mit uns in authentischen schönen Lodges mit Dusche, Pool und Bar, um die Tour zu einem Genuss werden zu lassen. Nicht-Berg-Gebäck kann hier sicher aufbewahrt werden.

Last-not-least ist die Sicherheit unserer Kunden oberstes Gebot. Somit sind ein Sattelitentelefon, ein sogenanntes Oxymeter und die Ausbildung unserer zertifizierten Guides sowie die Bergung von Kunden bei Problemen auf dem Landweg im Reisepreis inkludiert. Letztendlich sind auch die Steuern in Tansania keine unerhebliche Position. Buchhalterich sauber arbeitende Agenturen haben diese Kosten kalkuliert, genauso wie wir als deutscher Reiseveranstalter eine Insolvenzschutz-Versicherung haben, von der Sie im Schadensfall profitieren.

Eine kleine Preisübersicht zur Kilimanjaro Besteigung haben wir natürlich auch für Sie:

Machame Route : ab 2.450,- Euro pro Person

Lemosho Route : ab 2.590,- Euro pro Person

Marangu Route : ab 1.950,- Euro pro Person

Trinkgeld am Kilimanjaro

Ihre Mannschaft um den Guide am Mount Meru und Kilimanjaro erwarten nach der Besteigung ein Trinkgeld von Ihnen. Wir haben Ihnen dieses in den “nicht enthaltenen Reiseleistungen” genannt. Der Guide, die Träger und Kochmannschaft geben alles, um Ihnen den Gipfelerfolg zu ermöglichen und dieses unglaubliche Gefühl zuteil werden zu lassen. Die Höhe des Trinkgeldes ist Ihnen überlassen, allerdings bitten wir Sie folgende Richtwerte möglichst einzuhalten:

Unsere Empfehlung bei voller Zufriedenheit ist je nach Routen zwischen 130 USD und 150 USD pro Gast. Man sollte auch bei aller Euphorie, den Gipfel erreicht zu haben, nicht mehr Trinkgeld überlassen. Jede Summe mehr lässt spätere Trinkgelder im vorgeschlagenen Maß zu gering erscheinen. Das Trinkgeld wird am Ende der Tour für die Mannschaft sichtbar an den Guide übergeben. Dieser teilt das Trinkgeld nach seinem Ermessen in der Mannschaft auf. Bitte übergeben Sie kein Trinkgeld, auch nicht anteilig, vor oder während der Trekkingtour, sondern erst im letzten Camp oder am Ausgang des Kilimanjaro Nationalparks. 

Halten Sie möglichst Banknoten in US-Dollar in einer Stückelung von 20,- USD bis 50,- USD bereit. Die Trägermannschaft besteht aus Freelancern, die nach der Tour direkt nach Hause möchten und den Guide nicht unbedingt gleich wieder sehen. Die Mannschaften freuen sich auch über abgelegte Ausrüstung oder Bekleidung von Ihnen, solange diese in einwandfrei verwendbarem Zustand ist. Aber bitte nicht als Ersatz des Trinkgeldes ansehen. Bitte also das Trinkgeld mit auf die Tour nehmen und nicht im Hotel deponieren.

wegweiser-kilimanjaro-besteigung

Kilimandscharo und Kilimanjaro

Die Schreibweise ist immer unterschiedlich. In den verschiedensten Quellen sind auch die unterschiedlichsten Schreibweisen. Die geläufigsten sind definitiv:

Kilimandscharo Besteigung

Die Schreibweise Kilimandscharo ist im Duden vermerkt und wird auch in Deutschland oft verwendet. Wer etwas weiter zurückblättert in der Geschichte, findet auch noch die Schreibweise Kaiser-Wilhelm-Spitze und Wilhelmskuppe. J (1902-1964)

Wir haben uns für unsere Veröffentlichungen auf Kilimanjaro Besteigung festgelegt. So können wir auch unsere Gäste aus Österreich und der Schweiz für die Tour auf den Seven Summit begeistern.

Reiseinformationen zur Tour auf den Kilimanjaro

Wie ist das klima am kilimanjaro.

Da die Nähe zum Äquator Jahreszeiten im herkömmlichen Sinne obsolet macht, unterscheidet Tansania nicht zwischen einem Sommer und einem Winter. Eine Kilimanjaro-Besteigung ist ganzjährig möglich. Dabei werden Sie in den meisten Fällen bei 25 bis 30 °C starten und am Gipfel Temperaturen von -10 bis -20 °C erreichen.

Als warme und trockene Monate mit wenig Niederschlägen stehen der Januar, Februar und September den anderen Monaten einen Hauch voran.

Welche Sprache wird gesprochen?

Die Amtssprachen des Landes sind Suaheli und Englisch. Quer durch Tansania sind zudem über 80 weitere Sprachen weit verbreitet. Zwar gilt Suaheli als Nationalsprache, dennoch wird Englisch bereits in frühen Jahren gelehrt, sodass Sie sich in dieser Sprache fast überall problemlos verständigen können werden.

Eine fehlerfreie Verständigung mit unseren Reiseleitern bei Ihrer Kilimanjaro-Besteigung garantieren wir Ihnen natürlich.

Gibt es eine Zeitverschiebung, wenn ich nach Tansania Reise

Tansania liegt in der UTC+3, das heißt die Verschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt im Winter plus 2 Stunden, im Sommer (aufgrund der fehlenden Umstellung zur Sommerzeit) nur plus 1 Stunde.

Was muss ich bei Einreise nach Tansania beachten, benötige ich ein Visum?

Staatsbürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für ihre Einreise nach Tansania ein Visum.

Sofern Sie im Besitz eines noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepasses sind, können Sie dieses vor Ihrer Anreise als E-Visum (Gebühr: 50 US-Dollar) beantragen.

Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, erkundigen Sie sich bitte über die Einreisebestimmungen beim Konsulat Ihres Reiselandes.

Natürlich sind wir Ihnen gerne bei der Beantragung behilflich.

Welche Währung gilt in Tansania und was sind gängige Zahlungsmittel?

Die offizielle Währung des Landes ist der Tansania-Schilling (TZS).

Der Umtausch vor Ort von Euro (1 EUR = ca. 2.800 TZS) ist nur in den großen Städten und in bestimmten Hotels möglich. Die meisten Geldautomaten akzeptieren Kreditkarten (jedoch keine EC-Karten) zum Abheben von Bargeld.

Wir empfehlen Ihnen dringend Ihre Kreditkartenabrechnungen im Nachhinein auf Doppelabbuchungen zu kontrollieren.

Wie ist die Stromversorgung und benötige ich einen Adapter für das Reiseland?

In Tansania benötigen Sie für Ihre technischen Geräte einen Adapter. Hier wird der britische 3-Pol-Stecker verwendet.

Führen Sie eine Taschenlampe in Ihrem Gepäck mit sich. In afrikanischen Reiseländern kommt es immer wieder zu Stromausfällen. Zwar sind die Lodges und Unterkünfte häufig mit Generatoren ausgestattet, dennoch kann es sein, dass Sie unter Umständen für wenige Stunden keinen Strom haben werden.

Das Leitungswasser in Tansania ist nicht zum Verzehr geeignet. Verzichten Sie auf Eiswürfel und nehmen Sie keine mit Leitungswasser zubereiteten Getränke zu sich. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser aus der Flasche. Achten Sie bei Wasserflaschen dringend auf eine intakte Versiegelung.

Wie gut ist die Kommunikation über Telefon und Internet?

Ihr Mobiltelefon sollte in den meisten Regionen funktionieren. Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrem Mobilfunkanbieter über anfallende Telefon- und Internetkosten. In den großen Städten stehen Ihnen außerdem in regelmäßigen Abständen Internet-Cafés zur Verfügung

Gibt es Hinweise zu Gesundheit und Impfungen für Reisen nach Tansania?

Für die Einreise aus der EU und der Schweiz wird keine Impfung zwingend vorausgesetzt.

Wenn Sie aus einem Infektionsgebiet einreisen, wird aber eine Gelfieber-Impfung zwingend erforderlich. Die Airline Addis Abeba setzt eine solche bei einem Transit Flug über 12 Stunden ebenfalls voraus. Außerdem wird Ihnen ein aktueller Impfschutz gegen Hepatitis A, Hepatitis B und Gelfieber empfohlen. Da in Dar es Salaam und auf den Inseln Sansibar und Pemba ein hohes Malaria-Risiko besteht, ist eine Malaria-Prophylaxe dringend notwendig.

Wir empfehlen Ihnen, körperbedeckende Kleidung zu tragen und spätestens in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um mückengebundene Infektionsrisiken zu minimieren.

Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise unverzüglich Ihrem Reiseleiter.

Wir legen Ihnen den Abschluss einer Kranken-, Reiserücktritts-, und Abbruchversicherung bei der Hanse Merkur nahe, die Sie bei einer Reisebuchung gerne über uns mit abschließen können.

Was sollte ich bezüglich der Sicherheit am Kilimanjaro beachten?

Wie bei all unseren Reisen empfehlen wir Ihnen auch bei Ihrer Kilimanjaro-Besteigung die Mitnahme von Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen.

Lassen Sie Ihr Reisegepäck niemals unbeaufsichtigt.

Katalog Meine Welt Reisen

Unsere Versprechen an Sie

Kleine Gruppen, unvergessliche Abenteuer

Entdecken Sie die Welt in kleinen, exklusiven Gruppen.

Länderexperten – Ihre Reisebegleiter  

 Unsere Experten vor Ort sind Ihre Ansprechpartner, die nicht nur Land und Leute kennen, sondern auch Ihre Leidenschaft für außergewöhnliche Erlebnisse teilen.

Nachhaltigkeit im Herzen  

 Wir leben Nachhaltigkeit nicht nur, wir verfolgen sie als Unternehmens-philosophie. Deshalb unterstützen wir regionale Projekte vor Ort anstelle von globalen Projekten

Ihre Reise, Ihre Geschichte  

 Wir gestalten Reisen nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Jede Reise ist ein maßgeschneidertes Abenteuer, das Ihre Individualität widerspiegelt.

Sicherheit steht an erster Stelle

Genießen Sie Ihre Reise von Anfang an. Jede Reise ist mit einem Sicherungsschein abgesichert. Und das Beste: Bei vielen unserer Reisen garantieren wir Ihnen die Durchführung.

Datenschutz

Nepal Reisen

Uganda Safari

Pakistan Reisen

Ghana Reisen

Everest Basecamp Trek

Husky Wildnistour

Karpaten Wandern

Kenia Safari und Strand

Mera Peak Besteigung

Reise zum Weihnachtsmann

Nordamerika

MWR Exklusiv

Charakter unserer Reisen

Einreisebestimmungen

Formblatt PRRL

Reisekatalog

Reiseinformationen

HM Reiseversicherung

Meine Welt Reisen GmbH

Mendelssohnstraße 4

04109 Leipzig

Mo. bis Fr. 10:00 – 18:00 Uhr

[email protected]

+49 (341) 9899 7080

AT-Logo

Kilimanjaro Besteigung (5.895 Meter) – Trekking zum höchsten Berg Afrikas

Der Kilimanjaro, auch Kilimandscharo (deutsche Schreibweiße), ist mit dem Kibo (Uhuru Peak) und einer Höhe von 5.895 Metern, der höchste Berg Tansanias sowie des gesamten afrikanischen Kontinents. Somit gehört der Kilimandscharo auch zu den Seven Summits, den jeweils höchsten Bergen der sieben Kontinente, und ist ein absolutes Sehnsuchtsziel für viele Bergsteiger.

Bereits im 19. Jahrhundert wurde das Kilimanjaro Massiv von den großen Afrikaforschern bestaunt. Sie standen fassungslos am Fuße des geheimnisvollen „Mondgebirges“ und schauten auf glänzendes Weiß. Was für die späteren Kilimanjaro Besteiger aus Schnee und Eis bestand, bezeichneten die Afrikaner als „Licht des Mondes“. Im Jahr 1889 wurde der Kilimandscharo vom Leipziger Dr. Hans Meyer erstbestiegen. Auf seinen Pfaden bewegen auch wir uns als Leipziger seit nunmehr fast 30 Jahren. Mittlerweile haben die AT-Guides um Steffen und Peter Kiefer über 100-mal erfolgreich den Gipfel des höchsten Berges Afrikas gemeinsam mit Gästen bestiegen. Es gibt keine Route, die noch nicht begangen wurde. Somit kann AT REISEN auf eine große Erfahrung am Kili und vor allem in der Höhe zurückgreifen.

Das Kilimanjaro-Massiv ist vulkanischen Ursprungs und etwa zwei bis drei Millionen Jahre alt. Für die afrikanische Flora und Fauna stellt diese Gegend einen wichtigen und artenreichen Lebensraum dar. Bedingt durch das feucht-heiße Klima hat sich nicht nur in den unteren Regionen der Gebirgswelt eine einzigartige Flora im urwaldartigen Regenwald entwickelt, in dem ungezählte Pflanzenarten mit prachtvollem Wuchs gedeihen – sie werden zumeist größer als anderswo. Im Jahr 1987 wurde die Landschaft von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Die Landschaft am Berg ist einer der Anziehungsgründe für viele Bergsteiger bei einer Trekking Tour zum Kilimandscharo.

Für eine Kilimanjaro Besteigung in Tansania stehen Ihnen 8 verschiedene Aufstiegsrouten zur Auswahl. Wir haben alle verschiedenen Routen im Programm. Dabei ist die Machame Route mit dem Abstieg über die Mweka Route die beliebteste und am meisten begangene Route am Kilimandscharo. Die Machame Route führt Sie über die Südroute auf den Gipfel des höchsten Berg Afrikas. Wer es ruhiger mag, dem empfehlen wir die Besteigung über die Lemosho Route. Bei der Lemosho Route führt der Weg über die einsame und ruhige Westroute zum Mount Kilimanjaro. Eine weitere Route ist die Marangu Route, die auch als Coca Cola Route bezeichnet wird. Der Aufstieg zum Gipfel erfolgt bei der Marangu Route über den Südosten durch Regenwald und Hochebene. Weitere Routen für die Kilimanjaro Besteigung sind beispielsweise die Umbwe Route oder die Rongai Route.

Sie können den Kilimandscharo sowohl zu festen Terminen in einer kleinen Gruppe von maximal 14 Personen besteigen. Alternativ besteigen Sie den Gipfel des Uhuru Peak ganz individuell zu Ihrem persönlichen Wunschtermin. Begleitet werden Sie immer von einem einheimischen Bergführer.

Die Besteigung des Kilimanjaro und des Mount Meru verlangt keine bergsteigerischen Fähigkeiten und kann von jedem gesunden, sportlich ambitionierten und trittsicheren Wanderer in Angriff genommen werden. Die Wege sind breit genug und bei etwas steileren Passagen führen Serpentinen nach oben, ohne dass geklettert werden muss. Wichtig sind allerdings eine gute Kondition und Ausdauer. Zur Vorbereitung empfehlen wir 1–2-mal pro Woche Ausdauertraining. Die Gehzeiten betragen am Berg 4-7 Stunden und am Gipfeltag 14 Stunden. Für eine gute Akklimatisierung ist bei einer Kilimanjaro Besteigung langsames Gehen unerlässlich.

Für eine noch bessere Akklimatisierung empfehlen wir vor der Besteigung des Kilimandscharo die Besteigung des Mount Meru (4.565 m). Der zweithöchste Berg in Tansania bietet beim Aufstieg eine großartige Wandersafari durch den Arusha Nationalpark.

AT REISEN bietet bei einer Kilimanjaro Besteigung Qualität von Anfang bis Ende sowie einen sehr hohen Gipfelerfolg. Wir sind stolz, dass ca. 95 % der AT-Gäste den Gipfel des Kilimanjaro erreichen. Erleben Sie den Unterschied! Bei uns erwartet Sie eine kompetente und ausführliche Beratung im Büro in Leipzig, auf Messen oder am Telefon. Etwa einen Monat vor Reisebeginn von Gruppenreisen gibt es ein persönliches Vorbereitungstreffen. Bei individuellen Touren führen wir das Vorbereitungsgespräch am Telefon. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Route, zum Ablauf, zur benötigten Ausrüstung oder zu Besonderheiten vor Ort. Auf der Kilimanjaro Besteigung selbst werden Sie von einem sehr gut geschulten Team begleitet. Dazu gehören Träger, Köche und lokale Bergführer. Die Köche sorgen für bestes Essen am Berg, welches auf Mitteleuropäer abgestimmt ist. Außerdem werden Ihnen funktionelle, geräumige Zelte (3-Personen-Zelt für 2 Personen, 2-Personen-Zelt für Einzelbelegung) gestellt. Gruppen ab 4 Personen werden von einem deutschsprachigen Bergführer geführt.

Kommen Sie mit uns auf das Dach Afrikas! Die beste Reisezeit für eine Kilimanjaro Besteigung sind die Monate Januar, Februar und März, die als die wärmsten Monate gelten, sowie die Monate Juni, Juli, August, September und Oktober.

Nach dem Trekking auf den höchsten Gipfel Afrikas können Sie auf Wunsch auch noch eine Tansania Safari Reise durch die tierreichen Nationalparks des Landes anschließen. Auch eine Safari-Tour in den berühmten Nationalparks von Kenia ist möglich. Allgemein zählt Ostafrika zu den weltweit besten Safari Destinationen und bietet eine Fülle an hautnahen Tierbegegnungen und traumhafter Natur. Untergebracht sind Sie während der Safari in ausgewählten und wunderschönen Lodges. Wir haben eine große Auswahl an verschiedenen Touren in Tansania und Kenia im Programm und stellen Ihnen gern die passende Safari Reise zusammen.

Wenn Sie nach dem Trekking lieber entspannen möchten, empfehlen wir Ihnen eine Badeverlängerung auf Sansibar im Indischen Ozean. Diese ist vom Kilimanjaro Airport schon innerhalb von einer Stunde Flugzeit erreichbar. Alternativ ist auch eine Badeverlängerung an der Küste im Nachbarland Kenia möglich. Wir beraten Sie gern!

Ergebnisse anpassen

Reisen zum kilimanjaro, kilimanjaro und safari - der at klassiker.

  • Besteigung über Machame Route (Abstieg: Mweka)
  • 7 Tage am Berg – beste Gipfelchance
  • Mit Akklimatisationsausflug Materuni Wasserfall
  • Einmalige 3 Tage Safari mit Ngorongoro Krater

Kilimanjaro + Safari + Sansibar

  • Einmalige 3 Tage Erlebnissafari mit Ngorongoro Krater
  • 5 Tage auf der Trauminsel Sansibar

Mt. Meru + Kili + Safari

  • Vielseitiges Traumtrekking- höchste Gipfelchance
  • Perfekte Akklimatisation mit 4 Tage am Mt. Meru
  • Entspannung in den warmen Massai Quellen

Kilimanjaro & Safari & Sansibar Sonderreise

  • 3 Tage Erlebnissafari Ngorongoro und Tarangire NP
  • 3,5 Tage Baden auf der Trauminsel Sansibar

Kili Lemosho und Safari

  • Super Route über das Shira Plateau
  • Deutschsprachig ab 4 Personen
  • mit extra Akklimatisationsausflug
  • Safari in 3 berühmten Nationalparks

Kilimanjaro Besteigung - Kikileva Route (8 Tage Reise)

  • 6 Tage Kilimanjaro Trekking via Kikileva Route (Abstieg Marangu Route)

Facebook

Unternehmen

Agb und daten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen .

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Deals der Woche   Selbstgeführte Reisen   Bis zu 50% sparen

Kilimandscharo Reisen

250+ kilimandscharo reisen mit 2.380 positiven erfahrungsberichten.

Kilimandscharo Besteigung über die Machame Route - 8 Tage Rundreise

Kilimandscharo Besteigung über die Machame Route - 8 Tage

"Der Service und das Team waren hochprofessionell und sehr hilfreich bei jedem Schritt. Die Menge und Vielfalt der angebotenen Speisen ist spektakulär." DianeWolford, verreist im Juli 2015

Kilimandscharo Besteigung über die Lemosho Route - 8 Tage Rundreise

Kilimandscharo Besteigung über die Lemosho Route - 8 Tage

"Die Strecke war landschaftlich sehr reizvoll und schön. Das Essen war großartig und es gab reichlich davon." BobMooney, verreist im Februar 2016

Kilimandscharo Besteigung über die Lemosho Route - 7 Tage Rundreise

Kilimandscharo Besteigung über die Lemosho Route - 7 Tage

Kilimandscharo Besteigung über die Marangu Route - 7 Tage Rundreise

Kilimandscharo Besteigung über die Marangu Route - 7 Tage

"Das Essen war mehr als fünf Sterne (viele Kohlenhydrate, Reis, Nudeln und Gemüse) - Muddy war ein fantastischer Koch." JOHNDEOJR, verreist im September 2017

Lemosho Route - Besteigung des Kilimandscharo - 9 Tage Rundreise

Lemosho Route - Besteigung des Kilimandscharo - 9 Tage

"Die Lemosho-Route ist die fantastische und fabelhafte Route aller Zeiten mit Meru Slope Tours und Safaris!" EmilyJayden, verreist im Februar 2021
  • Buchung erfordert mind. 2 Reisende

Kilimandscharo Besteigung über die Machame Route - 7 Tage Rundreise

Kilimandscharo Besteigung über die Machame Route - 7 Tage

Kilimanjaro Besteigung über die Lemosho Route - 10 Tage Rundreise

Kilimanjaro Besteigung über die Lemosho Route - 10 Tage

Kilimandscharo Besteigung über die Machame Route - 8 Tage Rundreise

"Excellent guide, awesome tour, best in class organization and service." Tommy, verreist im Oktober 2023

Lemosho Route Trekkingreise (inklusive Unterkunft und Transport) - 7 Tage Rundreise

Lemosho Route Trekkingreise (inklusive Unterkunft und Transport) - 7 Tage

Kilimanjaro Besteigung - Marangu Route (6 Tage, 5 Nächte) Rundreise

Kilimanjaro Besteigung - Marangu Route (6 Tage, 5 Nächte)

"Magische Landschaften und wunderbare Erlebnisse, die durch Migration Venture Africa noch unvergesslicher werden."
  • Nur 5% Anzahlung

Kilimandscharo Reiseberichte

Meine Schwestern und ich haben den achttägigen Kilimanjaro Trek mit World Adventure Tours gemacht. Die Wanderung war eine erstaunliche Erfahrung auf dem Berg. Ich habe WAT bereits einer Reihe von Menschen in meinem Umfeld weiterempfohlen. Wir hatten ein tolles Team von Guides, Trägern und Köchen unter der Leitung von Kimario. Sie alle haben super hart gearbeitet, um die Wanderung zu einem Erfolg zu machen! Wir hatten drei warme Mahlzeiten zum Frühstück, Mittag- und Abendessen. Die Träger würden schneller reisen, also fanden wir die Zelte immer aufgebaut, wenn wir auf den Campingplätzen ankamen. Diese Jungs haben einen perfekten Job gemacht, uns an die Spitze und zurück zu bringen.
Excellent guide, awesome tour, best in class organization and service

Beliebteste Reiseziele in Kilimandscharo

Machame Route

65 Rundreisen

Machame Route erleben! Lassen Sie sich von 747 Erfahrungsberichten inspirieren und wählen Sie aus über 65 Rundreisen.

Marangu Route

63 Rundreisen

Marangu Route erleben! Lassen Sie sich von 365 Erfahrungsberichten inspirieren und wählen Sie aus über 63 Rundreisen.

Lemosho Route

62 Rundreisen

Lemosho Route erleben! Lassen Sie sich von 736 Erfahrungsberichten inspirieren und wählen Sie aus über 62 Rundreisen.

Rongai Route

38 Rundreisen

Rongai Route erleben! Lassen Sie sich von 396 Erfahrungsberichten inspirieren und wählen Sie aus über 38 Rundreisen.

Entdecken Sie Kilimandscharo auf Ihre Weise

Trekking & Wanderreise

589 Rundreisen

Träumen Sie von einer Kilimandscharo Trekkingreise? Auf TourRadar finden Sie über 250 Wandertouren für Anfänger und Fortgeschrittene. Ganz einfach den passenden Reiseveranstalter finden dank 2.369 Erfahrungsberichten.

473 Rundreisen

Erleben Sie Kilimandscharo günstig in einer Gruppe. Wählen Sie aus über 473 Reisen und sammeln Sie unvergessliche Erlebnisse und neue Freundschaften.

Inkl. Reiseleitung

410 Rundreisen

Wählen Sie aus über 410 vollständig geführten Rundreisen und genießen Sie ein sorgenfreies Reiseerlebnis durch Kilimandscharo mit unseren erfahrenen Reiseleitern.

Personalisiert

395 Rundreisen

Gestalten Sie gemeinsam mit unseren erfahrenen Veranstaltern Ihre persönliche Traumreise durch Kilimandscharo und wählen Sie aus über 395 Reisen.

Weitere Reisearten:

Top Reiseveranstalter in Kilimandscharo

Almighty Kilimanjaro

"Es gibt nicht genug gute Worte über Almighty Killimanjaro, sie sind einfach außergewöhnlich. Sie planen und führen alles mit Perfektion aus. Die Träger sind fantastisch, der Koch ist ein Magier. Die Führer sind voll ausgebildete Profis. Ich würde nicht zögern, sie zu empfehlen. Wenn Sie eine andere Route in Erwägung ziehen, würde ich Ihnen die 8-tägige Route empfehlen. Sie sehen mehr, können sich besser akklimatisieren und bekommen so viel mehr vom einzigartigen Klima des Killimanjaros zu sehen.

Almighty Kilimanjaro ist Experte in:

  • Trekking & Wanderreise
  • Fahrradreise

G Adventures

"Ich habe Covid von jemandem aus der Gruppe bekommen. Bei einer Höhenwanderung wie dieser hätten wir auf Covid getestet werden müssen. Es war nicht so, dass ich es vermeiden konnte, denn wir haben gemeinsam in einem geschlossenen Zelt gegessen.

G Adventures ist Experte in:

Spider Tours and Safaris

"Wir haben eine 8-tägige Lemosho-Wanderung auf den Kilimandscharo bei Spider Tours gebucht. Die Kommunikation mit Bryan war schnell. Die Abholung vom Flughafen Arusha hat auf mich gewartet, obwohl ich früh angekommen bin. Das Hotel in Moshi war anständig, obwohl das Restaurant/Café namens Dawn um die Ecke des Hotels viel besseres Essen hatte. Die Wanderung war sehr gut organisiert und man sorgte dafür, dass ich die richtige Ausrüstung und warme Kleidung hatte. Spider Tours brachte mich zu einem Verleih, um mir wärmere Kleidung zu besorgen, die ich für die Wanderung benötigte. Mein Führer Daniel war ausgezeichnet und hat ein gutes, langsames Tempo vorgelegt, um sich an die Höhe zu gewöhnen. Ich hatte für 8 Tage Medikamente für die Höhe dabei. Einige Leute hatten das nicht und kamen nicht auf den Gipfel. Das Hilfspersonal war gut ausgerüstet und sehr freundlich. Das Essen war reichlich, mit viel Tee und warmer Suppe zu Beginn jeder Mahlzeit. Ich kann das lokale Unternehmen Spider Tours and Safaris sehr empfehlen. Sie können jede Reiseroute ändern, um Ihren Bedürfnissen und Interessen gerecht zu werden. Ich habe die Wanderung in 6 statt in 8 Tagen beendet und Spider Tours hat andere Touren angeboten, um die zusätzlichen Tage vor meinem Flug zu füllen.

Spider Tours and Safaris ist Experte in:

Beste Reisezeit für Kilimandscharo

  • März 2025 beliebt 379 Rundreisen
  • April 2025 350 Rundreisen
  • Mai 2025 355 Rundreisen
  • Juli 2024 476 Rundreisen
  • August 2024 beliebt 489 Rundreisen
  • September 2024 485 Rundreisen
  • Oktober 2024 beliebt 486 Rundreisen
  • November 2024 464 Rundreisen
  • Dezember 2024 beliebt 479 Rundreisen
  • Januar 2025 425 Rundreisen
  • Februar 2025 397 Rundreisen

Kontaktieren Sie unsere Kilimandscharo Reiseexperten

Kilimandscharo Experte bei TourRadar

Christina ist Teil unseres erfahrenen Teams von Kilimandscharo Reiseexperten. Wenden Sie sich an uns, um alle Ihre Fragen über Kilimandscharo Rundreisen beantwortet zu bekommen!

  • Wählen Sie aus 629 Kilimandscharo Reisen
  • 2.380 verifizierte Bewertungen von TourRadar-Kunden
  • Keine Buchungsgebühren

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Rufen Sie uns an

Kilimandscharo Rundreisen ab:

  • Moshi (230)
  • Arusha (90)
  • Kilimanjaro (73)
  • Kilimandscharo (23)
  • Machame Camp (22)
  • Marangu (20)
  • Mti Mkubwa Camp (12)
  • Mandara Hut (9)
  • Umbwe Camp (6)
  • Londorossi Tor (5)
  • 3 Tage Rundreisen (18)
  • 7 Tage Rundreisen (241)
  • 10 Tage Rundreisen (230)
  • 2 Wochen Rundreisen (17)
  • 3 Wochen Rundreisen (4)

Weitere Regionen in Tansania

  • Tansania Norden (1.692)
  • Tarangire (124)
  • Serengeti (93)
  • Sansibar (89)
  • Ngorongoro (86)
  • Mount Meru (71)
  • Tansania Süden (52)
  • Selous (46)
  • Mikumi (37)
  • Tansania Westen (8)
  • Budget (124)
  • Alleinreisende (318)
  • Für Paare (39)
  • Senioren (100)

TourRadar entdecken

  • Luxus Rundreisen
  • Marokko Rundreisen
  • Südchina Hanoi tours
  • Angkor Wat Entdeckungsreise
  • Imperiales Rajasthan inkl. Nachhaltigkeitsprojekt in einem lokalen Dorf - Ende in Udaipur, 2020
  • Travelers' Choice Auszeichnung

kilimanjaro tour vor ort buchen

Gruppenreisen

  • Privatreisen

Kilimanjaro Tours Parpan - Trekking auf den Kilimandscharo - Safari-Reisen in den Nationalparks - Aktivferien in Tansania

Kilimanjaro Tours

Ein herzliches Jambo

Wir von Kilimanjaro Tours sind ein spezialisierter Veranstalter für Reisen und Trekking in Tansania. Wir sind sämtliche Wege am Kilimanjaro selbst gelaufen und kennen nicht nur alle Routen, sondern auch deren Vor- und Nachteile... und übrigens, es gibt definitiv mehr Auswahl als nur die Marangu-Route (wird auch Coca-Cola-Route genannt).

Wir kennen aber nicht nur den Kilimanjaro bestens, sondern auch die schönsten Nationalparks wie Serengeti, Ngorongoro, Tarangire und viele mehr. Neben diesen bekannten Orten sind wir immer auf der Suche nach spannenden Zielen «Off the beaten track» und haben mit dem unbekannten Mkomazi Nationalpark, mit den einmalig schönen Usambara-Bergen und dem einsamen Strand von Ushongo absolute Highlights entdeckt.

Und last but not least kennen wir sämtliche Strände auf Sansibar durch persönliche Besuche.

Corona Situation und Einreise-Bestimmungen Tansania

UNSERE REISEN

Kilimanjaro Tours - Gruppen-Reisen in Tansania - Safari - Besteigung Kilimanjaro

WIE WÄHLE ICH MEINE REISE AUS

gar nicht so einfach

Gerade wer zum ersten Mal eine Reise nach Tansania plant, wird schnell merken, dass das Land aus mehr als nur dem Kilimanjaro und der Serengeti besteht. Und dass auf den Kilimanjaro nicht nur die Coca-Cola-Route führt, sondern eine Vielzahl von spannenden und abwechslungsreichen Trekkings. Und dass zwar fast das ganze Jahr über eine gute Reisezeit ist, aber dies nicht unbedingt gilt für die grosse Regenzeit im April und Mail   Hier unsere Hilfe bei der Auswahl der passenden Reise.

Beste Reisezeit

Kilimanjaro-besteigung oder, naturreise und safari, gruppen- oder privatreise, kilimanjaro - schaffe ich das, verschiedene routen am kilimanjaro, warum mit uns, oder kontaktieren sie uns gleich direkt.

Zurück zum Seitenanfang

  • Nach oben scrollen

Kilimandscharo Besteigung

Kilimandscharo Besteigung

Geführte kilimanjaro-touren.

Der Kilimandscharo ist mit seinen 5.895 Metern der höchste Berg Afrikas und eine Herausforderung, der man sich stellen muss. Erleben Sie das Abenteuer Ihres Lebens mit unseren geführten Kilimanjaro-Gruppentouren und gehen Sie über Ihre eigenen Grenzen hinaus.

Kilimandscharo Besteigung Reiseangebote

Gruppentour "Kilimandscharo Besteigung - Marangu Route"

Gruppentour "Kilimandscharo Besteigung - Marangu Route"

Reisebaustein zum individuellen kombinieren, erlebnis kilimandscharo besteigung in der gruppe.

Die Besteigung des Kilimandscharo ist ein einzigartiges und lohnendes Erlebnis und bietet die Chance, einen der berühmtesten Gipfel der Welt zu bezwingen. Der Kilimandscharo liegt in Tansania und ist mit seinen 5.895 Metern der höchste Berg Afrikas. Für viele Menschen ist die Besteigung des Kilimandscharo ein absolutes Muss, und in einer Gruppe wird die Tour zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Einer der Hauptvorteile, den Kilimandscharo in einer Gruppe zu besteigen, ist die Kameradschaft, die sich unter den Bergsteigern entwickelt. Die Reise kann körperlich und mental anstrengend sein, und eine Gruppe von Menschen, die sich gegenseitig unterstützen, kann den Unterschied ausmachen, ob man es bis zum Gipfel schafft oder nicht. Ein weiterer Vorteil der Gruppenbesteigung des Kilimandscharo ist die Sicherheit. Mit erfahrenen und professionellen Bergführern an der Spitze können die Bergsteiger sicher sein, dass sie in guten Händen sind. Außerdem bedeutet das Reisen in der Gruppe, dass es mehr Menschen gibt, die im Notfall helfen können. Dies kann besonders wichtig sein, wenn man mit der Höhenkrankheit zu kämpfen hat, die auch den fittesten Bergsteiger befallen kann.

Das Gruppenerlebnis ermöglicht auch eine kostengünstigere Besteigung. Da die Kosten für Verpflegung, Ausrüstung und Unterkunft geteilt werden, können die Bergsteiger Geld sparen, ohne auf den Komfort und die Sicherheit verzichten zu müssen, die ein Einzelbergsteiger hätte.

Die Besteigung des Kilimandscharo auf einer Gruppentour bietet auch die Möglichkeit, von anderen Bergsteigern zu lernen. Die Gruppenmitglieder können ihre unterschiedlichen Perspektiven, Kulturen und Hintergründe miteinander teilen, was der Besteigung eine neue Dimension verleiht. Dies kann besonders für Alleinreisende von Vorteil sein, die unterwegs vielleicht keine andere Möglichkeit haben, neue Leute kennen zu lernen und Freundschaften zu schließen.

Schließlich ermöglicht die Besteigung des Kilimandscharo in einer Gruppe den Reisenden, sich voll und ganz auf das Abenteuer einzulassen. Von der Aufregung vor dem Erreichen des Gipfels bis hin zu den beeindruckenden Aussichten auf dem Weg dorthin – diese Momente in einer Gruppe zu erleben, kann das Gefühl der Erfüllung verstärken und Erinnerungen schaffen, die ein Leben lang anhalten.

Die Besteigung des Kilimandscharo in einer Gruppe ist eine besondere und lohnende Erfahrung, die Kameradschaft, Sicherheit, Erschwinglichkeit und die Möglichkeit bietet, von anderen zu lernen. Es ist eine Reise, die Vorbereitung, Entschlossenheit und die Bereitschaft erfordert, die eigene Komfortzone zu verlassen, aber mit der richtigen Einstellung und Gruppendynamik kann es ein unvergessliches Abenteuer werden, an das man sich noch Jahre später erinnern wird.

Kilimanjaro Besteigung Gruppentour

Routen für die Kilimandscharo-Besteigung

Der Kilimanjaro bietet mehrere Routen zum Gipfel, jede mit ihren eigenen Herausforderungen und Attraktionen. Die einfachste Route ist die Marangu-Route, die schwierigste die Nordroute. Welche Route für Sie die richtige ist, hängt von Ihrer körperlichen Verfassung, Ihrer Erfahrung und Ihren persönlichen Vorlieben ab. Hier stellen wir die verschiedenen Routen und ihre Schwierigkeitsgrade vor:

Marangu-Route

Die Marangu-Route, auch „Coca-Cola-Route“ genannt, ist die beliebteste und einfachste Route zum Gipfel. Sie verfügt über gut ausgebaute Wege und feste Hütten als Unterkunft. Die Marangu-Route ist die einzige Route mit Hütten, was sie zu einer beliebten Wahl für diejenigen macht, die nicht zelten möchten. Der Aufstieg ist allmählich und das Gelände meist leicht bis mittelschwer. Bei SunTrips kann diese Route als 7-tägige geführte Gruppentour (inklusive einer Vorübernachtung in Moshi) ab/bis Arusha gebucht werden.

Machame-Route

Die Machame-Route, auch „Whiskey-Route“ genannt, ist die landschaftlich schönste und neben der Marangu-Route eine der beliebtesten Routen am Kilimanjaro. Der Anstieg ist steiler und das Gelände anspruchsvoller als auf der Marangu-Route. Die Machame-Route bietet atemberaubende Ausblicke auf den Westbruch und das Shira-Plateau. Es handelt sich um eine Tour, die eine gute Akklimatisierung ermöglicht und eine hohe Erfolgsquote aufweist. Bei SunTrips kann diese Route als 8-tägige geführte Gruppentour ab/bis Arusha (inklusive einer Vorübernachtung in Moshi) gebucht werden.

Lemosho-Route

Die Lemosho-Route ist eine der neueren und landschaftlich schönsten Routen am Kilimanjaro. Sie bietet Panoramablicke auf den Westbruch und das Shira-Plateau. Sie ist länger als die Machame-Route und dauert 7 bis 9 Tage, was eine bessere Akklimatisierung ermöglicht. Die Lemosho-Route ist weniger überlaufen und weniger populär, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für diejenigen macht, die eine etwas abgelegenere Wanderung bevorzugen. Eine Tour für diese Route kann bei SunTrips angefragt werden.

Rongai-Route

Die Rongai-Route ist eine Route, die sich dem Kilimanjaro von Norden her nähert. Sie ist weniger bekannt und weniger überlaufen, der Anstieg erfolgt allmählich. Die Rongai-Route ist eine sechstägige Wanderung, die atemberaubende Ausblicke auf den Kibo-Krater und den Mawenzi-Gipfel bietet. Die Rongai-Route gilt als eine der leichteren Routen, hat aber aufgrund der schlechten Akklimatisation eine geringere Erfolgsquote. Eine Tour für diese Route kann bei SunTrips angefragt werden.

Umbwe-Route

Die Umbwe-Route ist kürzer als andere Routen, hat aber einen steilen Aufstieg und erfordert eine ausgezeichnete körperliche Fitness und bergsteigerische Fähigkeiten. Sie ist nicht für Anfänger oder Personen mit wenig Erfahrung im Bergsteigen geeignet. Der Weg ist weniger überlaufen und bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Wildnis. Eine Tour für diese Route kann bei SunTrips angefragt werden.

Nördliche Umrundung

Die Nordumrundung ist die neueste und längste Route am Kilimanjaro. Es handelt sich um eine 9- bis 10-tägige Wanderung, die eine ausgezeichnete Akklimatisation bietet und weniger überlaufen ist als die anderen Routen. Die Nordroute bietet atemberaubende Ausblicke auf die Westflanke des Kilimanjaro und die umliegende Wildnis. Sie gilt als die anspruchsvollste Route, da sie sehr lang ist und eine gute körperliche Fitness voraussetzt und wird von SunTrips aktuell nicht angeboten.

Kilimandscharo Besteigung - Tipps & Hinweise

Die Besteigung des Kilimandscharo ist eine herausfordernde und lohnende Erfahrung, die eine sorgfältige Vorbereitung und Planung erfordert. Hier sind einige wichtige Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie sich auf den Weg machen:

Physische Fitness

Die Besteigung des Kilimanjaro erfordert eine gute körperliche Fitness. Obwohl es sich nicht um eine technische Besteigung handelt, können die Höhe und die Länge der Wanderung eine Herausforderung darstellen. Es ist wichtig, den Körper in den Monaten vor der Besteigung mit regelmäßigem Sport und Ausdauertraining vorzubereiten.

Höhenkrankheit

Die Höhenkrankheit kann jeden treffen, unabhängig von Fitness und Alter. Es ist wichtig, sich langsam und vorsichtig zu akklimatisieren, indem man langsam aufsteigt, viel Wasser trinkt und auf Alkohol und Rauchen verzichtet.

Richtige Ausrüstung

Die richtige Ausrüstung ist wichtig, um den Aufstieg angenehm und sicher zu gestalten. Dazu gehören warme Kleidung, ein guter Schlafsack, robuste Wanderschuhe und eine wasserdichte Jacke. Es ist wichtig, vernünftig zu packen und ein Übermaß an Gepäck zu vermeiden, da die Träger nur eine begrenzte Menge an Gewicht tragen können.

Geführte Tour/Gruppentour buchen

Die Besteigung des Kilimandscharo im Rahmen einer geführten Tour ist sehr zu empfehlen. Erfahrene Führer können wertvolle Informationen über den Weg liefern, bei der Logistik helfen und für Ihre Sicherheit sorgen. Es ist wichtig, dass Sie ein seriöses Unternehmen mit erfahrenen Führern, guten Bewertungen und fairen Preisen wählen. SunTrips arbeitet ausschliesslich mit professionellen lokalen Partnern zusammen und unsere Reiseangebote sind als Pauschalreise abgesichert.

Beste Zeit zur Besteigung

Die beste Zeit für die Besteigung des Kilimandscharo ist die Trockenzeit von Juni bis Oktober und Januar bis März. In diesen Monaten ist das Wetter besser vorhersehbar, und der Weg ist weniger schlammig und rutschig.

Umwelt & Naturschutz

Die Besteigung des Kilimanjaro hat erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt. Es ist wichtig, sich an die Regeln und Vorschriften der Nationalparkbehörden zu halten, alle Abfälle mitzunehmen und Störungen der Natur zu vermeiden.

Entdecken Sie jetzt unsere ganze Auswahl an Kilimandscharo Besteigung Reiseangeboten!

Suntrips newsletter.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Einwilligung zu Cookies

Cookie einstellungen.

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

  • Trekkingreisen Tansania

Kilimanjaro - Lemosho Route - Privatreise

Kilimanjaro - Lemosho Route - Privatreise

Individuelle Trekkingreise

ab € 2.430,– p.P.

  • Besteige den Gipfel in deinem Rhythmus
  • Genieße reizvolle Landschaften
  • Blicke bis nach Kenia
  • Mit Zeltlagern
  • 7-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 5
  • Trittsicherheit und sehr gute Kondition erforderlich

kilimanjaro tour vor ort buchen

Nachhaltigkeit

75 kg CO 2 Emissionen werden kompensiert

75 % des Reisepreises fördern die lokale Wertschöpfung

Reisebeschreibung 2024

Die Lemosho-Route gilt als die ursprünglichste Route auf den Kilimanjaro. Der Weg führt dich zu Beginn der Trekkingreise über selten begangene Waldpfade. Hier stößt man auf unberührte Landschaften und eine faszinierende Pflanzenwelt. Freue dich auf einzigartige Panoramablicke in Richtung Nord-West zur kenianischen Seite und zum Mt. Meru. Ab dem dritten Tag geht die Lemosho-Route in die Machame-Route über. Der Abstieg erfolgt über die Mweka-Route auf anderem Wege als der Aufstieg. Auch in dieser Variante ist ein Akklimatisationstag im Karanga Camp inkludiert.

Reiseverlauf 2024

Herzlich willkommen in tansania.

Nach individueller Anreise zum Flughafen Kilimanjaro wirst du von unserem Vertreter vor Ort abgeholt und zu deiner Unterkunft nach Moshi gebracht.

Fahrstrecke

Park View Inn Hotel, Moshi

Vom londorossi g. (2.250 m) zum mti mkubwa c. (2.750 m).

Nach einer dreistündigen Fahrt vom Hotel erreichst du das Londorossi Park Gate auf der Westseite des Kilimanjaros. Nicht benötigtes Gepäck bleibt sicher im Hotel. Am Gate solltest du deinen Tagesrucksack ein letztes Mal überprüfen und auch die Träger packen alles Notwendige zusammen. Von den Lemosho Glades aus beginnt deine Trekkingtour durch den Regenwald auf der Chamber's Route bis zum Mti Mkubwa Camp. Diese Route bietet eine reichhaltige Flora und Fauna, die du auf deinem Weg durch den dichten Wald bis ins Camp beobachten kannst.

Verpflegung

MTI Mkubwa Camp, am Berg

Vom mti mkubwa camp zum shira 2 camp (3.850 m).

Nach dem Verlassen des Waldes führen dich steiler werdende Pfade durch Heide- und Moorlandschaften. Über den Shirakamm (3.600 m) erreichst du das Shira Camp 1 auf 3.510 m, eingebettet in einer malerischen Landschaft. Nach einer Rast bringt dich eine weitere vierstündige Wanderung über die Hochebene zum Shira Camp 2 auf 3.850 m, gelegen auf einer Moorwiese an einem Bach. Genieße die Zeltübernachtung mit Blick auf die Gipfel von Kibo, Shira und Mt. Meru.

Shira 2 Camp, am Berg

Vom shira 2 camp zur barranco hütte (3.950 m).

Nach dem Frühstück startest du Richtung Lava Tower. Du überquerst einen Bergrücken und steigst bis auf über 4.500 m am Lava Tower auf, bevor du zum Barranco Camp unter 4.000 Meter absteigst. Die heutige Etappe ist sehr wichtig für die Akklimatisierung. Die Landschaft präsentiert sich als Halbwüste mit vielen Geröllblöcken. Der Abstieg führt durch die Heide- und Moorlandzone, vorbei an endemischen Senezien. Im Barranco Camp befindest dich an einem der landschaftlich schönsten Plätze dieser Route und kannst mit Glück die Lichter der entfernten Stadt Moshi erblicken.

Barranco Camp, am Berg

Von der barranco-hütte zum karangatal (4.250 m).

Nach dem Frühstück erklimmst du die Barranco-Felswand, auch bekannt als "Breakfast Wall". Trotz ihres bedrohlichen Aussehens benötigst du keine technischen Kletterfähigkeiten. Der Aufstieg über die 300 m hohe Wand aus Vulkangestein ist herausfordernd, doch der atemberaubende Blick vom Plateau auf den Kibo lohnt die Mühe. Anschließend führt ein Pfad hinab ins Karangatal zum Camp, ideal für eine Ruhepause und Akklimatisierung vor dem Gipfelaufstieg.

Karanga Valley Camp, am Berg

Vom karangatal zum barafu camp (4.600 m).

Gut gestärkt führt dich der Aufstieg zur Barafu Hütte auf 4.600 m über einen steilen, gerölligen Pfad - die Luft wird nun spürbar dünner. Hier angekommen, bereitest du dich auf die Gipfeletappe vor und ruhst dich aus. Hier angekommen, kannst du die Aussicht auf den Mawenzi und Kibo genießen. Ein frühes Abendessen hilft dir, dich für den morgigen Gipfelanstieg vorzubereiten. Barafu bedeutet auf Suaheli Eis – dies hängt damit zusammen, dass es auf dieser Höhe in der Nacht bereits sehr kalt werden kann.

Barafu Camp, am Berg

Gegen Mitternacht brichst du zum Uhuru Peak (5.898 m), dem höchsten Punkt Afrikas, auf. Der steile Weg bis zum Kraterrand erfordert viel Kraft, gute Konzentration und ist eine der größten Herausforderungen auf der ganzen Route. Vom Stella Point zum Gipfel geht es Schritt für Schritt hinauf durch hochalpines Gelände. Endlich oben angekommen, belohnt die wunderschöne Aussicht die vorherigen Mühen. Der Abstieg erfolgt über das Barafu Camp und von dort weiter zum Mweka Camp auf 3.100 m, wo du dich vom heutigen Tag erholen kannst

Mweka Camp, am Berg

Vom mweka camp nach mweka gate (1.800 m).

Nach dem Frühstück steht die letzte Etappe auf dem Programm – der Abstieg zum Mweka Gate durch den feuchten Regenwald. Da der untere Teil dieser Strecke sehr schlammig und nass sein kann, sind Gamaschen und Wanderstöcke von Vorteil. In Mweka angekommen ist es an der Zeit, „kwaheri“ (Suaheli für "auf Wiedersehen") zu sagen, du wirst mit einem Bus zu deinem Hotel in Moshi zurückgebracht, wo du auf deinen Gipfelsieg anstoßen kannst.

Park View Inn Hotel, am Berg

Auf wiedersehen kilimanjaro.

Heute heißt es Abschied nehmen vom Kilimanjaro. Transfer zum Flughafen oder individuelles Verlängerungsprogramm.

Leistungen 2024

  • 2 Nächte in einem 3-Sterne-Hotel, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6 Nächte im 2-Personen-Zelt
  • 8x Frühstück, 7x Mittagessen, 6x Abendessen
  • Transfer ab/bis Flughafen
  • Transfer bis/vom Park Gate
  • Nationalpark- und Bergrettungsgebühr
  • Englisch sprechende Begleitmannschaft, Bergführer, Träger, Koch
  • Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Gästebewertungen

Lukas , Februar 2024

Bernhard , Juni 2023

Häufig gestellte Fragen

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Richtiges Verhalten am Berg

Gehe langsam „Pole, pole“ wie es in Suaheli heißt! Das ist sehr wichtig während der ersten Tage der Besteigung. Bitte folge unbedingt den Anweisungen Deines Bergführers. Das mag Dir anfangs schwerfallen, wenn Du Dich noch topfit fühlst. Genieße während des langsamen Voranschreitens die schöne Landschaft am Berg.

Walk high – sleep low An Akklimatisationstagen steigen wir in größere Höhen auf und dann wieder hinab, um in einem Camp niedrigerer Höhe zu schlafen. Du hilfst so Deinem Körper bei der Höhenanpassung.

Trinke genügend Wasser Mindestens 3-4 Liter pro Tag müssen es sein. Das Wasser aus den Bächen am Berg kann bedenkenlos getrunken werden. Sicherheitshalber wird Wasser in den Camps aber abgekocht. Es empfiehlt sich auch, Wasserentkeimungstabletten mitzunehmen. Wichtig ist zudem eine ausreichende Essensaufnahme – auch wenn Du von Appetitlosigkeit geplagt sein solltest.

Dein Wanderführer holt dich am Flughafen ab, bitte achte auf ein ASI-Schild.

Dein Träger kann bis zu 15 kg Gepäck für dich tragen. Bitte packe das Berggepäck in eine weiche Reisetasche oder einen Seesack.  Wir empfehlen dir, die Bergschuhe und das Notwendigste für den Berg bereits im Handgepäck mit sich zu führen. Packe dein Hauptgepäck bitte so, dass Berg- und Safari- bzw. Badegepäck deutlich erkennbar sind. Sollte es zu einer verspäteten Lieferung des Gepäcks kommen, können unsere Partner vor Ort das Gepäck auf diese Weise problemlos nachliefern.  

Du wirst im Durchschnitt 5-7 Tage am Berg verbringen. Packe dementsprechend genug Kleidung, insbesondere Socken, ein. Durch Regenfälle und Bäche, die es teilweise auf den Routen zu überwinden gilt, ist es empfehlenswert, die Gegenstände einzeln in Plastiktüten im Rucksack zu verpacken, um diese vor Nässe zu schützen. Das Trocknen nasser Kleidungsstücke ist nicht immer möglich. Also besser etwas mehr einpacken. 

  • Rucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Seesack oder Tasche für Trekking
  • Koffer oder Reisetasche
  • Knöchelhohe, gut eingelaufene Berg- oder Trekkingschuhe mit Profilsohle + 1 Ersatzpaar
  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Thermosflasche 1 Liter u. Trinkflasche mit mind. 1 Liter
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (Kurz- u. Langarmshirt, 2 lange Hosen, davon Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, warme Handschuhe, dicke Fleece- und Softshelljacke, bzw. warme Daunenjacke für den Gipfeltag, atmungsaktive, lange Funktionswäsche)
  • 1 Paar Gamaschen
  • Trekking-Schlafkissen
  • Hüttenschlafsack (erhöht Komfort und Wärmegefühl)
  • Stirnlampe und Ersatzbatterien
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, gute Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz ab LFS 20)
  • Skibrille (gegen Staub, Sand und Sturm)
  • Wasserentkeimungstabletten (Micropur Tabletten)
  • 1 Schlafsack (Daune oder Hohlfaser) bis - 15° C Komforttemperatur

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Waschzeug (nicht zu viel für den Berg, Seifen biologisch abbaubar!)
  • Persönliche Reiseapotheke (Schmerzmittel, fiebersenkende Mittel, Durchfallmedikament, Mittel zur Wunddesinfektion, Pflaster, Mullbinden, elastische Binde, kleine Schere, Pinzette, Sicherheitsnadeln, Mittel gegen Halsschmerzen und Husten, Augentropfen)
  • Mückenschutz
  • Toilettenpapier
  • Erste-Hilfe-Set
  • Brustbeutel, Hüfttasche oder Geldgürtel
  • Fotoausrüstung , Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • 1 Paar Sport- oder Turnschuhe
  • 1-2 langärmelige Hemden, T-Shirts

Einfache Liegematten werden gestellt, wer etwas komfortabler liegen möchte kann zusätzlich eine eigene Iso-Matte oder Therm-a-rest Matte mitnehmen.

Wandere  „leicht“

Trage so wenig Gepäck wie möglich mit dir. Vor allem am Gipfeltag ist das sehr wichtig. Die Träger unterstützen Dich beim Transport deiner Ausrüstung.

Trinkgelder (Mannschaft bei 2 Personen)

  • 1 Chief Guide US$ 15 – 20 pro Tag
  • 1 Assistant Guide US$ 10 – 15 pro Tag
  • 1-2 Köche US$ 8 – 10 pro Tag/Koch
  • 9 Träger US$ 6- 8 pro Tag/Träger

Mannschaft bei 2 Personen (Zelt): 12 Personen Mannschaft bei 2 Personen (Hütte): 8 Personen Am Ende der Tour (bspw. am letzten Abend) sollte man alle Träger, Guides und Köche zusammenrufen und das Geld separat allen Helfern (Guide, Assistant Guide, Koch sowie den Trägern) geben. Hierzu bietet es sich an, im Vorfeld viele kleine Dollarscheine mitzunehmen. Jedoch ist darauf zu achten, dass die Gruppe der Träger nicht plötzlich von anderen Gruppen "verstärkt" wird und man im Endeffekt Leute bezahlt, die gar nicht geholfen haben – auch dies ist bereits vorgekommen. Nützliche Hinweise zu den Trägern und der Mannschaft finden wir unter: http://www.kiliporters.org/

Wusstest du, dass es 5 Jahre dauert, bis sich Bananenschalen, Zigarettenstummel oder Kaugummis zersetzen? Eine Plastikflasche braucht bis zu 1,000 Jahre, Glas bleibt bis zu 50,000 Jahre liegen.  

Der Tourismus trägt zur wachsenden Menge an Müll in den Reisedestinationen bei. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Auf unseren Reisen wird Einwegverpackung vermieden. Bitte nimm auf deine Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mit und achte während der Reise auf Abfallvermeidung. Im ASI Shop kannst du jetzt deine eigene, hochwertige Lunchbox und Trinkflasche kaufen.

Ökologischer Fußabdruck – 75 kg CO 2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO 2 -Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO 2 -Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 75 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen. Preiszusammensetzung von "Kilimanjaro - Lemosho Route - Privatreise"

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.

Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.

Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.

Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.

Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.

Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Mehrwert abseits der Reise leisten

Unterstütze ausgewählte Projekte in unseren Reisedestinationen über unsere Spendenplatform. Damit 100% deiner Spende beim Projekt ankommt, übernehmen wir alle Transaktionskosten.

So kannst du zu mehr Nachhaltigkeit auf deiner Reise beitragen

Auch du kannst aktiv dazu beitragen, deine Reise nachhaltiger zu gestalten. Von Vorbereitung auf deine Reise, bis hin zur Unterstützung von lokalen Unternehmen im Reiseland – es gibt viele Möglichkeiten

Newsletter Anmelden

  • Skip to right header navigation
  • Skip to main content
  • Zur Hauptsidebar springen

Logo Jambo Kilimanjaro

Du möchtest den Kilimandscharo besteigen?

Häufig gestellte Fragen – Trekking

Auf den Seiten zu unserem  Trekking-Angebot  haben wir hoffentlich bereits einen Großteil deiner Fragen beantworten können. Im Folgenden haben wir dennoch gesammelt ein paar Antworten zu den Fragen aufgenommen, die uns häufig gestellt werden. Falls du darüber hinaus weitere Dinge mit uns besprechen möchtest, kannst du uns gerne jederzeit kontaktieren .

Gestaltungsmöglichkeiten deiner Reise

  • Tagesablauf / Typischer Tag

Deine Begleitmannschaft

Kosten und trinkgelder, gepäcktransport, verpflegung, sonstige hinweise.

Wir vermitteln individuelle Erfahrungen, maßgeschneidert für dich und deine Bedürfnisse. Dabei versuchen wir deinen Vorstellungen so gerecht wie möglich zu werden. Dementsprechend lässt sich auch der beispielhaft vorgeschlagene Reiseverlauf an entsprechenden Stellen modifizieren. Solltest du bspw. auf anderem Wege nach Tansania reisen, ist die Abholung prinzipiell auch an anderer Stelle als am Flughafen möglich. Falls dein Flug erst spät abends ankommt oder auf persönlichen Wunsch, werden zwei Nächte vor Beginn der Wanderung für dich in der Lodge organisiert. Die Gruppen bestehen aus bis zu 10 Personen verschiedener Lebensstile, Altersgruppen und Nationalitäten. Das Verhältnis Männer / Frauen ist in etwa ausgeglichen. Falls du alleine oder zu zweit reisen möchtet, kannst du uns dies einfach im Rahmen eurer Anfrage mitteilen und wir berücksichtigen dies entsprechend. Obgleich Freunde und Paare oft zusammen buchen, gibt es viele Alleinreisende. Das Mindestalter für die Besteigung des Kilimandscharos ist durch die Nationalparkbehörde (TANAPA) auf 10 Jahren festgelegt. Ein Höchstalter für die Besteigung gibt es nicht. Auch die Kombination einer Besteigung des Kilimandscharos mit einer Safari ist problemlos möglich. Sprich uns einfach an.

Tagesablauf / Typischer Tag am Berg

Die Besteigung des Kilimandscharos ist abwechslungsreich und hält für Reisende allerhand neue Eindrücke bereit. Dennoch gibt es auch während der mehrtägigen Wanderung gewisse Routinen. Hier erfährst du daher, wie ein typischer Tagesablauf am Kilimandscharo aussieht.

Die meisten Reisenden haben vor Beginn ihrer Reise keine Vorstellung von der Größe des Teams, das sie während der Besteigung des Kilimandscharos begleitet. Uns ging es ähnlich. Damit du dich gut auf deine Reise vorbereiten und einstellen kannst, findest du hier alle Details (die Größe des Teams hängt letztlich auch von der gewählten Route und Dauer der Besteigung ab):

Während einer 7-tägigen Besteigung des Kilimandscharos zu zweit über die Machame Route begleiten euch ein Guide und ein Assistenz-Guide, ein Koch und sieben bis acht Träger. Insgesamt besteht dein Team aus etwa 10 bis 11 Personen. Was für eine Gruppe von zwei Personen zunächst nach einem Übermaß an Begleitpersonen aussieht, lässt sich recht einfach erklären:

  • Guide und Assistenz-Guide:  Pro Reisegruppe sollte nach Möglichkeit die gleiche Anzahl an (Assistenz-) Guides wie Reisenden vorhanden sein. Unabhängig von der Gruppengröße kann es entlang der Wegstrecke immer wieder dazu kommen, dass Reisende die Tour aufgrund von gesundheitlichen Beschwerden (insbesondere Höhenkrankheit) abbrechen müssen, d.h. den Berg hinabsteigen. Kein Reisender darf ohne Begleitung eines Guides durch den Nationalpark wandern. Folglich muss bei jedem frühzeitigen Abstieg auch ein Guide dabei sein. Sind bei einer Gruppe von zehn Reisenden lediglich zwei Guides dabei, muss die gesamte Gruppe mit hinabsteigen, sobald ein zweiter Reisender frühzeitig die Tour beendet.
  • Koch:  Damit du dich auch am Berg abwechslungsreich und ausgewogen ernähren kannst, bereitet dir der begleitende Koch mehrmals täglich verschiedene warme und kalte Speisen zu. Wichtige Bestandteile dabei sind Kartoffeln, Reis, Nudeln, Fleisch und Fisch (getrocknet oder aus Dosen), Brot und verschiedene Gemüsesorten.
  • Träger:  Du hast die Freude für etwa eine Woche draußen in der Natur unterwegs sein zu dürfen. Sämtliche Schlafsachen, Wasser, Nahrungsmitteln und Kochutensilien inkl. eines Gaskochers etc. müssen daher während der gesamten Tour mitgetragen werden. Da jeder Träger maximal 20 kg tragen darf, kommt man schnell auf die entsprechende Anzahl an Trägern.

Allgemein kannst du davon ausgehen, dass dich bei einer Gruppe von mehr als zwei Reisenden üblicherweise drei Träger für jeden Reisenden sowie mindestens zwei (Assistenz-) Guides und ein Koch begleiten. Eine Gruppe von vier Reisenden wird also bspw. von mindestens 15 Teammitgliedern begleitet.

Für Touren, die kürzer als eine Woche sind bzw. Übernachtungen in Hütten vorsehen wie die Besteigungen des Kilimandscharos über die Marangu Route oder des Mount Meru, sind die Teams allerdings kleiner.

Gute Ausrüstung und Kleidung sind unabdingbar für eine erfolgreiche Besteigung des Kilimandscharos. Einige der aufgeführten Artikel können auch vor Ort ausgeliehen werden wie bspw. ein entsprechender Schlafsack mit einem Komfortbereich von mindestens minus 10 °C oder Teleskop-/ Trekkingstöcke. Iso- bzw. Schlafmatten werden in jedem Fall zur Verfügung gestellt und müssen daher nicht mitgebracht werden. Staub- und wasserabweisende Beutel bzw. Schutzhüllen sind ebenfalls empfehlenswert. Damit du auch an alles denkst, findet du  hier  eine umfangreiche Packliste mit wichtigen Infos rund um das Thema.

Die Kosten einer Besteigung des Kilimandscharos variieren spürbar. Jeder Tag im Kilimandscharo Nationalpark kostet bspw. etwa 100 USD. Die Beträge werden direkt an den Nationalpark-Betreiber (Tanzania National Park Authority, TANAPA) abgeführt. Insbesondere die Dauer der Besteigung, aber auch die gewählte Route, die Anzahl an Teilnehmern sowie die benötigte Ausrüstung, beeinflussen daher den finalen Preis einer Besteigung. Dank unserer Strukturen und Kooperationen vor Ort können wir dir Besteigungen bereits ab 1.380 € anbieten. Für ein individuelles Angebot schicke uns einfach deine Anfrage .

Neben den Kosten für mögliche Ausrüstung, Flüge und die Reise an sich fallen vor Ort weitere Kosten für Trinkgelder an, die grundsätzlich nicht in den Reisekosten enthalten sind. Die Trinkgelder sind zwar nicht verpflichtend, aber traditioneller Bestandteil jeder Wanderung und werden am Ende der Reise an das Team überreicht. Aufgrund der geringen Einkünfte der Einheimischen empfehlen wir in jedem Fall, Trinkgelder zu überreichen. Weitere Informationen zum Thema Trinkgelder findest du auch auf der Website des Kilimanjaro Porters Assistance Project (KPAP). Trinkgelder sind wie folgt gestaffelt:

  • Chief Guide: etwa 13 US$
  • Assistant Guide: etwa 10 US$
  • Koch: etwa 8 US$
  • Träger: etwa 6 US$

Alle Zahlen sind pro Tag pro Person zu sehen. Der Chief Guide bekommt bei einer 6-tages Tour also bspw. etwa 75 US$ Trinkgeld überreicht (insgesamt von der Reisegruppe, nicht von jedem Einzelnen). Da bspw. für eine Reisegruppe von zwei Personen bei einer 7-tägigen Besteigung über die Machame Route das gesamte Team aus etwa 10 Mitgliedern besteht (weitere Informationen findest du hier ), empfehlen wir, etwa 200 bis 250 US$ Trinkgeld pro Reisenden vorzusehen. Bei einer alleinigen Besteigung bzw. Besteigung des Kilimandscharos in einer größeren Gruppe oder in kürzerer Zeit ändern sich die Beträge entsprechend und liegen i.d.R. zwischen 100 und 300 US$ pro Reisenden.

In diesem Beitrag findest du weitere Infos zum Thema Trinkgelder und Kosten einer Besteigung. Die Trinkgelder werden i.d.R. am letzten Morgen nach der Verabschiedungszeremonie einzeln an jedes Mitglied des Teams ausgehändigt. Es bietet sich daher an, Banknoten in kleiner Stückelung mit auf die Reise zu nehmen.

Hier findest du unsere Trinkgeld-Empfehlungen  gestaffelt nach der Länge der Besteigung im Überblick – so kannst du dir den genauen Betrag ausrechnen!

Während der Wanderung am Berg übernimmt ein Träger bis zu max. 15 kg deines Gepäcks. Darunter fallen Schlafsack, Wechselkleidung und alles, was du während der Tageswanderung nicht benötigst. Dazu werden deine Reisetasche in große wasserabweisende Beutel verstaut, die dann von den Trägern getragen werden. Am besten packst du deine Utensilien zuvor nochmals separat in kleinere Packbeutel ein. So ist dein Gepäck garantiert gut vor Feuchtigkeit und Staub geschützt und du kannst am Ende eines jeden Tages einfach den entsprechenden Packbeutel öffnen, ohne dich durch die gesamte Reisetasche wühlen zu müssen.

Das verbleibende Gepäck transportierst du in deinem Tagesrucksack. Die Träger gehen getrennt von dir, sodass du unterwegs keinen Zugriff auf das Hauptgepäck hast. Alles, was wichtig ist oder werden könnte, wie bspw. Regenschirm und -kleidung, Trinkflaschen, Kameras, eine Fleecejacke zum Überziehen sowie Snacks für die Pausen, trägst du daher selbst im Tagesrucksack. Versuch allerdings nur das nötigste einzupacken, da leichtes Gepäck ein Erfolgsfaktor für einen gelungenen Aufstieg ist. Wir empfehlen daher max. 7 kg als Tagesgepäck mit sich zu führen.

Ausreichend zu essen und zu trinken ist äußerst wichtig während der Besteigung des Kilimandscharos. Sämtliche Verpflegung ist daher während der Tour im Paketpreis eingeschlossen. Während der Tage vor und nach der Tour ist Halbpension inbegriffen.

Verpflegung in der Lodge Das Frühstück ist „Intercontinental“, d.h. es gibt Obst, verschiedene Eierspeisen, Brot, Konfitüre, Honig, Pancakes, Säfte u.a. Zum Abendessen kann aus afrikanischen und internationalen Gerichten gewählt werden.

Verpflegung während der Tour Während der Wanderung steht ein Zelt zum Abendessen zur Verfügung, ausgestattet mit Stühlen und einem Tisch. Sofern es das Wetter zulässt, kann bei Sonnenschein auch draußen vor dem Zelt an einem Tisch gegessen werden. Zum Frühstück gibt es regelmäßig etwas anderes zu essen, u.a. Toast, Porridge, Pancakes, Ei, Würstchen, Speck, Butter, Marmelade und Verschiedenes an Obst wie Mangos und Orangen. Zum Trinken gibt es Tee, Kaffee, Wasser und Fruchtsäfte. Daneben bekommst du Snacks für die Zeit während der Wanderung (Müslirigel/Schokolade) sowie Lunchboxen mit einem Mittagessen. Dieses besteht u.a. aus Sandwiches, Obst, getrocknetem Fleisch und Brot oder Kartoffeln. Nach Abschluss der Tagesetappe und Ankunft im nächsten Camp erhältst du einen Nachmittagssnack (Popcorn oder Erdnüsse) und Heißgetränke. Zum Abendessen gibt es vorweg eine Suppe, darüber hinaus einheimische und internationale Speisen bestehend aus Fleisch, Eiern, Kartoffeln, Reis, Pasta und verschiedener Gemüsesorten. Auch Spaghetti Bolognese gehören also zum Programm dazu! Falls du Nahrungsmittelunverträglichkeiten hast oder einen vegetarischen/veganen Lebensstil pflegt, wird dies selbstverständlich berücksichtigt. Teile uns dies einfach im Rahmen deiner Buchung mit.

Sämtliche Unterkünfte während der Tour sind im Paketpreis enthalten.

Unterkunft im Hotel Vor und nach der Besteigung des Kilimandscharos wirst du jeweils in der Chanya Lodge willkommen geheißen, sofern du die Marangu, Machame oder Lemosho Route wählst. Die Lodge liegt inmitten von Bananenplantagen und bietet einen schönen Blick in die Natur des weitläufigen Gartens. Die Zimmer sind geräumig und liebevoll im tansanischen Stil eingerichtet. Die Chanya Lodge ist ein sehr schöner Ort zum Übernachten und Verweilen. Falls du dich für die Besteigung des Mount Meru entscheidest, freut man sich in der African View Lodge über deinen Besuch. In beiden Unterkünften erwarten dich leckere lokale und internationale Gerichte, das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Darüber hinaus bietet der Pool eine gute Gelegenheit zum Erfrischen.

Unterkunft während der Besteigung Während der Besteigung des Kilimandscharos übernachtest du in Zelten. Wenn du dich für die Marangu Route entscheidest, werden die Nächte in festen Hütten mit Einzelbetten für bis zu 10 Personen verbracht.

Falls du noch offene Fragen hast, findest du unter „ Praktische Tipps “ weitere hilfreiche Informationen bspw. zu Themen wie Geld und Zahlungsmittel, Verständigung vor Ort, Reisezeiten, gesundheitliche Vorsorge, Höhenkrankheit u.v.m. Darüber hinaus kannst du uns auch jederzeit per E-Mail, telefonisch oder über unseren Live-Chat kontaktieren.

Deutsch

Destinationen

Trekking-typ, kilimanjaro.

Kilimanjaro

Machame Route

Lemosho Route

Lemosho Route

Machame Route

Marangu Route

Lemosho Route

Northern Circuit

Northern Circuit

Rongai Route

Rongai Route

Finde & buche deine Kilimandscharo-Besteigung

Auch interessant.

Was haben bookatrekking.com Wanderer im Jahr 2023 gemacht?

Was haben bookatrekking.com Wanderer im Jahr 2023 gemacht?

Umbwe Route: Kilimandscharos härteste Route

Umbwe Route: Kilimandscharos härteste Route

Mount Meru in Tansania besteigen: Kilis kleiner Bruder

Mount Meru in Tansania besteigen: Kilis kleiner Bruder

Wie viel kostet es, den kilimandscharo zu besteigen.

Die Besteigung des Kilimandscharo ist keine billige Angelegenheit, aber wenn du weißt, was eine Kilimandscharo-Reise ausmacht, wirst du verstehen, dass sie durchaus erschwinglich sein kann. Der Kili ist tatsächlich einer der erschwinglichsten der Seven Summits. Wenn du zum Beispiel den Mount Everest besteigen willst, musst du mit etwa 40.000 USD rechnen.

Glücklicherweise ist das Trekking zum Everest Base Camp nicht so wahnsinnig teuer. Es gibt einige Dinge, die du bei der finanziellen Planung deiner Kilimandscharo-Besteigung berücksichtigen musst. Zunächst einmal musst du entweder zum Kilimanjaro International Airport, nach Arusha, Nairobi oder Dar es Salaam fliegen.

Abhängig davon, von wo aus du fliegst und in welcher Reiseklasse du reist, kann dies den größten Teil deiner Kosten ausmachen. Als nächstes brauchst du eine Unterkunft in Moshi oder Arusha. Dann musst du die Route berücksichtigen, die du wählst. Hier tauchen die versteckten Kosten auf. Es gibt Parkgebühren, Essen für dich, deine Träger und deinen Guide, die Anzahl der Tage auf dem Berg, Rettungsgebühren, Naturschutzgebühren, Campinggebühren und Hüttengebühren.

Lasst uns eine schnelle Aufschlüsselung machen:

  • Trekking-Paket: 1600 EUR, bestehend aus:
  • Kilimanjaro-Nationalpark-Gebühren: Etwa 200 EUR pro Bergsteiger
  • Lohn für das Personal: Etwa 150 EUR pro Bergsteiger und Tag
  • Verpflegung und Wasser: Ca. 150 EUR pro Bergsteiger pro Tag
  • Bereitgestellte Ausrüstung: Zelte, Esszelt, Tische, Stühle und vielleicht sogar ein Toilettenzelt

Die Kosten summieren sich schnell. Zum Glück hast du jetzt eine der besten und günstigsten Möglichkeiten im Internet gefunden. Mach dich mit Bookatrekking.com auf den Weg zum Uhuru Peak.

Triff deine Kilimandscharo Guides

Wenn du deine Stiefel schnürst und deinen Rucksack zurechtrückst, betrittst du eine Welt, die aufregend und herausfordernd zugleich ist - das Reich des Kilimandscharo. Aber du wirst nicht alleine gehen. Auf dich warten die Kilimandscharo-Guides, eine Gruppe erfahrener Leute, die diesen Berg wie ihre Westentasche kennen. Diese Guides sind nicht nur Experten, sondern auch deine Partner bei diesem Abenteuer. Sie begrüßen dich mit einem warmen Lächeln und einem festen Händedruck, damit du dich wohl fühlst, während sie dir ihr Wissen über die Region und ihre Geschichten erzählen. In ihren Gesichtern spiegeln sich die Jahre wider, die sie auf diesen Pisten verbracht haben, Sonne und Wind haben sich in jede Linie eingebrannt.

Sie führen dich in das Gelände ein, passen ihr Tempo an deines an und weisen dich auf interessante Orte entlang des Weges hin. Während du durch die verschiedenen Landschaften stapfst - von dichten Wäldern bis hin zu felsigen Pfaden - wird dir ihre Anwesenheit die Gewissheit geben, dass du in guten Händen bist. Aber es geht nicht nur ums Geschäft. Die Guides mit ihrer Schlagfertigkeit und ihrem Lachen verleihen der Reise einen Hauch von Kameradschaft. Sie erzählen dir von ihren Familien, den Gemeinden, aus denen sie kommen, und der kulturellen Vielfalt, die die Region ausmacht. Und du? Sie werden genauso begierig darauf sein, etwas über deine Welt zu erfahren.

 5845

Wenn die Höhe zunimmt und die Luft dünner wird, ist ihre Erfahrung von unschätzbarem Wert. Sie geben dir Tipps zum Tempo, zur Hydratation und zum Umgang mit allen höhenbedingten Herausforderungen. Sie halten Ausschau nach Anzeichen von Unwohlsein in der Gruppe und sind bereit, dir eine helfende Hand oder ein aufmunterndes Wort zu reichen. Aber vielleicht am wichtigsten ist, dass diese Guides bei dir sind, wenn du endlich den Gipfel erreichst. Ihr Jubel wird sich deinem anschließen, wenn du den Panoramablick genießt, der sich so weit erstreckt, wie das Auge reicht. Und wenn du müde, aber triumphierend den Abstieg antrittst, wirst du merken, dass diese Guides dich nicht nur auf einen Berg geführt, sondern auch ein Stück ihrer Welt mit dir geteilt haben.

Bookatrekking.com arbeitet seit über fünf Jahren mit denselben Guides zusammen. Sie alle arbeiten mit unserem Kollegen in Moshi zusammen, der viel zu beschäftigt ist, um selbst den Kilimandscharo zu besteigen. Sein Name ist Noel Ernest. Er ist dein Ansprechpartner, sobald du am Kilimanjaro International Airport landest. Er organisiert seit Jahren Kilimandscharo-Expeditionen und -Safaris und kennt die Gegend wie seine Westentasche.

Ohne ein riesiges Team von Guides und Trägern könnte er das nicht tun. Obwohl er einen Pool von etwa 25 Guides hat, gibt es ein paar, die er am häufigsten einsetzt. Ihre Namen? Lerne einige der besten Kilimandscharo-Guides kennen:

Erick Nyarianga

Erick Nyarianga

Brighton Matongo

Ombeni wilbard.

Ombeni Wilbard

Benedict Mpinge

Alle kilimanjaro-touren beginnen hier.

Karibu Kilimandscharo! Bist du bereit, den Schritt zum Gipfel zu wagen? Lass uns gemeinsam aufsteigen - einen Schritt nach dem anderen, einen Tag nach dem anderen - und deine Kilimandscharo-Erwartungen in eine unvergessliche Realität verwandeln. Unsere Kilimandscharo-Experten sind nicht nur sachkundig, sie sind auch deine Partner auf dieser außergewöhnlichen Reise. Mit ihrem großen Erfahrungsschatz und ihrem unermüdlichen Einsatz für die Sicherheit bist du in den besten Händen.

Warum beginnt deine Kilimandscharo-Tour hier?

Erprobt und getestet: Diese Bergsteigertouren am Kilimandscharo wurden von uns und von Hunderten von Bergsteigern vor dir getestet. Alles ist in den besten und erfahrensten Händen. Wir sorgen dafür, dass deine Kilimandscharo-Expedition von Anfang bis Ende funktioniert.

Geh lokal: Neben der Eroberung von Höhen bieten unsere Kilimandscharo-Touren die Möglichkeit, in die lokalen Gemeinschaften einzutauchen, ihre Traditionen und ihren Geist aufzusaugen und so deiner Reise eine tiefere Ebene zu verleihen. Team Simba!

Unterstützung: Wir kümmern uns um die Logistik, sobald du gelandet bist, damit du dich ganz auf den Aufstieg konzentrieren kannst. Vom Ausrüstungsverleih über nahrhafte Mahlzeiten bis hin zu komfortablen Hotels - unser engagiertes Team kümmert sich um jedes Detail.

Uhuru Peak ruft. Du musst gehen!

Kilimansdcharo Hotels

Panama garden resort.

Panama Garden Resort

Brubru Lodge

Kilimanjaro wonders hotel.

Kilimanjaro Wonders Hotel

Logo DAV Summit Club

Kilimandscharo Besteigung auf der Lemosho-Route

Zelt-trekking auf den höchsten gipfel afrikas.

  • Anspruchsvolle Bergwanderung
  • Kilimandscharo-Besteigung mit Zelt
  • Abwechslungsreiche Lemosho-Route
  • Aufstieg über Shira Cathedral, Lava Tower und Southern Circuit
  • Sehr guter Aufbau der Akklimatisation
  • Zusätzlicher Akklimatisationstag im Karanga-Tal
  • Gipfelmöglichkeit: – Kilimandscharo, 5895 m

kilimanjaro tour vor ort buchen

Beste Akklimatisation, den Gipfel fast immer im Blick und absolut abwechslungsreiche Landschaft. Zudem auf den ersten Etappen sehr wenig begangen. Die Lemosho-Route empfiehlt sich allen, die sich vielleicht zum ersten Mal in solchen Höhen bewegen und Wert auf eine sehr gute Höhenanpassung legen.

Kombinieren Sie Ihre Wunschroute auf den höchsten Berg des afrikanisches Kontinents mit einer Safari in die schönsten Nationalparks Ostafrikas oder einer Badeverlängerung an den Traumstränden Sansibars. Eine Übersicht unserer Vor- und Anschlussprogramme: Mount Meru / Safaris / Sansibar finden Sie unter dem Reiter Reiseverlängerung.

Landung am Kilimanjaro International Airport (JRO), der 894 Meter hoch gelegenen Drehscheibe für Safaris und Trekkingtouren in Tansania. Sofern Sie Flug und Transfer beim DAV Summit Club gebucht haben, erwartet Sie am Flughafen ein Mitarbeiter unserer örtlichen Agentur für die Fahrt (50 km/ca. 1 Stunde) zur Lodge in Moshi, 880 m. Sonst nehmen Sie sich selbstständig ein Taxi zur Unterkunft. Check-in für eine Nacht und freie Zeit. In der Umgebung von Moshi werden vor allem Bananen und Kaffee kultiviert, der vorwiegend nach Europa exportiert wird. Im Hintergrund erhebt sich der 5895 Meter hohe Kilimandscharo, das „Dach” Afrikas und einer der „Seven Summits”. Als „Kaiser-Wilhelm-Spitze” wurde der Vulkan 1889 vom Leipziger Bergsteiger Hans Meyer, dem österreichischen Alpinisten Ludwig Purtscheller und dem einheimischen Bergführer Yohan Kinyala Lauwo erstbestiegen. Beim Abendessen ab 18Uhr lernen Sie Ihren tansanischen Bergführer kennen, der Ihnen wichtige Informationen über die bevorstehenden Trekking-Tage und die Kilimandscharo-Besteigung gibt.

Gegen 9 Uhr treffen Sie am Hotel auf Ihre große Begleitmannschaft. Aufbruch zum Kilimandscharo, 5895 m, dem "Dach Afrikas". Fahrt zum Check-Point für die Lemosho-Route auf der Nordseite des Berges (90 km/3,5 h). Am darauffolgenden Lemosho Gate haben wir Zeit für ein ausgiebigen Picknicklunch während die Mannschaft das Gepäck wiegt, umpackt und sich um das ganze Anmeldeprozedere kümmert. Während unsere Porter mit zügigen Schritten vorauseilen, gehen wir ganz bewusst langsam über den  schmalem Pfad durch ursprünglichen, saftig grün wuchernden Regenwald zum ersten Camp. Mit etwas Glück sehen wir die schwarz-weißen Stummelaffen von Baum zu Baum hüpfen. Am späten Nachmittag erreichen Sie das Big Tree Camp, das auf einer kleinen Lichtung mitten im Regenwald liegt, 2780 m.

Gegen 8 Uhr verlassen Sie den dichten Regenwald und gelangen in die Heide- und Moorlandzone. Bei wolkenlosem Himmel bietet sich ein atemberaubender Rückblick auf die westlichen Ausläufer des Kilimandscharo bis zum 60 Kilometer entfernten Mount Meru, 4568 m. Das Trekking auf der Lemosho-Route ist angenehm und führt ähnlich wie am Vortag bergauf und bergab über schmale Pfade, durch niedriges Grasland und vorbei an ersten Erica-Bäumen. Kurz nach Erreichen des Shira-Bergkammes geht es gemütlich und mit moderater Steigung die letzten Höhenmeter zum Shira 1 Camp hinauf, 3500 m, von wo Sie den herrlichen Blick auf die östlichen Gletscher des "Kibo" genießen. 

Aufstieg zur Shira Caldera, den Überresten eines eingestürzten Vulkans. Der Weg führt durch karge Lava-Landschaft: Tausende schwarzer Lavasteine, teilweise so groß wie ein PKW, wurden hier vor rund einer Million Jahren aus dem aktiven Vulkanschlot des Kilimandscharo herausgeschleudert. Als besondere Herausforderung und zur Verbesserung der Akklimatisation besteigen Sie die Shira Cathedral, den höchsten Kraterpunkt des in sich zusammengebrochenen Shira-Vulkans, 3900 m. Der Shira ist das Ergebnis der ältesten Eruption im Kilimandscharo-Massiv, gefolgt von Mawenzi und Kibo. Von der Shira Cathedral genießen Sie einen atemberaubenden Blick hinunter in die Savanne und zum Mount Meru. Nach einem kurzen, von ersten Senezien gesäumten Abstieg, steigen Sie auf einem Bergrücken gemächlich zu Ihrem nächsten Lagerplatz auf, dem Shira 2 Camp, 3900 m.

Der Southern Circuit ist wunderschön mit Lobelien und Senezien geschmückt. Vom Rastplatz im Sattel, 4640 m, hinter dem skurrilen Lava Tower, schauen Sie direkt in die gewaltige "breach wall" des Kibo, durch die Extrembergsteiger Reinhold Messner seine viel beachtete Kletterroute gelegt hat. Getreu dem Motto „go high, sleep low!“, steigen Sie nach der Mittagspause auf einem Pfad, gesäumt von zahlreichen Riesen-Senezien, ab ins Barranco-Tal zu Ihrem Zeltlager bei den Barranco Huts, 3950 m.

Sie steigen direkt nach dem Frühstück durch die so genannte „Breakfast Wall“ bis auf 4250 Meter auf, ehe Sie raue Lavastufen zum Zeltplatz oberhalb eines kleinen Baches im Karanga-Tal – der letzten Wasserstelle im Aufstieg - bringen, 3950 m. Die "Breakfast Wall" erfordert etwas Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, ist aber mit etwas Hilfe der Führer problemlos zu meistern. Abends stellt der Koch wieder seine Fähigkeiten unter Beweis.

Die Vegetation dünnt aus, Sie nähern sich der Mondlandschaft des Kibo-Sattels, eine faszinierende Hochwüste. Camp bei der der Barafuhütte, 4670 m. Am Nachmittag bleibt Zeit, die ersten 200 Höhenmeter der Aufstiegsroute zu erkunden. Der Mawenzi-Gipfel, 5149 m, steht in vollem Licht. Sie punkten in Sachen Akklimatisation. Sie werden heute zeitig schlafen gehen – die Nacht ist kurz.

Die Gipfel-Besteigung beginnt schon gegen Mitternacht. Im Licht der Stirnlampen steigen Sie die 1100 Höhenmeter zum Stella Point, 5730 m, auf. Dann geht es weiter zur obersten Kante der Caldera, dem Uhuru Peak, 5895 m. Sie stehen auf dem höchsten Punkt des afrikanischen Kontinents, einem der Seven Summits, und genießen das Glücksgefühl, den Gipfel des Kilimandscharo erreicht zu haben. Unter Ihnen breitet sich die weite Savanne aus. Über den Stella Point steigen Sie ab zum Millenium-Camp, 3861 m. Der Blick schweift stolz zurück auf den Gletscherbart des Kibo. 

Abstieg zum Mweka Gate, 1790 m, und Rückkehr (30 km/45 min) zur bekannten Lodge bei Moshi, wo die Dusche und ein bequemes Bett auf Sie wartet. Bei einem kühlen Bier an der Bar lassen Sie die vergangenen Trekkingtage noch einmal Revue passieren. 

Der Vormittag steht in der Regel zur freien Verfügung, bis der Transfer (sofern gebucht, 50 km, ca. 1 h) zum Flughafen die Abreise einläutet. Vielleicht erstehen Sie ein letztes Souvenir oder entspannen auf der Hotelterrasse. Ankunft in der Heimat am Folgetag.

Wichtiger Hinweis: Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

  • Englisch sprechender, vom DAV Summit Club ausgebildeter Bergwanderführer  (je nach Teilnehmeranzahl weitere Bergwanderführer zur Unterstützung)
  • ab/bis Hotel/Lodge in Moshi 
  • 2 x Hotel/Lodge*** im DZ mit Halbpension
  • 7 x Zweipersonenzelt mit einfacher Liegematte
  • Essenszelt mit Tisch und Stühlen
  • Toilettenzelt
  • Vollpension am Berg
  • 3 l Mineralwasser und abgekochtes Wasser am Berg
  • Getränke während der Abschiedsparty bei unserer Agentur in Moshi
  • Bus- und Jeepfahrten laut Programm
  • Gepäcktransport auf dem Trekking durch Träger, 15 kg Freigepäck
  • Begleitmannschaft: Führer, Träger, Koch
  • Pulsoximeter und Notfallsauerstoff
  • Notfalltelefon
  • Nationalparkgebühren in Höhe von US-$ 1100,–

Ausrüstungsverleih vor Ort: Schlafsack (Innen-/Hüttenschlafsack ist zwingend selbst mitzubringen!) und aufblasbare Isomatte. Bitte direkt bei Buchung mit auswählen!  € 50, –  pro Person Mehr Schlafkomfort zubuchbar! Durch Feldbetten und stehhohe Zelte. Bitte direkt bei Buchung mit auswählen!  € 200,- pro Person Jeder Baustein gegen Aufpreis auf Anfrage auch als Privattour ab 2 Personen zum Wunschtermin buchbar!

  • Umfangreiches Versicherungspaket: Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Haftpflicht-Versicherungen

Visum und Trinkgelder je nach Programmumfang zusammen ca. € 250,– bis € 300,– An Trinkgeld für die Begleitmannschaft am Berg sollten Sie 20–30 US-Dollar pro Reiseteilnehmer und Tag kalkulieren. Bei den Safaris ca. 30 USD pro Fahrer und Tag . Für die Verlängerung im  Panga Chumvi Hotel auf Sansibar  fallen 2 USD pro Person und Nacht für Infrastruktursteuer an. 

Technisch leichte aber konditionell anspruchsvolle Bergwanderung, für die Sie Gesundheit und eine gute Kondition für Gehzeiten bis sechs, am Gipfeltag bis zwölf Stunden, benötigen. Die höchste Übernachtung erfolgt auf 4600 Meter. Sind Sie unsicher, ob Sie den jeweiligen Anforderungen entsprechen? Stufen Sie sich nicht zu hoch ein. Wer nicht am Limit läuft, kann die Schönheiten der Natur intensiver geniessen! Im nachfolgenden Download finden Sie ausführliche Informationen zur Schwierigkeitsbewertung. Sind Sie bezüglich der Kondition unsicher, vergleichen Sie die angegebenen reinen Gehzeiten und zu bewältigenden Höhenmeter mit Touren, welche Sie schon gemacht haben. Bitte beachten Sie, dass eine Tour mit der Angabe von z. B. 5 h Gehzeit mit den Pausen ca. 7–8 Stunden dauert.

Unsere Guides sind im Gebirge zuhause Touren am Kilimandscharo werden von ausgewählten lokalen Guides geleitet, die vom DAV Summit Club in regelmäßigen Schulungen ausgebildet werden: in Sachen Gruppendynamik, Sicherheit und Höhenkrankheit aber auch Sauberkeit und Hygiene bei der Verpflegung. Die Routen am Berg kennen Sie nach unzähligen Gipfelbesteigungen fast auswendig und sind somit Ihr Garant für Ihren hoffentlichen Gipfelerfolg. Beste Reisezeit Grundsätzlich kann der Kilimandscharo fast das ganze Jahr bestiegen werden. Wir empfehlen jedoch die große Regenzeit von Ende März bis Ende Mai, in der am Berg auch Schnee fallen kann, zu meiden. Ideal ist die Reisezeit von Ende Dezember bis Mitte März. Hier herrschen in der Regel die wärmsten Temperaturen und eine gute Sicht am Berg. Auch die große Trockenzeit von Juli bis Oktober eignet sich sehr gut zur Besteigung, es kann in diesem Zeitraum jedoch empfindlich kalt werden. Die kleine Regenzeit im November/Dezember empfiehlt sich vor allem jenen die eine Zeit mit wenigen Besuchern suchen und sich von etwas wechselhafterem Wetter nicht abschrecken lassen. Wichtige Hinweise:  Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Straßenverhältnisse, Wettereinbrüche, behördliche Willkür, Schwierigkeiten mit örtlichen Transportmitteln und viele andere Einflussfaktoren führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Für die Einreise nach Tansania benötigen Sie einen Reisepass  (der über die Reisedauer hinaus noch sechs Monate Gültigkeit besitzen muss) und ein Visum. Das Visum kann elektronisch unter  https://visa.immigration.go.tz/  beantragt werden. Die Bearbeitung des Visums dauert ca. 2 Wochen. Wir empfehlen mit der Visumbeantragung zu beginnen, sobald Sie die dafür notwendigen finalen Reiseunterlagen ca. 4 Wochen vor Reisebeginn von uns online erhalten haben. (Voraussetzung ist die komplette Bezahlung des Reisepreises) Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsangehörige mit Wohnsitz in Deutschland. Andere Staatsangehörige oder Personen mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands erkundigen sich bitte bei den für sie zuständigen Stellen über die jeweils gültigen Bestimmungen.

Keine Vorschriften; aber empfohlen: Tetanus-, Polio-, Diphtherie-, Hepatitis-A- und B, Typhus, Tollwut sowie Malariaschutz.

kilimanjaro tour vor ort buchen

Buchungscode: TAVORMERU

1. Tag: Karibu Sana - Willkommen in Tansania! Landung am Kilimanjaro International Airport (JRO), der 894 Meter hoch gelegenen Drehscheibe für Safaris und Trekkingtouren in Tansania. Sofern Sie Flug und Transfer beim DAV Summit Club gebucht haben, erwartet Sie am Flughafen ein Mitarbeiter unserer örtlichen Agentur für die Fahrt (50 km/ca. 1 Stunde) zur Lodge in Moshi, 880 m. Sonst nehmen Sie sich selbstständig ein Taxi zur Unterkunft. Check-in für eine Nacht und freie Zeit. Beim Abendessen lernen Sie Ihren tansanischen Bergführer kennen, der Ihnen wichtige Informationen über die bevorstehenden Trekking-Tage und die Meru-Besteigung gibt.  [–/–/A] 2. Tag: Trekkingbeginn am Mount Meru  Fahrt zum Momella Gate, 1500 m. In Begleitung Ihres Bergführers und eines bewaffneten Rangers erfolgt der Aufstieg zum Mount Meru – manchmal vorbei an Wasserbüffeln und Giraffen, später durch tropischen Bergregenwald – bis zur Miriakamba-Hütte, 2514 m.  Hm ↑1100 ↓100 Gz 4–5 h [F/M/A] 3. Tag: Ziel ist die Sattelhütte, 3566 m   Der Wald wird langsam lichter je weiter wir aufsteigen. Nach einem Steilaufschwung erreichen wird die Hütte die bereits an der Baumgrenze liegt. Hier werden Sie zwei Nächte verbringen. Sie sind dem markanten Krater des Mount Meru schon ziemlich nahe gerückt. Wer noch genügend Lust und Luft hat, kann als Akklimatisations-Training den kleinen Mount Meru, 3801 m, besteigen, mit herrlichem Blick auf den Kilimandscharo.  Hm ↑1300 ↓250 Gz 5 h [F/M/A] 4. Tag: Gipfeletappe Mount Meru, 4568 m   Dabei versinken Sie bis zum Sattel immer wieder knöcheltief im Lavasand. Der Aufbruch beginnt nach Mitternacht, damit Sie kurz nach Sonnenaufgang auf dem Gipfel des Mount Meru stehen und nach gut fünf Stunden den Blick über die Savanne genießen können. Über allem thront mächtig der Kilimandscharo. Abstieg zur bereits bekannten Sattel-Hütte, 3566 m. Hm ↑↓1200 Gz 8 h [F/M/A] 5. Tag: Abstieg und Rückkehr nach Moshi   Sie genießen die Dusche, die frische Kleidung und ein kühles Bier auf der schattigen Veranda und beobachten die bunte Vogelwelt, die sich im Garten tummelt. Hier treffen Sie auch Ihre Mitreisenden für die anschließende Kilimandscharo-Besteigung. Briefing durch den lokalen Bergführer beim Abendessen. Hm ↑200 ↓2250 Gz 5 h [F/M/A]

Im Reisepreis enthalten:

  • Englisch sprechender, vom DAV Summit Club ausgebildeter Bergführer
  • ab/bis Hotel/Lodge in Moshi 
  • 1 x Hotel/Lodge*** im DZ
  • 3 x einfache Berghütte im Lager
  • Gemeinschaftswasch- und Aufenthaltsräume auf den Hütten
  • Vollpension
  • Gepäcktransport auf dem Trekking durch Träger, 15 kg Freigepäck
  • Begleitamnnschaft: Führer, Träger, Koch
  • Notfallsauerstoff
  • Nationalparkgebühren in Höhe von US-$ 348,–

Mindestteilnehmerzahl: 1 Person Preis pro Person im Doppelzimmer/Lager: € 1155, – Aufpreis Einzelzimmer (nur Hotel in Moshi, kein halbes Doppelzimmer möglich): € 65, –

kilimanjaro tour vor ort buchen

Buchungscode: TASAF1 

10. Tag: Afrikanisches Dorfleben Wir verlassen gegen 7 Uhr morgens unser Hotel in Moshi. Auf gut asphaltierter Straße erreichen wir gegen Mittag den Ort Mto wa Mbu , was zu deutsch Moskito River bedeutet (ca. 200 km, 4 hr). In einem traditionellen Boma wird uns ein typisches Swahili-Mittagessen serviert. Gut gestärkt fahren wir nur wenige Kilometer weiter nach Karatu und besichtigen eine Kaffee-Plantage. Wir lernen wie der Kaffee in die Tasse kommt. Zum Abschluss schlendern wir mit unserem Driverguide über den lokalen Markt in Karatu und erleben hautnah den Alltag der Einheimischen. In unserer nah gelegenen Lodge erwartet uns ein köstliches Abendessen. [F/M/A] 11. Tag: Weltnaturerbe Ngorongoro-Krater Frühmorgens geht es auf einen ganztägigen "Game Drive". Ein unvergleichliches Tierreservat auf 260 Quadratkilometern erwartet Sie: allein die riesigen Herden von Zebras und Gnus in der Steppenlandschaft zu beobachten, ist ein unvergessliches Erlebnis und nirgendwo stehen die Chancen besser Löwen vor die Kamera zu bekommen. Afrika pur! Nach einer faszinierenden Fotosafari kehren Sie zurück zur Lodge.  [F/M/A] 12. Tag: Abreise oder Anschluss-Baustein Sansibar Der Morgen steht zur freien Verfügung, bis der Sammeltransfer (180 km, ca. 4h) zum Flughafen die Abreise einläutet. Bei selbstständiger Flugbuchung bitte  Abflug in JRO frühestens um 17.00 Uhr!   Ankunft in der Heimat am Folgetag. [F/–/–] 

  • Englisch sprechender Driverguide 
  • 2 x Tloma Lodge (Tanganyika Wilderness Camps) *** o.ä. im DZ
  • Besichtigung einer Kaffee-Plantage
  • Safari im Ngorongoro-Krater
  • Pirschfahrten in speziellen Safarijeeps mit aufklappbarem Dach, maximal 6 Gäste pro Jeep
  • Nationalparkgebühren in Höhe von US-$ 230,–
  • Sammeltransfer zum Flughafen bei der Abreise (Wartezeiten bei selbstständiger Flugbuchung möglich)

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preis pro Person im Doppelzimmer: € 955, – Aufpreis Einzelzimmer: € 465, – (Bei den Safari-Programmen leider keine halben Doppelzimmer buchbar)

kilimanjaro tour vor ort buchen

Buchungscode: TASAF2

10. Tag: Afrikanisches Dorfleben Wir verlassen gegen 7 Uhr morgens unser Hotel in Moshi. Auf gut asphaltierter Straße erreichen wir gegen Mittag den Ort Mto wa Mbu , was zu deutsch Moskito River bedeutet (ca. 200 km, 4 hr). In einem traditionellen Boma wird uns ein typisches Swahili-Mittagessen serviert. Gut gestärkt fahren wir nur wenige Kilometer weiter nach Karatu und besichtigen eine Kaffee-Plantage. Wir lernen wie der Kaffee in die Tasse kommt. Zum Abschluss schlendern wir mit unserem Driverguide über den lokalen Markt in Karatu und erleben hautnah den Alltag der Einheimischen. In unserer nah gelegenen Lodge erwartet uns ein köstliches Abendessen. [F/M/A] 11. Tag: Weltnaturerbe Ngorongoro-Krater Frühmorgens geht es auf einen ganztägigen "Game Drive". Ein unvergleichliches Tierreservat auf 260 Quadratkilometern erwartet Sie: allein die riesigen Herden von Zebras und Gnus in der Steppenlandschaft zu beobachten, ist ein unvergessliches Erlebnis und nirgendwo stehen die Chancen besser Löwen vor die Kamera zu bekommen. Afrika pur! Nach einer faszinierenden Fotosafari kehren Sie zurück zur Lodge.  [F/M/A] 12. Tag: Im Lake Manyara-Nationalpark  gilt auch heute die Aufmerksamkeit Löwen, Antilopen, Giraffen, Nashörnern, Flusspferden und anderen lebendigen Wahrzeichen Afrikas. Auch zahlreiche Vogelarten lassen sich hier sehr gut beobachten. Wir betreten den Park im Norden und durchqueren ihn komplett bis ans Südende. Übernachtung in einer schönen Lodge am Lake Burunge oder Lake Manyara. [F/M/A] 13. Tag: Safari im Tarangire-Nationalpark   Mit dem Geländewagen fahren Sie nach dem Frühstück in den Tarangire-Nationalpark, den "Park der Elefanten". Bei Ihrem "Game Drive" kommen Ihnen Elefanten und Giraffen, Gazellen, Hyänen, wahrscheinlich auch Büffel, Löwen und vielleicht sogar ein Leopard vor die Linse. Die weite Savanne wird nur von Baobab-Bäumen und Schirmakazien unterbrochen. Zweite Übernachtung in der bekannten Lodge. [F/M/A] 14. Tag:  Abreise oder Anschluss-Baustein Sansibar Der Morgen steht zur freien Verfügung, bis der Sammeltransfer (180 km, ca. 4h) zum Flughafen die Abreise einläutet. Bei selbstständiger Flugbuchung bitte  Abflug in JRO frühestens um 17.00 Uhr!   Ankunft in der Heimat am Folgetag. [F/–/–] 

  • 2 x Tloma Lodge (Taganyika Wilderness Camps)*** o.ä. im DZ, 2 x Burunge Tented Camp***o.ä. im DZ
  • Safari im Ngorongoro-Krater, Lake Manyara und Tarangire Nationalpark
  • Nationalparkgebühren in Höhe von US-$ 337,–

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preis pro Person im Doppelzimmer: € 1595, – Aufpreis Einzelzimmer: € 485, – (Bei den Safari-Programmen leider keine halben Doppelzimmer buchbar)

kilimanjaro tour vor ort buchen

Buchungscode: TASAF3

10. Tag: Afrikanisches Dorfleben Wir verlassen gegen 7 Uhr morgens unser Hotel in Moshi. Auf gut asphaltierter Straße erreichen wir gegen Mittag den Ort Mto wa Mbu , was zu deutsch Moskito River bedeutet (ca. 200 km, 4 hr). In einem traditionellen Boma wird uns ein typisches Swahili-Mittagessen serviert. Gut gestärkt fahren wir nur wenige Kilometer weiter nach Karatu und besichtigen eine Kaffee-Plantage. Wir lernen wie der Kaffee in die Tasse kommt. Zum Abschluss schlendern wir mit unserem Driverguide über den lokalen Markt in Karatu und erleben hautnah den Alltag der Einheimischen. In unserer nah gelegenen Lodge erwartet uns ein köstliches Abendessen. [F/M/A] 11. Tag: Mythos Serengeti Auf der Fahrt nach Norden ändert sich die Vegetation und weites Grasland dominiert die Landschaft. Nach ca. zwei Stunden Fahrt erreichen wir die Südgrenze des Serengeti Nationalparks. Speziell in der Zeit zwischen Dezember und März grasen hier riesige Herden von Gnus und Zebras und bekommen Ihren Nachwuchs. Gewöhnlich sind dann auch Ihre Jäger wie Löwen und Geparde nicht weit, die die Herden begleiten. Am Nachmittag erreichen wir unser stimmungsvolles Tented Camp, zentral in der Mitte des Parks gelegen. [F/M/A] 12. Tag: Ein voller Tag Safari in der Serengeti Die zentrale Lage unseres Camps ist ideal um je nach Jahreszeit die Ecke des Parks mit der größten Tierdichte zu erreichen. Richtung Nordwesten wird das Land hügeliger und ist von Flüssen durchzogen. Hier besteht die Möglichkeit Flusspferde und Krokodile zu beobachten. Speziell wenn die großen Herden während der Migration die Flüsse durchqueren wird es spannend. Am Abend kehren wir zurück ins Camp und können das leckere Essen und einen Drink am Lagerfeuer genießen. Afrika wie aus dem Bilderbuch! [F/M/A] 13 Tag: Weltnaturerbe Ngorongoro-Krater Nach dem Frühstück geht es mit dem Safarijeep zurück nach Osten (250 km, 4-5h). Ein unvergleichliches Tierreservat auf 260 Quadratkilometern erwartet Sie: allein die riesigen Herden von Zebras und Gnus in der Steppenlandschaft des Kraters zu beobachten ist ein unvergessliches Erlebnis. Nirgendwo stehen die Chancen besser Löwen vor die Kamera zu bekommen. Afrika pur! Nach einer faszinierenden Fotosafari fahren Sie zu Ihrer Lodge im nahen Karatu. [F/M/A] 14. Tag: Abreise oder Anschluss-Baustein Sansibar Der Morgen steht zur freien Verfügung, bis der Sammeltransfer (180 km, ca. 4h) zum Flughafen die Abreise einläutet. Bei selbstständiger Flugbuchung bitte  Abflug in JRO frühestens um 17.00 Uhr!   Ankunft in der Heimat am Folgetag. [F/–/–] 

  • 2 x Tloma Lodge (Tanganyika Wilderness Camps)*** o.ä. im DZ, 2 x Katikati Tented Camp*** o.ä. im DZ
  • Safari im Ngorongoro-Krater und Serengeti Nationalpark
  • Nationalparkgebühren in Höhe von US-$ 427,–

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preis pro Person im Doppelzimmer: ab € 1995, – Aufpreis Einzelzimmer: € 485, – (Bei den Safari-Programmen leider keine halben Doppelzimmer buchbar)

kilimanjaro tour vor ort buchen

Buchungscode: TAZAN

10. Tag: Flug nach Sansibar Je nachdem ob Sie Sansibar direkt an das Bergprogramm oder an eine Safari anschließen erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Flug nach Sansibar bereits am Morgen oder am späten Nachmittag. Auf Sansibar angekommen erfolgt der Transfer in Ihr Hotel an die Ostküste der Insel. [F/-/A]  11. - 13. Tag: Entspannte Tage an Sansibars Traumstränden Sansibar, schon der Name lässt uns träumen. Von weißen Traumstränden, Kokospalmen und türkisfarbenem Wasser. Die Insel, in den warmen Gewässern des Indischen Ozeans vor der Ostküste Tansanias gelegen, war in der Vergangenheit ein Zentrum des Sklavenhandels und des Anbaus edler Gewürze wie Nelke, Vanille und Muskatnuss. Heute locken vor allem die Traumstrände an seiner Ostküste. [F/-/A] 14. Tag: Abreise  Der Morgen steht in der Regel zur freien Verfügung, bis der Transfer zum Flughafen die Abreise einläutet. Vielleicht erstehen Sie ein letztes Souvenir oder entspannen auf der Hotelterrasse.  Ankunft in der Heimat am Folgetag. [F/–/–] Im Reisepreis enthalten:

  • Flug mit Precision Air o.ä., Kilimanjaro(JRO) - Zanzibar(ZNZ) - (Kilimanjaro(JRO)/Dar es Salaam(DAR)), 23 kg Freigepäck!
  • 4 x Panga Chumvi Beach Resort***, Bungalow-DZ mit Meerblick
  • Halbpension
  • Transfers Moshi-Flughafen und auf Sansibar Flughafen-Lodge-Flughafen

Mindestteilnehmerzahl: 1 Person Preis pro Person im Doppelzimmer/Bungalow Meerblick: ab € 1025, – Preis im Einzelzimmer/Bungalow Meerblick: ab € 1120, – (Beim Sansibar-Baustein leider keine halben Doppelzimmer buchbar)

kilimanjaro tour vor ort buchen

Buchungscode: TAZANEX

10. Tag: Flug nach Sansibar Je nachdem ob Sie Sansibar direkt an das Bergprogramm oder an eine Safari anschließen erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Flug nach Sansibar bereits am Morgen oder am späten Nachmittag. Auf Sansibar angekommen erfolgt der Transfer in Ihr Hotel an der Nordspitze der Insel. [F/–/A]  11. - 13. Tag: Entspannte Tage an Sansibars Traumstränden Sansibar, schon der Name lässt uns träumen. Von weißen Traumstränden, Kokospalmen und türkisfarbenem Wasser. Die Insel, in den warmen Gewässern des Indischen Ozeans vor der Ostküste Tansanias gelegen, war in der Vergangenheit ein Zentrum des Sklavenhandels und des Anbaus edler Gewürze wie Nelke, Vanille und Muskatnuss. Heute locken vor allem die Traumstrände an seinen Küsten. [F/–/A] 14. Tag: Abreise  Der Morgen steht in der Regel zur freien Verfügung, bis der Transfer zum Flughafen die Abreise einläutet. Vielleicht erstehen Sie ein letztes Souvenir oder entspannen auf der Hotelterrasse.  Ankunft in der Heimat am Folgetag. [F/–/–]

  • Flug mit Precision Air o.ä., Kilimanjaro (JRO) - Zanzibar (ZNZ) - (Kilimanjaro (JRO)/Dar es Salaam(DAR), 23 kg Freigepäck!
  • 4 x Zuri Zanzibar Hotel & Resort*****, Bungalow-DZ 
  • Transfers Moshi-Flughafen und auf Sansibar Flughafen-Hotel-Flughafen

Mindestteilnehmerzahl: 1 Person Preis pro Person im Bungalow- Doppelzimmer : ab € 1995, – Bungalow zur Einzelbenutzung : ab € 3289, – (Beim Sansibar-Programm leider keine halben Doppelzimmer buchbar)

kilimanjaro tour vor ort buchen

Doppelzimmer/Halbpension: € 80,– pro Person Einzelzimmer/Halbpension: € 135,– pro Person Flughafentransfer inklusive bei Flugbuchung über den DAV Summit Club

Kinga Kazai

kilimanjaro tour vor ort buchen

Lemosho Route

Vorteile der lemosho route.

Seien Sie versichert - Die Bergbesteigung mit unseren professionellen Guides wird ein voller Erfolg.

Die unbeschreibliche Natur des Kilimandscharos wartet auf Sie. Wundervolle Fotos sind garantiert.

Wir fahren Sie mit unserem Auto auf 3500 m Höhe und überprüfen Ihre körperliche Reaktion an diese Höhe.

Unsere Besteigungen beinhalten eine sichere Akklimatisierung.

Lemosho-Route - Übersicht

Lemosho ist ein klassischer Wanderweg, der in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen hat. Und das zu Recht: Er bietet atemberaubende Aussichten, ein hervorragendes Akklimatisierungsprofil und eine der höchsten Gipfelerfolgsquoten aller Routen. Die Lemosho-Route beginnt am Westhang des Kilimandscharo und ist in 3 Routen verfügbar: 6, 7 und 8 Tage auf dem Berg. Einer der Höhepunkte der Lemosho-Route ist der Cathedral Peak - einer der höchsten Punkte des Shira-Vulkans (3872 m). Sie haben die Möglichkeit, eine Akklimatisierungswanderung zum Cathedral Peak zu unternehmen und die beste Aussicht zu genießen, die der Kilimandscharo zu bieten hat. Ein weiteres ikonisches Merkmal des Lemosho sind die riesigen, fremdartig aussehenden Pflanzen, Dendrosenecio kilimanjari , die nur auf diesem Berg zu finden sind. Die Lemosho-Route war der Weg, den Angela Vorobieva im Alter von 86 Jahren nahm, um mit Altezza Travel den Gipfel des Kilimandscharo zu erreichen. Damit stellte sie einen Guinness-Weltrekord als älteste Person auf, die jemals diesen Berg bestiegen hat.

Lemosho-Route - Expertenrat

Die Lemosho-Route ist der Favorit des Altezza Travel-Teams und unserer Kunden. Sie zeichnet sich aus mehreren Gründen aus. Erstens beginnt die 7-tägige Lemosho-Route auf einer Höhe von 3414 Metern, was bedeutet, dass Sie mehr Zeit in der Höhe verbringen und in den ersten beiden Tagen nur kurze Strecken wandern müssen. Dies erleichtert die Akklimatisierung und führt zu den besten Gipfelerfolgsquoten am Kilimandscharo. Die 6-Tage-Variante ist nur für erfahrene Trekker oder solche mit vorheriger Akklimatisierung zu empfehlen, während die 7-Tage-Route auch für Anfänger geeignet ist.

Dmitry Altezza

Karte der Lemosho-Route

kilimanjaro tour vor ort buchen

Lemosho-Route - Gipfelerfolgsrate

Wir von Altezza Travel haben im Laufe der Jahre detaillierte Statistiken zu jeder Route gesammelt. Hier sind die Erfolgsquoten für das Erreichen des Kraterrandes und des Uhuru-Gipfels auf den Lemosho 6-, 7- und 8-tägigen Routen, basierend auf den Daten von tausenden unserer Bergsteiger:

Lemosho 6 - Kraterrand: 95,5%, Uhuru Peak: 94,1%

Lemosho 7 - Kraterrand: 96,5%, Uhuru Peak: 94,9%

Lemosho 8 - Kraterrand: 95,0%, Uhuru Peak: 91,7%

Sie werden sich vielleicht fragen, warum die längere 8-Tage-Route eine etwas geringere Erfolgsquote aufweist. Die Antwort ist einfach: Viele erfahrene Hochgebirgswanderer wählen die 6-tägige Variante und erreichen den Gipfel trotz der höheren Schwierigkeit. Hinzu kommt, dass die 8-Tage-Route auf 2100 m beginnt und die Bergsteiger innerhalb von innerhalb von 24 Stunden Trekking stellt hohe Anforderungen an die Kondition, vor allem wenn man schnell an Höhe gewinnt. Bei der 8-tägigen Lemosho-Route beginnt man auf 2100 Metern und steigt innerhalb von nur 24 Stunden auf 3610 Meter auf. Für Wanderneulinge kann ein rascher Höhenanstieg von 1500 Metern besonders anstrengend sein. In der Regel erreichen die Gruppen das Londorossi-Gate gegen 11 Uhr vormittags. Sobald alle Formalitäten wie Messungen und Genehmigungen erledigt sind und nach der Fahrt zum Lemosho-Gate, beginnen die Wanderungen in der Regel um 13 Uhr. Das Camp wird in der Regel zwischen 16 und 18 Uhr erreicht. Am nächsten Tag, wenn die Gruppen von Mti Mkubwa zum Shira-1-Camp wandern, überqueren sie um die Mittagszeit die Wand des Shira-Vulkans, was im Wesentlichen einen anspruchsvollen 24-Stunden-Zeitraum seit Beginn des Abenteuers markiert. 3610 m erreichen müssen, was sehr schwierig sein kann. Deshalb wird Anfängern oft die 7-tägige Route empfohlen, da sie die besten Chancen bietet, den Gipfel zu erreichen. Auch wenn eine Person umkehrt und ihr Partner sie beim Abstieg begleitet, zählen wir dies als zwei erfolglose Versuche. Ihre Chancen, den Gipfel zu erreichen, könnten also noch besser sein, als es die Zahlen vermuten lassen.

Es gibt mehrere Hauptgründe, warum wir bei Altezza Travel im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltern in der Praxis so beeindruckende Gipfelerfolgsquoten vorweisen können. Erstens bieten wir die besten Arbeitsbedingungen und Gehälter in der Kilimandscharo-Region und ziehen die besten Bergführer , Bergcrews und Betriebsspezialisten an. Zweitens nehmen wir das Wohlbefinden unserer Kunden sehr ernst. Altezza verfügt über mehr Sauerstoffsysteme als alle anderen Veranstalter zusammen und setzt diese ein, um die Akklimatisierung zu fördern und Symptome der Höhenkrankheit zu bekämpfen. Unsere Reiseleiter führen jeden Tag zwei gründliche medizinische Untersuchungen durch, um sicherzustellen, dass Ihr Akklimatisierungsprozess reibungslos verläuft. Außerdem sind die Altezza-Führer in Erster Hilfe in den Bergen geschult und alle unsere Expeditionen sind mit einer umfangreichen medizinischen Ausrüstung ausgestattet.

 Marvin

Preise für die Lemosho-Route

Unsere klassischen Abenteuer sind das, wonach die meisten Bergsteiger suchen. Die Kombination aus großem Komfort und hohen Sicherheitsstandards macht unsere klassischen Kilimanjaro-Wanderungen angenehm und unvergesslich. Dies ist die beliebteste Option unter unseren Kunden.

Dieses Kletterpaket beinhaltet alles, was ein Bergsteiger für die Wanderung benötigen könnte - unsere erfahrenen Bergmannschaften, hochwertige Gruppenausrüstung, von Ernährungswissenschaftlern entworfene Mahlzeiten. Unsere Sicherheitsprotokolle sind jedoch für alle unsere Wanderabenteuer gleich - nur Führer mit Wilderness First Responder-Zertifizierung werden beauftragt, eine Gruppe zu leiten. Weitere Sicherheitsmaßnahmen umfassen eine Versorgung mit Sauerstoffflaschen, vollständige medizinische Kits und obligatorische medizinische Untersuchungen (zweimal täglich).

Der Fortschritt jeder Trekkinggruppe wird mit einem GPS-Gerät verfolgt. Sie können den Link mit Ihrer Familie und Freunden teilen, die in der Lage sein werden, Ihren Fortschritt in Echtzeit zu verfolgen.

Vor und nach dem Abenteuer übernachten Sie in einem guten Hotel mit fürsorglichem Personal, heißem Wasser, zuverlässigem WLAN, Restaurant und Swimmingpool.

Reisepreis inkludiert

Unsere Kilimanjaro-Pakete beinhalten alle Transfers, die im Programm beschrieben sind. Wenn Sie am Kilimanjaro ankommen, holt Sie einer unserer Fahrer in einem geräumigen und komfortablen Toyota Alphard ab und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Unsere Fahrzeuge verfügen über einen großen Kofferraum, in dem viel Gepäck Platz findet. Im Innenraum finden Sie kostenloses Wasser in Flaschen (von Altezza Travel bestellt), einen Wi-Fi-Hotspot und Feuchttücher für Ihren Komfort. Alle unsere Fahrzeuge werden regelmäßig von unserem hauseigenen Technikerteam überprüft und gewartet.

Unser Fahrerteam besteht aus erfahrenen und sachkundigen Fahrern, die alle fließend Englisch sprechen.

Für den Transfer zum Ausgangspunkt Ihres Kletterabenteuers verwenden wir Toyota Hiace oder Coaster, die sich besser für die Navigation in der Wildnis auf dem Weg zum Kilimandscharo eignen. Diese Fahrzeuge sind für unwegsames Gelände gebaut und gewährleisten Ihre Sicherheit.

Am Ende Ihrer Reise bieten wir Ihnen auch einen Rücktransfer zum Kilimanjaro International Airport an. Mit unserem Rundum-Paket können Sie sich entspannt zurücklehnen und die Reise genießen, ohne sich Sorgen um Ihren Transport machen zu müssen.

In der Nacht vor dem Aufstieg und in der Nacht nach dem Abstieg werden Sie in einem 3*-Hotel in der Nähe von Moshi Town untergebracht. Standardmäßig werden Sie in einem Doppelzimmer untergebracht, es sei denn, Sie bestellen ein Einzelzimmer (mit Aufpreis). Wir bieten immer das Aishi Machame Hotel und die Brubru Lodge als erste Option an, da beide Hotels im Besitz und unter der Leitung von Altezza Travel sind. Sollten beide Hotels nicht verfügbar sein, bieten wir Ihnen eine Alternative mit dem gleichen Komfort und Serviceniveau. In Ihrem Hotel finden Sie alles, was ein Reisender braucht: professionelles Personal, ein Restaurant, einen Swimmingpool, komfortable Zimmer mit Moskitonetzen, Wäscheservice und kostenloses Wi-Fi.

Aishi Machame liegt in einer ruhigen, grünen ländlichen Gegend, nur 23 km von Moshi entfernt, und wird oft von Affen, Mungos und anderen Wildtieren besucht, die Sie von der Restaurantterrasse aus beim Frühstück beobachten können. Diese Lage ist ideal für alle, die Ruhe und Frieden suchen. Unser Büro und der Ausrüstungsverleih befinden sich ebenfalls hier.

Brubru Lodge liegt in der ruhigsten Gegend von Moshi, bekannt als Shanty Town, und wir empfehlen sie denjenigen, die näher am Stadtleben sein und die lokalen Cafés, Geschäfte und das Nachtleben erkunden möchten. Wenn Sie Ausrüstung aus unserem Ausrüstungsgeschäft in Aishi Machame für Ihre Besteigung benötigen - keine Sorge - unsere Manager werden sie direkt zur Brubru Lodge für Ihre Orientierungsbesprechung liefern. Unsere Pakete enthalten standardmäßig die Übernachtung mit Frühstück. Gegen einen Aufpreis bieten wir auch Upgrades auf Halb- und Vollpension an.

Bitte beachten Sie: Sie werden ein Zimmer mit Ihrem Reisebegleiter oder, wenn Sie allein reisen, mit einem gleichgeschlechtlichen Reisenden teilen. Wenn Sie ein Einzelzimmer bevorzugen, bestellen Sie bitte so bald wie möglich einen Einzelzimmerzuschlag, da unsere Hotels oft viele Gäste haben und die Zimmer zum Zeitpunkt Ihrer Ankunft ausgebucht sein können. Sollten Sie sich außerdem entscheiden, früher als geplant vom Berg abzusteigen, wird eine Gebühr für alle zusätzlichen Übernachtungen in unseren Hotels fällig. Wenden Sie sich an Ihren Reiseberater, um ein Einzelzimmer zu buchen.

Am Tag vor der Besteigung werden Sie von unseren Managern in Ihrem Hotel zu einer Orientierungsbesprechung empfangen, und unser Auto holt Sie zum Start Ihres Kilimanjaro-Abenteuers ab.

Altezza Travel bietet ein Kilimanjaro-Abenteuer mit allen notwendigen Annehmlichkeiten für ein sicheres und komfortables Campingerlebnis.

Diese 4-Jahreszeiten-Zelte wurden entwickelt, um starken Winden und heftigen Regenfällen standzuhalten, sie bieten im Inneren eine gemütliche Atmosphäre. Die Zelteingänge sind leicht zu öffnen und zu schließen und bieten eine komfortable Pufferzone. Sie können sicher sein, dass das ständig wechselnde Äquatorialwetter am Kilimandscharo Ihren dringend benötigten Schlaf nicht stören wird.

Bis heute sind diese Zelte ohne Frage die beste Wahl für das Kilimandscharo-Abenteuer, und Altezza Travel ist das einzige Unternehmen, das sie anbietet.

Bitte beachten Sie: Standardmäßig teilen Sie sich ein Zelt mit Ihrem Reisebegleiter oder einem anderen gleichgeschlechtlichen Mitwanderer (es sei denn, Sie haben eine private Wanderung bestellt). Auch wenn sie für drei Personen ausgelegt ist, werden in jedem Altezza-Zelt nur maximal zwei Gäste untergebracht auf unseren Abenteuern. Einzelzimmerzuschläge sind gegen einen Aufpreis erhältlich. Wenden Sie sich für weitere Einzelheiten an Ihren Manager.

Unsere Wanderungen beinhalten 7,6-cm-Schlafmatten, die von unserer firmeneigenen Schneiderei hergestellt werden, die sich direkt an unserer Machame-Kletterbasis befindet.

Jeder Mahlzeit wird von einem engagierten Küchenteam serviert, das Besteck und Geschirr danach reinigt. Bei Altezza Travel haben wir uns verpflichtet, Plastikmüll zu reduzieren und verwenden kein Einweggeschirr.

Die von RedFox, einer renommierten Marke und Hersteller von Outdoor-Ausrüstung, für Altezza produzierten Esszelte sind robust, wind- und regenfest und ermöglichen auch bei schlechtem Wetter ein komfortables Ess- und Gemeinschaftserlebnis.

Robuste und bequeme Stühle, die den Rücken und die Arme hervorragend stützen, machen das abendliche Beisammensein in den Essen-Zelten zu einem angenehmen Zeitvertreib mit deinen Teamkameraden. Schnapp dir einen Stuhl und genieße einen epischen Sonnenuntergang vom Rand des Camps aus!

Unsere Camp-Crew füllt sie regelmäßig mit heißem Wasser , damit Sie Ihre Hände und Ihr Gesicht sauber halten können.

Die Camp-Manager treffen bereits Stunden vor Ihrer Gruppe auf dem Campingplatz ein, um den malerischsten Platz in einiger Entfernung von anderen Wandergruppen auszuwählen. Sie haben auch ein wachsames Auge auf die Zelte und andere Campingausrüstung, um sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert. Jeder Camp-Manager hat ein Reparaturset dabei, falls eine schnelle Wartung erforderlich ist, obwohl unsere Expeditionsleiter jedes Zelt vor Beginn der Expedition inspizieren, so dass solche Situationen unwahrscheinlich sind.

Unsere Bergköche und Kellner kümmern sich während des gesamten Abenteuers um die Zubereitung und das Servieren Ihres Frühstücks, Mittag- und Abendessens. Der Speiseplan wurde in Absprache mit einem professionellen Ernährungsberater erstellt, um sicherzustellen, dass unsere Mahlzeiten sowohl köstlich als auch energiereich sind und die Wanderer mit den notwendigen Nährstoffen versorgen.

Wir bei Altezza Travel wissen, dass jeder Mensch seine eigenen Ernährungsbedürfnisse hat. Deshalb bieten wir köstliche vegetarische, vegane, glutenfreie, laktosefreie und andere Arten von Mahlzeiten für unsere Bergabenteuer an. Sagen Sie einfach Ihrem Manager Bescheid, und unser Bergkoch wird eine Mahlzeit zubereiten, die Ihren Anforderungen entspricht. Und das Beste ist, dass die Umstellung auf einen speziellen Speiseplan Sie nichts kostet.

Zum Frühstück gibt es zum Beispiel Brei, Gemüse, Eier, Würstchen, Süßkartoffeln, Spinat nach lokaler Art ("mchicha") und Kaffee oder Tee. Zum Mittagessen gibt es in der Regel verschiedene Suppen (Butternuss-, Tomaten-, Lauch-, Gemüse- und Rindfleischsuppe), Spaghetti, Eintöpfe, Avocadosalat, Kartoffelpüree, gebratenes Hähnchen mit Kokosnuss-, Tomaten-, Knoblauch- und anderen Soßen, Hackfleisch in Tomatensoße und andere beliebte internationale und lokale Gerichte.

Zum Abendessen gibt es unter anderem eine Suppe, einen Gemüsesalat (lokal als "Kachumbari" bezeichnet), einen mexikanischen Salat mit Tomaten, Mais und Zwiebeln, Avocado, einen saftigen Eintopf (z. B. Bamia-Eintopf), gebratenes Gemüse und verschiedene Hauptgerichte mit Huhn, Rindfleisch oder Fisch. Alle Gerichte werden mit leckeren Soßen serviert, und zusätzliche Gewürze stehen immer auf dem Tisch bereit. Nach jeder Mahlzeit servieren unsere Kellner frisches Obst aus der Region, wie Mangos, Orangen, Ananas und Bananen, um den Wanderern einen Vitaminschub zu geben. Wir verwenden biologisches, lokal angebautes Obst, Gemüse und Fleisch von benachbarten Bauernhöfen, um unsere Reisen zu versorgen. Unser Team prüft jeden Anbieter gründlich, um sicherzustellen, dass er von der tansanischen Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde (TFDA) zertifiziert ist. Altezza Travel zieht es außerdem vor, kleine lokale Bauernhöfe anstelle von großen landwirtschaftlichen Unternehmen zu wählen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass alle Produkte immer frisch und biologisch sind und dass unsere Expeditionen einen bedeutenden Einfluss auf die lokale Wirtschaft haben. Unsere Bergköche bereiten alle Mahlzeiten während der Expedition zu, mit Ausnahme des Mittagessens am ersten Tag Ihrer Reise, das Sie nach der Einfahrt in den Park und vor dem Erreichen des ersten Camps einnehmen, wo wir unsere Küche einrichten werden. Unsere Restaurantköche im Aishi Machame Hotel bereiten dieses erste Mittagessen zu, und wir verpacken es für Ihr Abenteuer in einer stabilen, kompostierbaren Verpackung von Vegware, unserem britischen Lieferanten von umweltfreundlichen Lebensmittelverpackungen.

Wenn Sie die Qualität unserer Mahlzeiten auf dem Kilimandscharo bewerten, bedenken Sie bitte, dass unsere Teams sie unter sehr schwierigen Bedingungen zubereiten. Unser Bergkoch bereitet die Mahlzeiten in einer Lagerküche zu, die mit einem Camping-Gasofen und einer elektrischen Taschenlampe beleuchtet wird. Die Wetterbedingungen können manchmal rau sein, mit Wind und Regen, und in bestimmten Monaten kann es ziemlich kalt sein. Obwohl unser Bergkoch bestrebt ist, köstliche und optisch ansprechende Mahlzeiten zuzubereiten, können das unvorhersehbare Wetter und die schwierigen Campingbedingungen gelegentlich die Qualität und das Aussehen unserer Gerichte beeinträchtigen. Wir arbeiten unermüdlich, um in einer solch anspruchsvollen Umgebung ein hohes Leistungsniveau zu halten.

Auf Ihrem Abenteuer werden Sie von unseren hervorragenden Kilimanjaro-Bergführern begleitet.

Jeder Führer hat mindestens sieben Jahre Erfahrung und verfügt über ausgezeichnete Kenntnisse des Geländes, der Flora und der Fauna des Kilimandscharo. Sie wurden ausgewählt, um einige der unglaublichsten Expeditionen und Abenteuer auf dem Berg zu leiten, wie z. B. Wings of Kilimanjaro oder den Kilimanjaro Wingsuit BASE Jump von Red Bull, die noch von niemandem sonst wiederholt wurden. Sie nahmen auch an der Hochgeschwindigkeits-Besteigung des Kilimandscharo durch Nimsdai (alias Nirmal Purja) teil, dessen Geschichte in der Netflix-Dokumentation "14 Peaks: Nichts ist unmöglich" erzählt wird.

Sie sind in sicheren Händen: Alle unsere Bergführer sind zertifizierte Wildnis-Ersthelfer. Diese Zertifizierung wird von der unabhängigen, in den USA ansässigen Organisation "Wilderness Medical Associates" vergeben und bestätigt, dass die Zertifikatsinhaber gut ausgebildet sind, um auf Notfälle, die in der Wildnis auftreten können, zu reagieren. Dieser WFR-Ausweis ist zusammen mit ausgezeichneten Kenntnissen der Routen und Standorte eine Voraussetzung für die Übernahme einer Bergführerposition in unserem Unternehmen.

Die Fremdenführer von Altezza sind gute Geschichtenerzähler und werden Sie gerne mit Legenden und Erzählungen über den Kilimandscharo unterhalten. Sie werden auch viel über die Pflanzen, Tiere und die Geschichte des höchsten freistehenden Berges der Welt erfahren. Für Interessierte ist unser Bergteam eine Fundgrube für Informationen über die lokale Kultur, Lebensweise und Bräuche.

In der Zwischenzeit sind die Bergführer rücksichtsvoll und wissen, wann sie einen Schritt zurücktreten müssen, damit Sie die Ruhe und den Frieden genießen können. Wann immer Sie die Einsamkeit in der Natur genießen möchten, werden sich unsere Führer leise in den Hintergrund zurückziehen.

Die Führer werden von unseren fleißigen Trägern, Lagermanagern und anderen Mitgliedern der Mannschaft unterstützt. Sie bauen das Lager vor Ihrer Ankunft auf, holen Wasser aus den Gebirgsbächen und tragen alle Vorräte und die Ausrüstung der Expedition. Die Bergköche kümmern sich um die Lagerküche, um Sie mit nahrhaften und schmackhaften Mahlzeiten zu versorgen.

Altezza Travel ist stolz darauf, unseren Bergcrews die höchsten Gehälter in der tansanischen Tourismusbranche zu zahlen. Außerdem eröffnen wir für jedes Mitglied des Expeditionsteams ein eigenes Bankkonto, um Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Gehaltsauszahlungen zu gewährleisten. Die gute Betreuung unserer Bergführer ist die Grundlage unserer Arbeit.

Aus diesem Grund erhalten unsere Bergführer täglich positive Kritiken. Sie sind zweifellos der Hauptgrund dafür, dass wir auf TripAdvisor als die Nummer 1 unter den Kilimandscharo-Trekkingunternehmen gelten.

Altezza Travel ist Mitglied des Kilimanjaro Porters Assistance Project (KPAP) - einer unabhängigen Organisation, die sich für die faire Behandlung von Trägern am Kilimanjaro einsetzt. Die KPAP-Zertifizierung ist der Beweis dafür, dass unser Unternehmen seine Träger ethisch behandelt und ihnen ein sicheres und angenehmes Arbeitsumfeld bietet.

Wir führen für jede Altezza Travel-Expedition Sauerstoff in Flaschen mit. Das Führungsteam verwendet ihn, um den Akklimatisierungsprozess in der Höhe zu erleichtern und akuter Höhenkrankheit (AMS) vorzubeugen. Unsere Bergführer verabreichen Flaschensauerstoff, sobald ein Bergsteiger die ersten Anzeichen von AMS zeigt, und das stabilisiert normalerweise die Sauerstoffsättigung, so dass das Abenteuer fortgesetzt werden kann.

Bei Altezza Travel gehen uns die Sauerstoffvorräte nie aus. Im unwahrscheinlichen Fall einer Krise, die größere Mengen an Sauerstoff für eines unserer Teams erfordert, werden andere Altezza-Teams aus dem gleichen Camp immer zu Hilfe kommen und ihre Vorräte teilen. Als größter Veranstalter am Kilimandscharo, der 15 % aller Expeditionen Jedes Jahr organisieren verschiedene Veranstalter etwa tausend Wanderabenteuer am Kilimandscharo. Altezza Travel organisiert 15-17% davon, was bedeutet, dass wir jährlich 150-170 Expeditionen für über 3000 Wanderer durchführen. am höchsten Berg Afrikas durchführt, haben wir mehrere Altezza-Teams, die sich gleichzeitig in verschiedenen Lagern befinden. Außerdem können wir eine schnelle (weniger als sechs Stunden) Lieferung von unserer Kletterbasis aus organisieren.

Viele der am Kilimandscharo tätigen Unternehmen geben an, dass sie auf ihren Expeditionen auch Sauerstoffflaschen mitführen. Der Teufel steckt jedoch im Detail, und es kommt vor allem darauf an, wie die Bergführer sie einsetzen.

Die meisten von ihnen geben ihren Kunden im Spätstadium von AMS Sauerstoff, wenn eine Evakuierung das einzige Mittel ist. Altezza ist hier das einzige Unternehmen, das Flaschensauerstoff als AMS-Präventionstechnik einsetzt. Dieser Ansatz führt zu einer weniger stressigen Akklimatisierung, deutlich weniger AMS-Fällen und einem erfolgreichen Kilimanjaro-Erlebnis.

Heutzutage ist Altezza Travel der sauerstoffbewussteste Trekkingveranstalter am Kilimanjaro. Wir haben einen Mitarbeiter, dessen einzige Aufgabe es ist, unser Sauerstofflager zu überwachen und sicherzustellen, dass unsere Flaschen immer gefüllt sind, die Ventile richtig funktionieren und jede Crew die richtige Menge Sauerstoff erhält. Bis heute haben wir 350 tragbare Expeditions-Sauerstoffsysteme.

Jede Expedition ist mit einem zuverlässigen GPS-Tracking-Gerät ausgestattet, das es uns ermöglicht, unsere Kilimanjaro-Teams in Echtzeit zu verfolgen. Die GPS-Verbindungen dienen in erster Linie der Sicherheit, aber auch Ihren Angehörigen, die den Fortschritt der Wanderer von zu Hause aus verfolgen können.

Am Morgen, an dem Ihre Kilimandscharo-Expedition beginnt, erhalten Sie von unserem Berater einen QR-Code, der gescannt werden kann, um einen GPS-Link zu erstellen. Außerdem wird dieser Link auch über Ihr persönliches Konto bei Altezza Personal Trip Board zugänglich sein.

Jeden Morgen und jeden Abend auf der Wanderung führen unsere WFR-zertifizierten Wanderführer medizinische Untersuchungen durch, um sicherzustellen, dass sich sowohl die Wanderer als auch die Crew-Mitglieder (einschließlich Träger, Camp-Manager und Köche) richtig an die Höhe akklimatisieren. Bei diesen Untersuchungen stellen unsere Guides allgemeine Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand und messen Ihre Sauerstoffsättigung. In manchen Fällen müssen sie auch Ihren Blutdruck messen oder Ihre Lunge mit einem Stethoskop abhören, um Ihre Atmung zu beurteilen.

Die Teilnahme an diesen medizinischen Untersuchungen ist für alle Wanderer obligatorisch, auch für diejenigen, die sich gut fühlen und keine höhenbedingten Symptome haben. So kann unser Führungsteam das Frühstadium von AMS (Akute Bergkrankheit) diagnostizieren und vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass sich jeder richtig akklimatisiert und die Wanderung zu einem angenehmen und sicheren Abenteuer wird.

Wir von Altezza Travel haben Erfahrung mit Bergsteigern, die an verschiedenen Krankheiten leiden, wie z.B. Diabetes und Asthma. Wir haben spezielle Protokolle entwickelt, um sicherzustellen, dass diese Bergsteiger die Unterstützung und Pflege erhalten, die sie während ihrer Besteigung benötigen. Wir wissen, dass die Besteigung des Kilimandscharo eine Herausforderung sein kann, insbesondere für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Deshalb arbeiten wir eng mit unseren Bergsteigern zusammen, um ihre individuellen Bedürfnisse zu verstehen und einen Plan zu entwickeln, der ihre Sicherheit und ihr Wohlbefinden während der Besteigung gewährleistet.

Wenn unsere Bergführer Bedenken hinsichtlich des Gesundheitszustandes eines Wanderers haben, verwenden sie das Lake Louise Acute Mountain Sickness Scoring System und konsultieren zusätzlich unseren Betriebsarzt, bevor sie entscheiden, ob ein Wanderer den Aufstieg fortsetzen kann. Mit unserer umfassenden medizinischen Ausrüstung und unseren erfahrenen Bergführern stellen wir die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Bergsteiger während ihres Kilimandscharo-Abenteuers in den Vordergrund.

Unser Betriebsarzt prüft sorgfältig alle Gesundheitsformulare vor der Abreise, die von den Wanderern auf dem Altezza Personal Trip Board ausgefüllt werden. Er stellt sicher, dass jeder Teilnehmer tatsächlich für das Abenteuer bereit ist, und gibt bei Bedarf gesundheitliche Empfehlungen.

Unser zentrales Ziel ist es, dass Ihre Kilimandscharo-Besteigung zu einem sicheren und unvergesslichen Erlebnis wird. Um dies zu erreichen, halten wir uns strikt an unsere Protokolle und tun so viel wie möglich, um Ihre Sicherheit auf dem Kilimandscharo nicht zu gefährden.

Bei Altezza Travel treffen wir alle Vorkehrungen, um die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Bergsteiger zu gewährleisten. Zu diesem Zweck führen wir für jeden Teilnehmer ein spezielles medizinisches Buch, in dem alle relevanten medizinischen Informationen während der Reise dokumentiert werden. Dies ist eine äußerst wichtige Ressource, die den Ärzten im unwahrscheinlichen Fall eines Krankenhausaufenthalts während der Expedition zur Verfügung steht.

Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht weitergegeben, es sei denn, dies ist für das medizinische Personal erforderlich.

Altezza Travel stellt hohe Anforderungen an die Gesundheit und Sicherheit der Wanderer, weshalb jede Bergsteigercrew mehrere medizinische Kits mit sich führt. Dazu gehören große "Camp"-Sanitätskästen, die Medikamente für verschiedene bergbedingte Krankheiten enthalten. Das Set enthält 49 verschiedene Medikamente und Gegenstände und ist damit eines der vollständigsten Notfallsets in Tansania.

Zusätzlich zur Gruppenapotheke führt jeder Reiseleiter eine spezielle Apotheke mit blutstillenden Pflastern, Aderpressen, Schmerzmitteln und allem, was in Notfällen und auf dem Weg von einem Camp zum anderen benötigt werden könnte. Unsere Reiseleiter sind stets darauf vorbereitet, verstauchte Knöchel und Arme, Muskel- oder Sehnenzerrungen und andere Verletzungen zu behandeln.

Wir sind seit fast zehn Jahren in Tansania tätig, und in dieser Zeit wurde kein einziger Verbandskasten jemals in vollem Umfang genutzt. Wir sind jedoch der festen Überzeugung, dass die Vorbereitung auf jede Situation einer der Gründe ist, warum Altezza Travel das sicherste Unternehmen ist, mit dem man den Kilimandscharo besteigen kann.

Außerdem verfügt Altezza Travel über eine VIP-Station im KCMC-Krankenhaus, die für unsere Kunden reserviert ist und in der sie im Falle einer Höhenkrankheit vorrangig untersucht und behandelt werden. Im unwahrscheinlichen Fall einer Evakuierung müssen unsere Kunden nicht in der Schlange vor der Notaufnahme warten und werden stattdessen von einer persönlichen Krankenschwester betreut. Für den sehr seltenen Fall, dass ein Altezza-Wanderer im Krankenhaus behandelt werden muss, erhalten sie außerdem regelmäßig schmackhafte Speisen und Getränke von unserem Betriebsrestaurant in Moshi geliefert. Ein persönlicher Manager des Unternehmens steht immer zur Verfügung, um ihnen bei allem, was sie benötigen, zu helfen. Die Station verfügt über eine zuverlässige kostenlose Wi-Fi-Verbindung.

Altezza Kilimanjaro-Reisen beinhalten alle Parkgebühren , die jeder Kilimanjaro-Wanderer zu zahlen hat. Dazu gehören Camping- und Naturschutzgebühren, Rettungsgebühren, Crew-Gebühren, Waldgebühren (auf bestimmten Routen) und andere Zahlungen. Diese Zahlungen machen etwa die Hälfte des Gesamtpreises aus und sind einer der Gründe, warum Kilimandscharo-Wandertouren im Vergleich zu anderen beliebten Reisezielen teurer sind.

Als gesetzestreues und transparentes Unternehmen führt Altezza Travel alle Steuern in Tansania ab, wie z.B. die Mehrwertsteuer (18%), die Körperschaftssteuer (30%) und arbeitsbezogene Abgaben und Zölle, Lizenzgebühren und Sozialversicherungsabgaben für unsere Mitarbeiter, die alle offiziell bei Altezza Travel angestellt sind. Wir sind stolz darauf, eines der wenigen Reiseunternehmen in Tansania zu sein, das dies tut.

Die von uns gezahlten Steuern werden später für die Verbesserung des Lebens der lokalen Gemeinschaften hier verwendet. Im Jahr 2022 zahlte unser Unternehmen über 500.000 US-Dollar an Steuern und anderen Abgaben.

Wenn Sie bei Altezza Travel buchen, liegt Ihre Reise in den guten Händen von 200 engagierten Fachleuten, die sich dafür einsetzen, dass Ihre Reise zu einem fantastischen Erlebnis wird. Zu unserem Team gehören Experten für Reservierung, Transferplanung, Expeditionen, Kundenerfahrung, Logistik und andere Bereiche, die jeweils für ihre spezifische Rolle im Prozess verantwortlich sind. Wir haben auch ein großes Hotel-, Lager-, Transfer- und anderes Team, dessen Beitrag unverzichtbar und immer verfügbar ist. Sie arbeiten nahtlos zusammen, um sicherzustellen, dass jeder Aspekt Ihrer Reise sorgfältig geplant und auf höchstem Niveau durchgeführt wird.

Das Team der Reiseberater ist rund um die Uhr für Sie da. Sie können Ihren Manager über verschiedene Kanäle wie Messenger, E-Mail, Telefon oder jede andere bequeme Methode erreichen. Wir sind immer für Sie da, um Ihre Fragen und Anliegen zu beantworten, und unser Support-Team arbeitet über verschiedene Zeitzonen hinweg.

Altezza Travel ist der erste Reiseveranstalter in Tansania, der seine eigene Reiseplanungssoftware entwickelt hat. Mit unserem neuen System müssen Sie keine langen Listen mit Informationen mehr per E-Mail übermitteln. Stattdessen können Sie einfach das Personal Trip Board im Altezza Family Reiseportal ausfüllen.

Auf dieser benutzerfreundlichen Plattform können Sie uns Details über die Ausrüstung, die Sie für Ihre Besteigung mieten möchten (falls vorhanden), An- und Abreiseinformationen, Ernährungsplan, Versicherungs- und Passinformationen für die notwendigen Genehmigungen und für das Gipfel-Zertifikat mitteilen. Sie können das Formular auch verwenden, um uns über eventuelle Allergien oder wichtige medizinische Informationen zu informieren, die wir vor Beginn Ihrer Tour kennen sollten.

Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist für unser Team von größter Bedeutung. Unser System ist vollkommen sicher und verwendet die SSL-Verschlüsselung von Cloudflare Inc, einem weltweit führenden Anbieter von Cloud-Sicherheitsdiensten. Dies bedeutet, dass alle Daten, die über unser System übertragen werden, vollständig verschlüsselt und sicher sind. Sie können sicher sein, dass nur autorisiertes Personal bei Altezza Travel Zugriff auf Ihre Daten hat.

Im Gegensatz zu anderen Unternehmen, bei denen ein Verkaufsleiter als Vermittler zwischen Ihnen und dem lokalen Betriebsteam in Tansania fungiert, überträgt unser System Ihre Informationen direkt an das Dashboard des Verantwortlichen. Durch diese direkte Kommunikation wird das Risiko menschlicher Fehler erheblich minimiert.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie haben Ihre Ankunftszeit in unserem System angegeben. In der Vergangenheit hätte Ihr Manager diese Zeit manuell in unseren Kalender eintragen müssen, und unser Transfermanager hätte einen Fahrer zuweisen müssen. Bei so vielen Personen, die in Tansania ankommen, bestand immer die Gefahr von menschlichen Fehlern.

Mit dem neuen Kommunikationssystem wird die Information über Ihre Ankunftszeit jedoch sofort an das Dashboard unseres Transfermanagers übermittelt. Das System weist automatisch einen verfügbaren Fahrer für Ihre Reise zu und aktiviert das GPS-Tracking, um dessen Standort zu überwachen. Wenn der Fahrer unterwegs irgendwelche Kontrollpunkte verpasst, alarmiert das System den Transfermanager, damit dieser Korrekturmaßnahmen ergreifen und sicherstellen kann, dass Sie pünktlich abgeholt werden.

Für alle unsere Reisevorgänge verwenden wir ähnlich optimierte Kommunikationsabläufe. So werden beispielsweise Ihre medizinischen Daten direkt an unseren Hausarzt im Expeditionsteam weitergeleitet, und Ihre Ernährungswünsche werden an unser Camp-Küchenteam weitergeleitet. Mit diesem System können Sie sicher sein, dass jedes Detail Ihrer Reise berücksichtigt wird und dass kein Risiko besteht, dass wichtige Informationen auf dem Weg verloren gehen.

Darüber hinaus ist unser benutzerfreundliches System so konzipiert, dass die Reiseplanung Spaß macht und fesselt. Zusätzlich zu der intuitiven Benutzeroberfläche haben wir eine spezielle Funktion eingebaut, die das Ausfüllen der erforderlichen Informationen zu einem Spiel macht. Während Sie die notwendigen Angaben für die Organisation Ihrer Reise machen, erhalten Sie Pop-ups mit interessanten Informationen über afrikanische Tiere. Auf diese Weise können Sie mehr über die Tierwelt erfahren, die Sie während Ihres Abenteuers sehen werden, während Sie die reisebezogenen Formalitäten erledigen.

Wir bei Altezza Travel glauben, dass die Reiseplanung einfach, angenehm und informativ sein sollte. Unser innovatives System ist nur eine der vielen Möglichkeiten, wie wir unseren Kunden einen außergewöhnlichen Service bieten können.

Wir verstehen, dass einige Dinge, die Sie nach Tansania mitbringen, für Ihre Kilimandscharo-Besteigung nicht notwendig sind, wie z. B. Koffer, Kleidung für die Safari oder andere Teile Ihrer Reise, Laptops, Gadgets und Dokumente. Wir empfehlen Ihnen, nur das Nötigste für Ihre Expedition auf den Berg mitzunehmen und zerbrechliche oder leicht zu verschmutzende Gegenstände in unseren Lagerräumen oder in einem Tresorraum aufzubewahren.

Die Nutzung eines Abstellraums und eines Tresorraums ist völlig kostenlos.

Damit Sie die Wunder des Kilimanjaro in aller Ruhe genießen können, haben wir ein sicheres Lager eingerichtet, in dem Sie Ihre Koffer und Handtaschen sicher unterbringen können. Die Einrichtung ist trocken, gut belüftet und nur für die Mitarbeiter von Altezza Travel zugänglich.

Für Gegenstände, die eine besondere Behandlung erfordern, wie Bargeld, Schmuck, Pässe, Gadgets und andere Wertsachen, bietet Altezza Platz in unserem Tresorraum. Dieser Raum ist rund um die Uhr videoüberwacht und wird von bewaffneten Wachen geschützt. Er verfügt über eine feuerfeste Tür mit einer Feuerwiderstandsdauer von 120 Minuten, 25-cm-Ziegelwände und ein hochempfindliches Alarmsystem.

Auf dem Kilimandscharo brauchen Sie kein Bargeld, da es keine Geschäfte, Automaten oder andere Orte gibt, an denen man Geld ausgeben kann. Der Entwicklungsplan des Kilimandscharo-Nationalparks verbietet den Bau kommerzieller Einrichtungen auf dem Gelände des Parks.

Der kleine Souvenirladen am Mweka Gate, von dem die meisten Wanderwege abgehen, ist der einzige Ort, an dem man in der Umgebung des Kilimanjaro Souvenirs kaufen kann. Einheimische Kunsthandwerker verkaufen dort ihre Waren, und das könnte für einige Wanderer interessant sein. Wir empfehlen jedoch, nicht mehr als 100 $ mitzunehmen, da sich die größeren und interessanteren Souvenirläden in Arusha befinden. Wenn Sie mehr Geld ausgeben möchten, empfehlen wir Ihnen, diese Läden aufzusuchen, da sie eine größere Auswahl und bessere Preise bieten.

Wenn Sie Ihre Wertsachen in unsere Obhut geben wollen, müssen Sie diese aufschlüsseln und ein spezielles Formular ausfüllen. Wenn Sie uns Bargeld überlassen, verwenden wir einen Geldzähler, um Ihnen beim Zählen des Geldes zu helfen. Sie erhalten eine Quittung, auf der das bei uns hinterlassene Bargeld aufgeführt ist. Sie unterschreiben die Quittung, und wir lassen sie in Ihrem Beisein versiegeln.

Um Transparenz zu gewährleisten, zeichnen wir den Vorgang mit einer hochauflösenden Kamera auf, und alle Aufzeichnungen werden 30 Tage, nachdem Sie Tansania verlassen haben, gelöscht.

Unser Tresorraum ist für Notfälle mit 600.000 Dollar versichert, aber in den fast zehn Jahren, in denen wir in Tansania tätig sind, hatten wir noch keinen einzigen Versicherungsfall.

Wir von Altezza Travel sind stolz darauf, umweltfreundliche Trecks anzubieten. Unser Ziel ist es, den Kilimandscharo nach jeder Expedition sauberer zu verlassen. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir ein spezielles Team ein, das dafür sorgt, dass unsere Bergsteiger und Kunden keinen Abfall auf dem Berg hinterlassen. Dieses Team sammelt auch die Abfälle ein, die von anderen Gruppen auf dem Trek hinterlassen werden, damit der Kilimandscharo wieder so unberührt aussieht wie zu Zeiten von Hans Meyer und Ludwig Purtscheller, die als erste Europäer den Gipfel des Kilimandscharo erreicht haben sollen.

Wir sind bestrebt, die Verwendung von Plastik bei unseren Expeditionen so weit wie möglich zu reduzieren. So sind beispielsweise die Verpackungen für die Lunchpakete am ersten Tag Ihrer Reise (an allen anderen Tagen wird ein warmes Mittagessen angeboten) kompostierbar. Wir beziehen unsere Verpackungen von Vegware, einem führenden britischen Anbieter von Lebensmittelverpackungen mit einem starken Fokus auf den Umweltschutz.

Wenn Sie Altezza Travel für Ihre Reise wählen, leisten Sie einen sinnvollen Beitrag zur Entwicklung der lokalen Gemeinschaften am Kilimandscharo. Wir haben uns der Nachhaltigkeit verschrieben, und als Teil unseres Versprechens stellen wir einen Teil unserer Gewinne für verschiedene Initiativen der sozialen Verantwortung zur Verfügung. Hier sind einige Beispiele:

  • Unsere Reiseleiter beteiligen sich regelmäßig an der Brandbekämpfung an den Hängen des Kilimandscharo. Der Klimawandel wirkt sich auch auf relativ abgelegene Länder wie Tansania aus, und leider haben wir in den letzten Jahren eine deutliche Zunahme von Buschbränden erlebt. Als in den Jahren 2020 und 2022 zwei große Brände auf dem Kilimandscharo ausbrachen, war unser Expeditionsteam unter den ersten, die reagierten. Später stellte sich heraus, dass unser starkes Team von 150 Trägern größer und produktiver war als alle anderen Crews, die von allen anderen Veranstaltern zusammen entsandt wurden.
  • Wir sind stolz darauf, einer der ersten Spender für das Serengeti De-snaring Project zu sein, eine Naturschutzinitiative der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt. Das Projekt arbeitet daran, Schlingen, Fallen und andere Wildereigeräte aus den Nationalparks Tansanias zu entfernen.
  • Altezza Travel ist Mitglied des Kilimanjaro Porters Assistance Project (KPAP), das sich für eine faire Behandlung der Träger einsetzt und Reiseveranstalter zertifiziert, die seine Standards erfüllen. Unsere Zertifizierung bedeutet, dass wir faire Löhne zahlen, unseren Teammitgliedern nahrhafte warme Mahlzeiten bieten und sie angemessen betreuen und schützen. Weitere Informationen über die Arbeit von KPAP finden Sie auf deren Website.
  • Als Reaktion auf die zunehmende Entwaldung haben wir mehrere groß angelegte Aufforstungsaktionen am Fuße des Kilimandscharo und in den umliegenden Gebieten durchgeführt. Derzeit planen wir weitere Aufforstungsaktionen, um das Problem weiter zu bekämpfen.
  • Altezza Travel hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Leben der Schüler in der abgelegenen Region Materuni zu verbessern. Über 50 einheimische Schüler besuchen eine Schule mit baufälligen Klassenzimmern, einem undichten Dach und einem Mangel an wichtigen Unterrichtsmaterialien. Die Lehrer haben ihr Bestes getan, um ein positives Lernumfeld zu schaffen, aber sie haben mit begrenzten Ressourcen zu kämpfen. An dieser Stelle kam Altezza Travel ins Spiel. Wir haben damit begonnen, die Renovierung der Schule zu finanzieren, Baumaterialien bereitzustellen und Lehrmaterial sowie Sportgeräte zu liefern. Unser Ziel ist es, diesen Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen, indem wir ihnen die Werkzeuge und Ressourcen zur Verfügung stellen, die sie für ihren Erfolg benötigen.
  • Im Jahr 2023 haben wir uns mit Nature Tanzania zusammengetan und über 12.000 Dollar investiert, um die Population des Langschnabel-Waldsängers zu retten. Im Amani-Wald wurde ein spezielles Schutzgebiet eingerichtet, in dem unser Team umfangreiche Forschungs- und Schutzmaßnahmen durchführt. Mit weniger als 250 verbliebenen Vögeln wird diese Art von der International Union for Conservation of Nature als "kritisch gefährdet" eingestuft, und es besteht dringender Handlungsbedarf, um ihr Aussterben zu verhindern.
  • Schließlich verpflichten wir uns, bei all unseren Aktivitäten auf lokale Lieferanten zurückzugreifen, und haben uns bewusst gegen große landwirtschaftliche Unternehmen und für Kleinbauern aus den umliegenden Gemeinden entschieden.

Wir von Altezza Travel unterstützen nur sinnvolle und wirkungsvolle Projekte, die echte Veränderungen in lokalen Gemeinschaften bewirken. Jeder Antrag, den wir von lokalen Nichtregierungsorganisationen oder Umweltaktivisten erhalten, wird von unserem Vorstand sorgfältig geprüft, bevor wir die Mittel zuweisen.

Durch Ihre Teilnahme an unseren Besteigungen unterstützen Sie direkt positive Veränderungen in den Gemeinden rund um den Kilimandscharo. Auf dieser Seite unserer Website können Sie mehr über die sozialen Bemühungen lesen, die Sie unterstützen werden.

Reisepreis exkludiert

Unsere Kilimanjaro-Pakete beinhalten keine internationalen Flüge. Für diese Kosten müssen Sie selbst aufkommen. Wenden Sie sich an Ihren Manager, um Empfehlungen zu den Fluggesellschaften zu erhalten, die Flüge nach Tansania anbieten.

Trinkgelder für die Bergsteigercrew sind beim Bergwandern auf der ganzen Welt eine gängige Praxis. Obwohl es bei Altezza Travel nie verpflichtend ist, werden unsere Kunden ermutigt, ihren Bergsteigern ein Trinkgeld zu geben, wenn ihre Leistung Ihren Erwartungen entspricht. Ein empfohlener Betrag ist USD 250-350 pro Teilnehmer. Sie können mehr über Trinkgelder in unserem Artikel hier lesen.

Die meisten Staatsangehörigen müssen 50 USD für ein 90-Tage-Visum bezahlen, das zur einmaligen Einreise berechtigt. Staatsangehörige der USA müssen jedoch 100 USD für ein Visum für mehrere Einreisen bezahlen. Setzen Sie sich mit unseren Reiseberatern in Verbindung, um mehr über die Visabestimmungen und -anforderungen für Tansania zu erfahren.

Für die Besteigung des Kilimandscharo benötigen Sie persönliche Ausrüstung wie Wanderschuhe, Schlafsäcke, Trekkinghosen, Thermowäsche und Trekkingstöcke. Die vollständige Liste finden Sie hier.

Ab heute ist der Ausrüstungsverleih von Altezza Travel der einzige Ausrüstungsverleih am Kilimandscharo, in dem Bergsteiger alles mieten können, was sie für ihr Abenteuer benötigen. Unsere gesamte Ausrüstung stammt von Top-Marken wie The North Face, Black Diamond, RedFox, Columbia, Marmot, Mountain Hardwear und anderen.

Wenn Sie beabsichtigen, Ausrüstung von uns zu mieten, können Sie uns eine Liste mit allem, was Sie benötigen, in Ihrem Altezza Family-Portal-Konto zur Verfügung stellen, und wir werden alles für Sie vorbereitet haben, bevor Sie in Tansania ankommen.

Unsere Gruppenexpeditionen beinhalten Gemeinschaftsunterkünfte, d.h. Sie teilen sich ein Hotelzimmer und ein Zelt entweder mit Ihrem Reisebegleiter oder einem gleichgeschlechtlichen Mitglied Ihrer Reisegruppe. Wenn Sie ein eigenes Zimmer und/oder Zelt bevorzugen, teilen Sie uns dies bitte mit. Einzelzimmerzuschläge sind gegen einen Aufpreis erhältlich. Auf der Marangu-Route, wo Sie in Hütten übernachten, die Platz für bis zu 20 Wanderer bieten, ist kein Einzelzimmerzuschlag möglich.

Eine Reiseversicherung ist in unseren Kletterpaketen nicht enthalten. Für unsere Kilimanjaro- und Meru-Wanderungen müssen alle Teilnehmer eine Reiseversicherung abschließen, die Trekkingtouren in Höhen von bis zu 6000 Metern und eine Hubschrauberevakuierung abdeckt. Da die Anforderungen und Kosten der Versicherung von Land zu Land unterschiedlich sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Versicherungsanbieter, um sicherzustellen, dass diese Anforderungen abgedeckt sind, und erkundigen Sie sich nach den genauen Kosten.

Derzeit sind die Kosten für mobile Toiletten nicht im Reisepaket enthalten, um die Reisekosten zu senken. Öffentliche Toiletten sind in den Camps entlang des Weges verfügbar. Für diejenigen, die Wert auf Komfort legen, ist es jedoch sehr empfehlenswert, eine mobile Toilette zu mieten. Sie können unsere Reiseberater kontaktieren, um mehr über diese Option zu erfahren.

Die Unterbringung im Hotel erfolgt auf Basis von Übernachtung und Frühstück. Das bedeutet, dass Sie für das Mittag- und Abendessen entweder in unserem Hotelrestaurant oder - falls Sie auswärts essen möchten - an einem anderen Ort in Moshi bezahlen müssen.

Unsere Premium-Kilimanjaro-Abenteuer beinhalten zusätzliche Merkmale wie geräumige begehbare Zelte, einen erweiterten Verpflegungsplan während der Wanderung, tragbare Toiletten, Campingliegen, ein Satellitentelefon, um mit Ihrer Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben, und einige andere Upgrades auf dem Kilimanjaro. Es ist der hochwertigste Service, den ein Luxus-orientierter Kletterer hier bekommen kann!

Die Sicherheitsprotokolle für die Premium-Abenteuer beinhalten die obligatorische Wilderness First Responder-Zertifizierung aller unserer Führer, Sauerstoffflaschen, medizinische Kits und obligatorische medizinische Untersuchungen (zweimal täglich).

Vor und nach Ihrer Reise werden Sie in einem 5-Sterne-Hotel in Arusha wohnen (Frühstück und Abendessen inbegriffen).

  • Tragbare Campingtoilette
  • Schlafsäcke
  • Satellitentelefon (20-Minuten-Guthaben inklusiv, 3 USD für jede weitere Minute).

Trinkgelder für die Bergsteigercrew sind beim Bergwandern auf der ganzen Welt eine gängige Praxis. Obwohl es bei Altezza Travel nie verpflichtend ist, werden unsere Kunden ermutigt, ihren Bergsteigern ein Trinkgeld zu geben, wenn ihre Leistung Ihren Erwartungen entspricht. Ein empfohlener Betrag ist USD 450-600 pro Teilnehmer. Sie können mehr über Trinkgelder in unserem Artikel hier lesen.

Detaillierte Reiseroute der Lemosho-Route

Ankunft am internationalen Flughafen Kilimandscharo (JRO), wo Sie von einem unserer Vertreter von Altezza Travel herzlich in Empfang genommen werden. Nachdem Ihr Gepäck in einem unserer Autos verstaut ist geht die erste Reise in Tanzania auch schon los. Das Hotel bietet alles, was Sie für einen komfortablen Aufenthalt benötigen: gemütliche Zimmer, heißes Wasser, höfliches Personal, einen Swimmingpool und Internetzugang. Am Abend gibt es ein Briefing mit unseren Managern um Ihnen alle Fragen zu Ihrem Abenteuer zu beantworten.

Private Tourpakete beinhalten gemeinsame Flughafentransfers für Ihre Gruppe. Zusätzliche Kosten fallen für individuelle Transfers an. Um Extra-Kosten zu vermeiden, stimmen Sie die An- und Abreise Ihrer Gruppe ab.

Hinweis: Check-In beginnt um 14:00 Uhr.

Fahrt zum Startpunkt und Aufstieg zum Shira 2-Camp

Am Morgen treffen ein Guide und Ihre Berg-Support-Crew im Hotel ein, um Sie zu begrüßen und eine weitere Besprechung abzuhalten. Anschließend fahren Sie mit dem Fahrzeug (ca. 3–4 Stunden) zum westlichen Eingang des Kilimanjaro-Nationalparks: Londorossi Gate (2,250 m). Nach Erledigung weniger Formalitäten (Klettergenehmigungen erwerben und Anmeldung beim Such- und Rettungsdienst), beginnt Ihr Abenteuer Bergbesteigung zum ersten Lager der Route. Mit den Geländefahrzeugen (Erreichen von 3.610 m) geht es in Richtung ihres Startpunktes. Hier sehen Sie zum ersten Mal einen atemberaubenden Blick auf das Shira-Plateau.

Die Route von Ihrem Startpunkt zu Ihrem ersten Höhencamp Shira 2 weist einen moderaten Höhenzuwachs auf und ist körperlich nicht allzu anstrengend. Auf diese Weise können Sie den Akklimatisierungsprozess ordnungsgemäß starten. Wenn Sie das Camp erreichen, bereitet unsere professionelle Bergmannschaft alles Notwendige vor, stellt Zelte auf und kocht das Abendessen für Sie.

Hinweis: Da dies Ihr erster Tag in dieser Höhe ist, wird dringend empfohlen, ab diesem Zeitpunkt die folgenden Anweisungen zu beachten:

  • Um die Symptome der Höhenkrankheit zu lindern, sollten Sie eine vorbeugende Maßnahme wie ein Medikament gegen Höhenkrankheit in Betracht ziehen. Viele Bergsteiger nehmen solche Tabletten morgens vor Beginn des Aufstiegs, um die mit der Höhenkrankheit verbundenen Beschwerden zu lindern. Unsere Manager werden Ihnen zusammen mit Informationen ueber Ihre Aufstiegsroute genauere Einzelheiten mitteilen. Wir empfehlen, vor der Reise Ihren Arzt zu konsultieren, um mögliche Allergien oder gesundheitliche Bedenken zu besprechen.

Nachts kann es zu Unwohlsein kommen, wenn Sie sich an die Höhenlage gewöhnt haben: Aufgrund eines verringerten Atemmusters im Wachzustand wird Ihrem Körper weniger Sauerstoff zugeführt als tagsüber. Berücksichtigt man die Höhe, kann dies zu Übelkeit und Kopfschmerzen führen. Achten Sie auf Ihren eigenen Körper und informieren Sie Ihren Reiseleiter, wenn Sie Symptome einer Höhenkrankheit verspüren.

kilimanjaro tour vor ort buchen

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Shira 2 Camp (3,850 m) und beginnen Ihren Weg zum Schlüsselpunkt der Route: dem Lavaturm (4,630 m). Dieser Streckenabschnitt hat viele Auf- und Abstiege, die in einem Lager auf über 4,600 m enden. Es mag schwierig sein und Sie fühlen sich vielleicht unwohl, aber um sich erfolgreich an die Höhe zu gewöhnen, müssen Sie mindestens 1–2 Stunden hier verbringen. Daher werden wir Ihnen hier ein Mittagessen servieren.

Anschließend steigen Sie zum Barranco Camp (3,900 m) hinab. Hier können Sie die berühmte Barranco-Mauer sehen, die sowohl durch ihre massive Größe als auch durch ihre Steilheit beeindruckt! Am nächsten Tag werden Sie klettern, aber keine Sorge: Es gibt einen sehr einfachen Wanderweg.

kilimanjaro tour vor ort buchen

Frühes Aufwachen, Frühstück und Beginn der Barranco Wall-Besteigung (wir empfehlen, das Camp so früh wie möglich zu verlassen, um den Massen der anderen Gruppen auszuweichen). Der Aufstieg in die Schlucht ist nicht schwierig und dauert nur etwa eine Stunde. Nach dem Aufstieg können Sie sich vor dem Kibo-Vulkan ausruhen und Fotos machen.

Dann beginnen Sie eine schwierigere Wanderung zum Karanga Camp, das während der Route zahlreiche Steigungen und Gefälle aufweist. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen: Unsere Guides sind Experten bei der Auswahl eines optimalen Tempos für die Gruppe. Nach Erreichen des Lagers wird Ihnen ein warmes Mittagessen servieren. Nach ein paar Stunden absolvieren Sie eine Akklimatisierungswanderung in Richtung Barafu Camp mit einem Höhenunterschied von 300 m. Anschließend steigen Sie wieder in Ihr Camp ab.

Die Akklimatisierungswanderung ist eine leichte Wanderung mit leichtem Höhenunterschied, um den Akklimatisierungsprozess zu beschleunigen. Sie sollten die Akklimatisierungswanderungen sehr ernst nehmen. Sie erhöhen Ihre Chancen, den Kilimandscharo erfolgreich zu besteigen, und bewahrt Sie vor den Folgen der Höhenkrankheit.

kilimanjaro tour vor ort buchen

Am Morgen nach dem Frühstück begeben Sie sich zum Barafu Summit Camp (4,673 m), dem Ausgangspunkt für einen nächtlichen Gipfel des Uhuru Peak (5,895 m). Unser Team wird im Voraus ein Camp für Sie einrichten, einschließlich Zelten und Schlafsäcken, damit Sie sich entspannen können. Es ist besser, den Rest des Tages damit zu verbringen, sich auszuruhen und vor dem nächtlichen Gipfel zu schlafen.

Aufstieg zum Uhuru Peak und Abstieg zum Millennium Camp

Start vom Barafu Camp (4,673 m) in der Nacht und Beginn des Kilimanjaro-Gipfels: Uhuru Peak (5,895 m). Technisch ist der Aufstieg relativ einfach; Der schwierigste Teil ist jedoch die Höhe. Jedes Klettererpaar erhält eine persönliche Anleitung für den gesamten Aufstieg, um Ihre körperlichen und geistigen Verhältnisse zu überwachen. Nach Ihrem erfolgreichen Aufstieg zum Uhuru Peak können Sie auf Wunsch zum nächsten Gletscher absteigen. Danach kehren Sie zum Barafu Camp zurück und setzen nach einer zweistündigen Pause Ihren Abstieg zum Millennium Camp (3,950 m) fort.

Hinweis: Vergessen Sie nicht, dass 90% aller Unfälle während des Abstiegs passieren, einschließlich aller gebrochenen Arme und Beine. Bitte achten Sie auf Ihre Füße, da ein hohes Risiko besteht, Ihre Zehennägel zu beschädigen.

Abstieg vom Millennium Camp zum Mweka Gate

Das Camp liegt in einem tropischen Regenwald. Wenn Sie aufwachen, fühlen Sie sich erleichtert von der Verringerung der Höhe und der Zufriedenheit, den Gipfel erreicht zu haben. Nach einem warmen Frühstück fahren Sie zum Ausgang des Parks: Mweka Gate (1,640 m). Nach Ihrem Abstieg wird sich die gesamte Gruppe versammeln, um Ihnen zu gratulieren, und Ihnen anschließend die Möglichkeit geben, Ihre Meinung zum Aufstieg im Gästebuch mitzuteilen. Zuletzt überreichen wir Ihnen Ihre Erinnerungsurkunden in unserem Büro und fahren Sie zurück zum Hotel.

Nun heißt es Abschied nehmen. Selbstverständlich gehört es zu unserem Service Sie von Ihrem Hotel zum Flughafen zu bringen.

Hinweis: Der Check-out des Hotels erfolgt um 11:00 Uhr. Falls Sie wegen eines Abendfluges einen späten Check-out benötigen, besteht die Möglichkeit, Ihren Hotelaufenthalt gegen eine zusätzliche Gebühr zu verlängern.

Fahrt zum Startpunkt und Aufstieg zum Shira 1-Camp

Am Morgen treffen ein Guide und Ihre Berg-Support-Crew im Hotel ein, um Sie zu begrüßen und eine weitere Besprechung abzuhalten. Anschließend fahren Sie mit dem Fahrzeug (ca. 3–4 Stunden) zum westlichen Eingang des Kilimanjaro-Nationalparks: Londorossi Gate (2,250 m). Nach Erledigung weniger Formalitäten (Klettergenehmigungen erwerben und Anmeldung beim Such- und Rettungsdienst), beginnt Ihr Abenteuer Bergbesteigung zum ersten Lager der Route. Mit den Geländefahrzeugen (Erreichen von 3,500 m) geht es in Richtung ihres Startpunktes. Hier sehen Sie zum ersten Mal einen atemberaubenden Blick auf das Shira-Plateau.

Aufstieg vom Lager Shira 1 zum Lager Shira 2

Start vom Lager Shira 1 (3,610 m) und leichte Wanderung zum zweiten Hochlager: Lager Shira 2 (3,850 m). Diese Wanderung ist ncht schwierig und Sie können einen spektakulären Blick auf Afrika und die einzigartige Flora des Kilimandscharo und der Umgebung genießen. Je nach Wetterlage ist das Shira 2 Camp der beste Ort, um den Mount Meru (den fünften Gipfel Afrikas) zu sehen.

Während des Trekkings zwischen den Camps bieten unsere Führer die Besteigung des Cathedral Peak an - 3872 Meter, einer der höchsten Punkte des erloschenen Shira-Vulkans. Neben dem fesselnden Wandererlebnis bietet die Besteigung des Cathedral Peak an einem klaren Tag atemberaubende Ausblicke ins Tal. In den zehn Jahren, in denen wir auf dem Berg arbeiten, gehört das Tal unter uns, das einer verlorenen Welt ähnelt, zu unseren Lieblingsausblicken. Es handelt sich um eine unkomplizierte Wanderung ohne technische Herausforderungen. Auch wenn der Gipfel zeitweise in Wolken gehüllt ist, bietet eine Stele die Gelegenheit für ein unvergessliches Foto. Wenn Sie diesen Aufstieg lieber auslassen möchten oder das Wetter ungünstig ist, können Sie direkt zum Shira 2 aufsteigen. Diese Entscheidung hat keinen Einfluss auf die Akklimatisierung, da Shira 2 und Cathedral Peak auf einer ähnlichen Höhe liegen. Wir sind jedoch der Meinung, dass sich die Wanderung zum Cathedral Peak lohnt und empfehlen sie von ganzem Herzen.

Aufstieg vom Shira 2 Camp zum Lava-Turm und Abstieg zum Barranco Camp

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Shira 2 Camp (3,850 m) und beginnen Ihren Weg zum Schlüsselpunkt der Route: dem Lavaturm (4,630 m). Dieser Streckenabschnitt hat viele Auf- und Abstiege, die in einem Lager auf über 4,600 m enden. Es mag schwierig sein und Sie fühlen sich vielleicht unwohl, aber um sich erfolgreich an die Höhe zu gewöhnen, müssen Sie mindestens 1–2 Stunden hier verbringen. Daher servieren wir Ihnen hier Ihr Mittagessen.

Anschließend steigen Sie zum Barranco Camp (3,900 m) ab. Hier können Sie die berühmte Barranco-Mauer sehen, die sowohl durch ihre massive Größe als auch durch ihre Steilheit beeindruckt! Am nächsten Tag werden Sie klettern, aber keine Sorge: Es gibt einen sehr einfachen Wanderweg.

Dann beginnen Sie eine schwierigere Wanderung zum Karanga Camp, das während der Route zahlreiche Steigungen und Gefälle aufweist. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen: Unsere Guides sind Experten bei der Auswahl eines optimalen Tempos für die Gruppe. Nach Erreichen des Lagers wird Ihnen ein warmes Mittagessen servieren. Nach ein paar Stunden absolvieren Sie eine Akklimatisierungswanderung in Richtung Barafu Camp mit einem Höhenunterschied von 300 Metern. Anschließend steigen Sie wieder in Ihr Camp ab.

Start vom Barafu Camp (4,673 m) in der Nacht und Beginn des Kilimanjaro-Gipfels: Uhuru Peak (5.895 m). Technisch ist der Aufstieg relativ einfach; Der schwierigste Teil ist jedoch die Höhe. Jedes Klettererpaar erhält eine persönliche Anleitung für den gesamten Aufstieg, um Ihre körperlichen und geistigen Verhältnisse zu überwachen. Nach Ihrem erfolgreichen Aufstieg zum Uhuru Peak können Sie auf Wunsch zum nächsten Gletscher absteigen. Danach kehren Sie zum Barafu Camp zurück und setzen nach einer zweistündigen Pause Ihren Abstieg zum Millennium Camp (3.950 m) fort

Aufstieg vom Londorossi-Tor zum Mti Mkubwa-Camp

Am Morgen treffen Ihr Guide und Ihre Berg-Support-Crew im Hotel ein, um Sie zu begrüßen und eine weitere Besprechung abzuhalten. Im Anschluss fahren Sie mit dem Fahrzeug (ca. 3-4 Stunden) zum Kilimanjaro National Westeingang des Parks: Londorossi-Tor (2,250 m). Nach Erledigung weniger Formalitäten ( Klettergenehmigungen erwerben und Anmeldung beim Such- und Rettungsdienst ), beginnt Ihr Abenteuer Bergbesteigung zum ersten Lager der Route: dem Mti Mkubwa Camp (2,650 m). Regenmäntel sind an diesem Tag besonders wichtig, da Sie durch den Regenwald wandern. Wenn Sie das Camp erreichen, wird unsere professionelle Bergmannschaft alles Notwendige vorbereiten, Zelte aufschlagen und das Mittagessen für Sie zubereiten. Nach dem Mittagessen startet die Gruppe eine Akklimatisierungs Wanderung zum Shira 1 Camp mit einem Höhenunterschied von 300 m. Danach geht es zurück zum Mti Mkubwa Camp, wo ein warmes Abendessen auf Sie wartet.

At night you may experience discomfort associated with acclimatization to the high altitude: because of a reduction in your breathing pattern at night, your body gets less oxygen than during the day. Taking altitude into account, you may therefore start feeling sick and experience a headache. Pay attention to your own body and tell your guide if you start feeling any symptoms of altitude sickness.

Aufstieg vom Mti Mkubwa Camp zum Shira 1 Camp

Frühes Aufwachen, Frühstück und ein allmählicher Aufstieg bis auf 3,500 m; An diesem Punkt sehen Sie zum ersten Mal einen atemberaubenden Blick auf das Shira-Plateau und den Kibo-Vulkan.

Insgesamt ist der Übergang vom Mti Mkubwa Camp zum zweiten hoch gelegenen Shira 1 Camp (3,610 m) recht einfach und dauert ca. 5-6 Stunden. Auf diese Weise können Sie den Akklimatisierungsprozess nach und nach starten, was eine wichtige Stütze für gutes Berg besteigen ist. Wenn Sie das Camp erreichen, kocht Ihnen Ihr Team von Spezialisten das Mittagessen und Sie haben die Möglichkeit, sich in Ihrem Zelt auszuruhen oder Ihre näheren Umgebung zu erkunden.

Heute starten Sie vom Lager Shira 1 (3,610 m) mit einer leichten Wanderung zum zweiten Hochlager: Lager Shira 2 (3,850 m). Diese Wanderung ist nicht schwierig und Sie können einen spektakulären Blick auf Afrika und die einzigartige Flora des Kilimandscharo und der Umgebung genießen. Je nach Wetterlage ist das Shira 2 Camp der beste Ort, um den Mount Meru (den fünften Gipfel Afrikas) zu bestaunen.

Wenn Sie im Camp ankommen sind, essen Sie zu Mittag und nach einer zweistündigen Pause absolvieren alle eine Akklimatisierungs Wanderung zum Lava Tower Camp mit einem Höhenunterschied von 300 Metern.

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Shira 2 Camp (3.850 m) und beginnen Ihren Weg zum Schlüsselpunkt der Route: dem Lavaturm (4,630 m). Dieser Streckenabschnitt hat viele Auf- und Abstiege, die in einem Lager auf über 4,600 m enden. Es mag schwierig sein und Sie fühlen sich vielleicht unwohl, aber um sich erfolgreich an die Höhe zu gewöhnen, müssen Sie mindestens 1–2 Stunden hier verbringen. Daher werden wir Ihnen hier ein Mittagessen servieren.

Besteigung vom Karanga Camp zum Barafu Camp

Am Morgen nach dem Frühstück begeben Sie sich zum Barafu Summit Camp (4,673 m), dem Ausgangspunkt für einen nächtlichen Gipfel des Uhuru Peak (5,895 m). Unser Team wird im Voraus ein Camp für Sie einrichten, einschließlich Zelten und Schlafsäcken, damit Sie sich entspannen können. Nachdem Sie wieder zu Kräften gekommen sind, müssen Sie eine Akklimatisierungswanderung zum mittleren Kosovo-Gipfelcamp (4,870 m) und zurück zum Barafu-Camp absolvieren, wo Ihnen ein warmes Abendessen serviert wird. Es ist besser, den Rest des Tages damit zu verbringen, sich auszuruhen und vor dem nächtlichen Gipfel zu schlafen.

Start vom Barafu Camp (4,673 m) in der Nacht und Beginn des Kilimanjaro-Gipfels: Uhuru Peak (5.895 m). Technisch ist der Aufstieg relativ einfach; Der schwierigste Teil ist jedoch die Höhe. Jedes Klettererpaar erhält eine persönliche Anleitung für den gesamten Aufstieg, um Ihre körperlichen und geistigen Verhältnisse zu überwachen. Nach Ihrem erfolgreichen Aufstieg zum Uhuru Peak können Sie auf Wunsch zum nächsten Gletscher absteigen. Danach kehren Sie zum Barafu Camp zurück und setzen nach einer zweistündigen Pause Ihren Abstieg zum Millennium Camp (3,950 m) fort.

Lemosho Route FAQ

Lemosho 7 tage vs lemosho 8 tage.

Vielleicht fragen Sie sich, welche Lemosho-Route für Ihre Expedition besser geeignet ist: die 7- oder 8-tägige Variante. Die 7-tägige Route beginnt auf 3414 m, was Ihre Akklimatisierung beschleunigt. Auf diese Weise profitieren Sie von mehr Tagen in der Höhe, aber dieser schnelle Höhengewinn könnte für einige Wanderer unangenehm sein. Darüber hinaus sind die ersten beiden Tage dieser Route relativ leichte Wanderungen mit wenig Höhenunterschied.

Im Gegensatz dazu beginnt die 8-tägige Route auf 2100 m und bietet einen anspruchsvolleren ersten Tag. Da Sie jedoch niedriger beginnen, können Sie sich allmählich akklimatisieren und eine Wanderung durch den Regenwald genießen. Insgesamt sind beide Routen für Bergsteiger aller Schwierigkeitsgrade sehr zu empfehlen. Sie bieten hervorragende Akklimatisierungsprofile, Gipfelerfolgsquoten von weit über 90 % und zählen zu den landschaftlich schönsten Routen am Kilimandscharo.

Lemosho 8 Tage vs Northern Circuit

Die Lemosho 8-Route bietet eine atemberaubende Landschaft und, ähnlich wie der Northern Circuit 8, ein günstiges Akklimatisierungsprofil. Im Gegensatz dazu bietet der Northern Circuit Ausblicke auf den Kilimanjaro von allen vier Seiten, wird aber im Allgemeinen als landschaftlich weniger reizvoll angesehen. Das liegt vor allem daran, dass die Nordhänge weniger Niederschlag erhalten und daher eine weniger üppige und vielfältige Vegetation aufweisen. Ein weiterer Faktor ist, dass die Nordroute deutlich weniger überlaufen ist, während die Lemosho-Route derzeit zu den drei am stärksten frequentierten Routen des Kilimandscharo zählt.

Aufgrund seiner Länge ist der Northern Circuit besser für Wanderer mit größerer Ausdauer geeignet, denen längere Tagesmärsche nichts ausmachen. Außerdem bietet der Northern Circuit die Möglichkeit, die Barranco Wall, zu umgehen, falls Sie dies wirklich bevorzugen. Beide Routen sind ohne technische Vorkenntnisse oder umfangreiches Training begehbar und bieten eine hervorragende Akklimatisierung. Die Gipfelerfolgsquote ist auf dem Lemosho höher, was vor allem daran liegt, dass ein kleiner Prozentsatz der Wanderer auf dem längeren Weg des Northern Circuit müde wird.

Wie viele Kilometer umfasst die Lemosho-Route?

Die 8-tägige Lemosho-Route umfasst etwa 70 km, während die 6- und 7-tägige Variante etwa 56 km zurücklegt. Damit liegt die Lemosho-Route irgendwo in der Mitte, wenn man die Länge der anderen Kilimanjaro-Routen betrachtet.

Wo beginnt die Lemosho-Route?

Die 8-tägige Variante beginnt am Londorossi Gate (2250 m), während die 6- bis 7-tägige Variante mit einer Fahrzeugabgabe auf 3414 m auf dem Shira-Plateau beginnt.

Führt die Lemosho-Route über die Barranco Wall?

Ja, die Lemosho-Route führt über die Barranco-Wand. Ihr Anblick kann jedoch abschreckender sein als die tatsächliche Erfahrung. Selbst viele Senioren haben die Barranco-Wand ohne größere Schwierigkeiten überwunden! Weitere Informationen finden Sie in unsere Informationen über die Barranco Wall.

Wie schwer ist die Lemosho-Route im Vergleich zu anderen Routen?

Der Aufstieg ist mäßig anspruchsvoll, aber für einen durchschnittlich trainierten Menschen durchaus machbar. Bemerkenswerterweise ist die Lemosho-Route die beste Wahl für Anfänger und weist die höchsten Erfolgsquoten auf.

Lemosho Route Gäste-Bewertungen

R. Stellwag

Andere Routen am Mt. Kilimanjaro

Machame Route

Kilimandscharo über die Lemosho Route Auf urspünglichen Wegen auf den höchsten Berg Afrikas - GARANTIERT AB 2 PERSONEN

über die lemosho route den kilimandscharo besteigen.

Die relativ wenig begangene Lemosho Route startet von Westen her auf den Kilimandscharo und hat als Ausgangspunkt Moshi. In den ersten beiden Tagen durchwandern wir einen dichten Regenwaldgürtel der in eine Heide- und Moorlandschaft mit Farnen und Erika-Gewächsen mündet. Der schmale Weg birgt teilweise steile Passagen und trifft am 4. Tag auf die Machame Route, die schließlich zum höchsten Gipfel Afrikas führt.

Somit ist auch die Lemosho Route im Vergleich zur Marangu und Rongai Route konditionell fordernder. Die Übernachtungen auf der Lemosho Route erfolgen ausschließlich in Zelten.

Flagge Tansania

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Trekkingreise in Kleingruppe bereits ab 2 bis maximal 8 Personen!!!
  • Professioneller, einheimischer Bergführer, in der Regel deutschsprachig
  • 91% Gipfel 2021 | 68% Gipfelerfolg 2022
  • Eine der weniger begangenen Routen am Kilimandscharo
  • Begleitung durch bewaffneten Ranger/Safariguide in den wildreichen Gebieten
  • Längere Routenwahl zur besseren Akklimatisierung
  • Optionales Anschlussprogramm Safari oder Trauminsel Zanzibar
  • inkl. Flug ab/bis Frankfurt oder München

Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

1. tag: anreise zum kilimandscharo.

Nachtflug von München oder Frankfurt nach Arusha, Kilimanjaro Airport.

2. Tag: Ankunft in Arusha

Am Flughafen werden wir bereits von unseren einheimischen Freunden und Partnern erwartet. Kurzer Transfer in unsere komfortable Lodge, die uns als Basis in Arusha dient und wo wir die erste Nacht in Afrika verbringen. Je nach Ankunftszeit steht uns der restliche Tag zur freien Verfügung.

3. Tag: Ilboru Safari Lodge

Wir setzen bewusst auf zwei Hotelübernachtungen vor Ort, bevor wir auf unser Trekking am Kilimanjaro starten. Es gibt hier so viele Eindrück zu verarbeiten, so dass es durchaus Sinn macht, in dieser für uns fremden Welt erst einmal anzukommen. So steht es uns nach dem Frühstück auch heute frei im Hotel zu entspannen, letzte Einkäufe für die Kilimanjaro Besteigung zu tätigen oder auf Erkundungstour in Arusha zu gehen. Ein Besuch des Soko Kuu Bazars nahe der Moschee ist dabei lohnenswert, bei dem sehr gut das bunte Treiben beobachtet werden kann. Am Abend Tourbesprechung und letzte Vorbereitung für die Kilimandscharo Besteigung, die am nächsten Tag startet. Weitere Übernachtung in der Lodge.

4. Tag: Über das Londrosi Gate zum Big Tree Camp (2.780 m)

Heute geht es los! Am Morgen werden wir im Hotel abgeholt und wir fahren ca. 2,5 h zum Parkeingang des Kilimandscharo am Londrosi Gate (2.250 m). Hier erfolgt die Registrierung bei der Nationalparkbehörde. Nach weiteren 15 km über eine holprige Forststraße, geht es schließlich zu Fuß durch die urwüchsige und vielseitige Natur in moderater Steigung hinauf zum Big Tree Camp auf 2.780 m, dem heutigen Tagesziel. Da in dieser Region noch viele Elefanten und Büffel beheimatet sind, werden wir auf der Route eventuell zusätzlich von einem bewaffneten Ranger begleitet. Übernachtung im Zelt.

5. Tag: Aufstieg zum Shira Camp 1 auf 3.500 m

Nach dem ersten Frühstück in unserem Camp wandern wir über einen schmalen Pfad durch den Regenwald, der sich mit zunehmender Höhe immer weiter lichtet. Die Vegetation ändert sich und mündet in ein ausgedehntes Hochmoorgebiet mit Heidebüschen, Erika- und Lobelien Gewächsen hinauf zum Shira Kamm auf rund 3.700 m. Nun geht es hinab ins Shira Camp 1, wo wir aus akklimationstechnischen Gründen unser Camp umrahmt von einer traumhaften Landschaft aufschlagen. Übernachtung im Zelt.

6. Tag: Weiter zum Shira Camp 2 auf 3.840 m

Pole Pole (langsam-langsam) steht heute auf dem Programm. Über die Hochebene führt unsere Etappe weiter durch eine karge Lava-Landschaft zum Shira Camp 2. Riesige, bis zu 8 m hohe Senecien säumen den Weg, der Blick reicht bei guter Sicht über den Mount Meru bis zum afrikanischen Graben. Am Ziel angekommen, können wir den Blick auf den Kibo in der untergehenden Sonne genießen. Ein perfekter Tag, um in idealer Höhe zu akklimatisieren, neigt sich dem Ende zu. Übernachtung im Zelt.

7. Tag: Moir Camp (4.140 m)

Der heutige Tag steht nicht nur ganz im Zeichen einer guten Akklimatisierung für den Kilimanjaro-Gipfel, sondern eröffnet uns außerdem atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Berglandschaft. Wir wandern lang und stetig über das Shira Plateau, das bereits zum UNESCO Weltnaturerbe Kilimanjaro gehört. Die Route verläuft auf etwa gleich bleibender Höhe, was der Höhenanpassung des Körpers sehr zugute kommt. Wir erreichen den Westhang des Kibo-Massivs und setzen hier einen weiteren Akklimatisationsreiz, indem wir noch etwa eine Stunde weiter aufsteigen. Unser Lager schlagen wir heute im Moir Camp auf 4.140 m auf, welches in der oberen Heidezone mit Blick auf die Western Breach liegt und phantastische Aussicht bietet. Gleichzeitig ist es aufgrund seiner Lage eines der weniger frequentierten Camps.

8. Tag: Lava Tower (4.689 m) und Baranco Camp (3.960 m)

Wir folgen weiter dem Prinzip „walk high – sleep low“ und wandern bis auf Höhen um 4.500 m, übernachten aber auf rund 4.000 m. Wir umrunden dabei einen Teil des mächtigen Kibo-Gipfels auf dessen Südseite. Vom Moir Camp ist unser heutiges Höhenziel der Lava Tower mit 4.689 m Höhe. Oben angekommen, gönnen wir uns eine kurze Rast in der Lava-Landschaft mit Blick auf die Gletscher-Felder des Kilimandscharo, bevor wir in Richtung Barranco Camp absteigen. Die Landschaft wird karg und zahlreiche Geröllblöcke prägen die Umgebung. Der Weg führt vorbei an faszinierenden Riesenlobelien und mannshohen Senecien. Vom Barranco Camp kann man bei Dunkelheit und wolkenlosem Himmel die Lichter des 60 km entfernten und rund 3.400 m tiefer liegenden Moshi erkennen.

9. Tag: Aufstieg zum Karanga Valley Camp (3.950 m)

Noch einmal heißt es heute Pole Pole. Die Breakfast Wall führt uns hinauf zu einem Felskamm auf 4.300 m. Über den Southern Cirquit geht es in östlicher Richtung mit herrlichem Ausblick auf die Südgletscher des Kibo über verschiedene Bergrücken ,,rauf und runter‘‘. Zur Linken haben wir dabei immer Sicht auf den Gipfelbereich des Kibos. Begleitet werden wir dabei von den Ausblicken auf den entfernten Mount Meru.

10. Tag: Kurze Etappe zum Barafucamp (4.600 m)

Eine kurze Etappe führt uns heute zum Barafucamp auf rund 4.600 m. In der nahen Umgebung kommt jetzt der Mawenzi, mit 5.148 m der zweithöchte Gipfel des Kilimandscharo Massivs, in unser Blickfeld. Nach dem Mittagessen im Camp unternehmen wir noch eine kleine Akklimatisationswanderung auf der letzten Gipfeletappe und gehen nach unserer Rückkehr ins Camp früh zu Bett.

11. Tag: Gipfel-Besteigung des Kilimandscharo (5.895 m)

Die Besteigung beginnt mit dem Frühstück gegen Mitternacht. Im Licht der Stirnlampe zieht der Weg in Serpentinen am Rebmann Gletscher vorbei nach oben. Nach ca. 5 - 6 Stunden erreichen wir zum Morgengrauen den Stella Point am Kraterrand gelegen auf 5.745 m. Nur noch eine knappe Stunde trennt uns nun vom Uhuru Peak, dem Dach Afrikas. Ein ganzer Kontinent liegt uns nun zu Füßen. Über die Aufstiegsroute geht es in der halben Zeit wieder hinunter zum Camp, wo wir uns eine längere Pause und eine Mahlzeit gönnen. Der weitere Abstieg bringt uns in weiteren 3 Stunden ins Mweka Camp auf 3.100 m, wo bereits wieder das Camp aufgebaut ist.

12. Tag: Abstieg zum Mweka Gate - Weiter nach Moshi (1.800 m)

Durch den Regenwald steigen wir heute hinab nach Moshi zum Mweka Gate, wo wir uns mit einer Abschiedszeremonie von unserer Begleitmannschaft verabschieden. der Gipfelerfolg wird mit einer Urkunde gewürdigt und wir fahren zur wohlverdienten Dusche zurück ins Hotel nach Moshi. Am Nachmittag erholen wir uns im Swimmingpool der Lodge. Abendessen im Hotel. Gäste, die ein Anschlussprogramm gebucht haben, fahren zurück nach Arusha und übernachten dort noch einmal, um am nächsten Morgen direkt von hier aus starten zu können.

13. Tag: Land und Leute, Heimflug oder Anschlussprogramm

Unser letzter Vormittag steht ganz im Zeichen der Kultur Tansanias. Alternativ besuchen wir ein typisches Bergdorf am Kilimandscharo, völlig abseits der touristischen Ziele, und erleben hautnah die Gastfreundschaft der Bewohner. Ebenso besteht die Möglichkeit zum Einkauf von Souvenirs und dem Erkunden von Moshi. Am Nachmittag heißt es Abschied nehmen. Der Landcruiser bringt uns zurück zum Kilimandscharo Airport, von wo wir nach Hause fliegen. Für Gäste, die einen Anschlussaufenthalt mit Safari oder auf Zanzibar gebucht haben, startet heute das Programm.

14. Tag: Zurück in der Heimat

Ankunft am Vormittag in Deutschland.

Unsere Empfehlungen im Anschluss:

Die schönsten Nationalparks Tansanias (5-tägige Safari mit Serengeti)

Kurzsafari im Norden Tansanias (3-tägige Safari in der Nähe von Arusha)

Sansibar - Trauminsel Ostafrikas (6-tägiger Badeanschluss)

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine erfahrung mäßige alpine erfahrung. du hast keine oder nur geringe kenntnisse im umgang mit alpintechnischen hilfsmitteln. du kannst mögliche alpine gefahren auf elementarer ebene erkennen und einschätzen. ">, anforderungen.

Hervorragende Kondition - Du meisterst Auf- und Abstiege mit einer Differenz von mehr als 1.600 Höhenmetern (Hm) oder einer Gehzeit von mehr als 10 Stunden.

Groß / Herausfordernde alpine Unternehmung

Der Routenverlauf birgt für den Teilnehmer überwiegend  große objektive Gefahren. Diese können durch natürliche Faktoren, wie z. B.  Wetter , Wind, Gewitter, Blitzschlag, Nebel, Temperatur,  Steinschlag, Eisschlag, Gletscherspalten und Lawinengefahr  beeinflusst werden. Hinzu kommen  Höhenprobleme, schlechte Erreichbarkeit, z.B. im Falle einer Rettung . Ungünstige objektive Bedingungen, sowie  subjektive Gefahren,  wie z.B. mangelnde Erfahrung (Selbstüberschätzung, Leichtsinn, Unkenntnis), Ausrüstungsmängel, mangelnde Vorbereitung, können zu einer Erhöhung des Gefahrenpotentials führen und eine Änderung der Routenführung, oder den Abbruch der Tour notwendig machen.

Durch die Länge & Art der Tour ist ein Rückzug/Abbruch  an vielen Stellen nicht möglich,  oder nur mit großem Aufwand zu realisieren.

Mittelschwere & schwere Bergwege ROT & SCHWARZ. Die Schwierigkeiten bei der Kilimandscharo Besteigung sind mit denen eines anspruchsvollen Trekkings in den Alpen vergleichbar. Technisch stellt der Kilimandscharo keine besonderen Herausforderungen dar. Für die Tour solltest Du über eine hervorragende Kondition für tägliche Gehzeiten von 5 - 9 Stunden bzw. am Gipfeltag von 12 - 15 Stunden verfügen. Der Routenverlauf auf der Lemosho Route ist steiler als auf den anderen Anstiegen zum Kilimandscharo. Dies setzt eine höhere Trittsicherheit im steinigen Gelände, Geröll und bei rutschigen Passagen voraus. Insbesondere am Gipfeltag ist Durchhaltevermögen und Ausdauer gefragt.

Der Kilimandscharo ist ein 5.895 m hoher BERG, dessen Besteigung charakterlich den BERGSTEIGER voraussetzt. Eine homogene Gruppenzusammensetzung ist uns ausgesprochen wichtig. Für eine Teilnahme setzen wir Teamfähigkeit, Hilfsbereitschaft in der Gruppe und eine gesunde Portion Respekt gegenüber unseren Gastgebern voraus. Du bezeichnest Dich daher treffend als offenen Weltmenschen, der dynamisch ans Werk geht und sich nicht scheut, vor Ort auch einmal mit anzupacken.

Geringe Alpine Erfahrung | Herausfordernde alpine Unternehmung

  • Große Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Erfahrung Bergwandern
  • Trittsicherheit für Gipfelanstiege
  • Teamfähigkeit und Hilfsbereitschaft
  • Wichtige Hinweise zu Reisen mit besonderen Risiken

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive.

  • 13 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer

Inkl. Flughafengebühren

Alternative Abflughäfen auf Anfrage

  • Inkl. Fluggepäck (Economy Class) + Handgepäck
  • 3 x Übernachtung inkl. Halbpension | Hotel - Doppelzimmer
  • 8 x Übernachtung inkl. Vollpension | Zelt

Das AW Plus Paket bietet Dir mehr Komfort & Sicherheit

  • Reservierung aller Unterkünfte laut Programm*
  • Digital & Detailliert | Online-Übersicht aller Deiner Reiseinformationen
  • Detaillierte Ausrüstungsliste mit Bergführertipp
  • Assistance & Krisenmanagement im Notfall.

*sofern notwendig

  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Einheimische Begleitmannschaft
  • Gepäcktransport mit Trägern (max. 15 kg pro Person)
  • Eigener Koch und Küchenhilfen

Führungsverhältnis am Kilimanjaro:

2-4 Gäste: 1 Head Guide, 1 Assistant Guide 5-6 Gäste: 1 Head Guide, 2 Assistant Guides 7-8 Gäste: 1 Head Guide, 3 Assistant Guides

  • Bewaffneter Parkranger/Safariguide in Gebieten mit Großwild
  • Kilimanjaro Nationalparkgebühr und Besteigungs-Permit (1.000 USD)

Hochwertige Expeditionszelte der Marken The North Face, Hilleberg oder ähnlicher Anbieter.

In der Regel mit Tisch und Klappstühlen

  • Eigenes Toiletten- und Waschzelt
  • Sichere Aufbewahrung des Restgepäcks

Bei Reisen über 4.500 m Höhe zusätzlich Bereitstellung höhenmedizinischer Notfallmedikamente.

  • Sauerstoff Notfallversorgung
  • Lokale Bergrettungsgebühr
  • Besuch in einem Bergdorf, Besichtigung von Kaffeeanbau und Bananenanbau
  • Urkunde Gipfelbesteigung

Leistungen zubuchbar

Optional zubuchbar - je nach Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung, Anzahl limitiert. Entweder Daunenschlafsack (Exped Waterblock 1400, Komfortbereich -15°C, Limit -22°C, Extrem -45°C) oder Kunstfaserschlafsack (Mountain Equipment Nova IV long, Komfortbereich -6°C, Limit -13°C, Extrem -34°C). Inkl. Versand innerhalb D vor Reisebeginn u. Retoure nach Rückkehr. Außerhalb D mit Aufpreis.

Reiseoptionen

  • Bahnanreise zum Flughafen
  • Hin- und Rückfahrt
  • ohne Zugbindung
  • ohne Sitzplatzreservierung
  • ab 1 Tag vor Abflug und bis 1 Tag nach Ankunft gültig

Du möchtest Dich selbst um Deine Flüge kümmern? Kein Problem - Du kannst die Reise auch ohne Flug buchen. Bevor Du Deine Flüge fest buchst, sollten wir uns jedoch kurz abstimmen, damit Deine Ankunfts- und Abreisezeiten mit unseren zusammen passen.

  • Einzelzimmerzuschlag (inkl. Zelt): 340,00 €

Besteigung des Mount Meru wie bei unserer Kilimandscharo Besteigung über die Machame Route mit Zusatznacht in Arusha.

Als Vorprogramm/Vorakklimatisation für eine Kilimandscharo Besteigung über eine andere Route (z. B. Lemosho) oder als Anschlussprogramm an das Ngorongoro-Trekking möglich.

6-tägiger Anschluss auf der Gewürzinsel Sansibar mit Kultur in Stown Town und Baden im Indischen Ozean

5-tägiger Safari-Anschluss mit Serengeti, Ngorongoro Krater und Lake Manyara

3-tägiger Safari-Anschluss mit Tarangire Nationalpark, Lake Manyara und Ngorongoro Krater

Leistungen exklusive

  • Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke außerhalb der Halbpension während der Hotelaufenthalte
  • Zusätzliche Hotelübernachtungen bei Programmänderung
  • Zusätzliche Transfers bei Programmänderung
  • Visum Tansania (ca. 50 $)
  • Trinkgelder (ca. 250 - 370 $ - je nach Gruppengröße)
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Dein bevorzugter Termin ist nicht mit dabei oder hat nicht genügend freie Plätze? Kein Problem - frage hier einen Wunschtermin an:

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Während der Kilimanjaro Reise legen wir wie bei allen Alpine Welten Reisen großen Wert auf gute Qualität der Unterkünfte.

Unterkünfte in Arusha / Moshi

Die Hotel-Übernachtungen sind in der Ilboru Safari Lodge in Arusha und in der Ameg Lodge in Moshi geplant. Restaurants können in Arusha und Moshi problemlos besucht werden. Für den Snack zwischendurch empfehlen wir die Mitnahme von Müsliriegeln, Keksen etc.

Hier kannst Du Dir selbst ein Bild von den Hotels machen:

Ilboru Safari Lodge

Unterkünfte am Kilimandscharo

Während der Kilimandscharo Besteigung erfolgt die Übernachtung in guten Zelten der Marke VAUDE, Jack Wolfskin und Mountain Hardwear im Zwei-Personen-Zelt.

Verpflegung am Kilimandscharo

Die Einnahme der Mahlzeiten erfolgt in unserem großen mit Campingstühlen und Tischen ausgestatteten Messzelt sowie auf Tour. Wir legen großen Wert auf frisch zubereitete Mahlzeiten.

Das Frühstück am Kilimandscharo besteht aus Variationen von frischen Früchten, Toast, Rührei, Margarine, verschiedenen Brotaufstrichen, Haferbrei sowie Kaffee und Tee.

Für den Nachmittag erhältst Du eine Lunchbox mit frischen Früchten, Gemüse, gekochten Eiern, Riegel, Brot und Marschtee.

Das Abendessen wird wieder im jeweiligen Camp eingenommen. Hier serviert unser Koch ein vollwertiges, einfaches, aber nahrhaftes 3-Gänge-Menü.

In den ersten Tagen erhältst Du Wasser aus Plastikflaschen. Weiter oben wird frisches Wasser durch unsere Mannschaft vor Ort aus Quellen geschöpft, mit Katadyn gefiltert und zusätzlich abgekocht. In den oberen Hochlagern, wo wir kein Wasser mehr erhalten, führen unsere Träger das Wasser in Kanistern mit.

CO 2 Emissionen Bei dieser Tour entstehen folgende CO 2 Mengen.

Für uns ist Klimaschutz kein Schlagwort, sondern Anliegen. Unser Motto lautet: „Wir tun, was WIR können“ - und was wir können, ist verantwortungsvoll auf Tour gehen. Dazu gehört für uns selbstverständlich auch, dass die CO2-Bilanz stimmt. Ganz ohne CO2-Fußabdruck kommt man nicht auf den Berg. Aber wie groß der ausfällt, ist sehr wohl plan- und steuerbar. Da setzen wir an. Wir haben für alle unsere Angebote die CO2-Emissionen genau und transparent kalkuliert und dabei analysiert, welche Stellschrauben es gibt, um maximal klimafreundlich in die Berge zu kommen und dort unterwegs zu sein. Diese Infos findet Ihr in den Tourenbeschreibungen – genauso wie passgenaue Lösungen dafür, den eigenen Beitrag zum Klimaschutz optimal zu gestalten.

#wirtunwaswirkönnen

... um die CO2 Bilanz unserer Bergführer zu optimieren! Unvermeidbare Emissionen gleichen wir durch Investitionen in Klimaschutzprojekte und Klimabildung aus.

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Kilimandscharo besteigen – ein unvergessliches Erlebnis

Der Kilimandscharo liegt in Tansania und ist mit 5.895 Metern der höchste Berg in Afrika. Er gehört zu den Seven Summits, den höchsten Bergen der sieben Kontinente. Wenn es schon immer ein Traum von Dir war, den Kilimandscharo nicht nur von unten aus zu bewundern, sondern in seine schwindelerregenden Höhen aufzusteigen, dann bist Du bei uns richtig. Wir von Alpine Welten bieten Dir die Besteigung des Kilimandscharos in einer kleinen Gruppe an. Ein unvergessliches Erlebnis wartet auf Dich, von dem Du mit Sicherheit sehr lange zehren wirst.

Kilimandscharo besteigen – nur für Bergsteiger geeignet

Wer den Kilimandscharo besteigen möchte, der benötigt eine hervorragende Kondition. Es warten mittelschwere bis schwere Bergwege. Wenn Du bereits anspruchsvolle Trekkings in den Alpen gemeistert hast, dann ist die Besteigung des Kilimandscharos für Dich wie gemacht. Wir sind täglich bis zu 9 Stunden unterwegs, am Gipfeltag sogar bis zu 15 Stunden, das bedeutet, dass Du nicht nur eine gute alpine Erfahrung mitbringen, sondern auch konditionell fit sein musst. Die Besteigung des Kilimandscharo ist eine sehr große Herausforderung und sollte in jedem Fall sehr ernst genommen werden. Wer sich überschätzt, der gefährdet nicht nur sich, sondern die ganze Gruppe. Diese ist im Übrigen mit maximal 8 Teilnehmern klein gehalten, sodass sich unsere erfahrenen und lizensierten Bergführer/-innen optimal um Dich kümmern können.

Kilimandscharo besteigen – 12 Tage Extremerlebnis

Bist Du bereit für die Besteigung? Dann lassen wir es an den ersten beiden Tagen noch ruhig angehen. Du kannst Dich aklimatisieren, ehe es am 3. Tag so richtig losgeht. Auf der Tour geht beinahe täglich zwischen 400 und 1.300 Höhenmeter nach oben. Am anspruchsvollsten ist der 9. Tag, denn da geht es nicht nur hinauf zum Gipfel in 5.895 Metern Höhe, wir beginnen kurz nach Mitternacht bereits den Aufstieg, damit wir unser Ziel, den Uhuru Peak, das Dach Afrikas, rechtzeitig erreichen. Mit einem langen Abstieg um beinahe 3.000 Höhenmeter geht dieser Tag zu Ende. Wir sind uns sicher, dass Dich die Besteigung des Kilimandscharo nachhaltig prägen wird.

Unsere Begleitmannschaft am Kilimandscharo

Nur wenige Kilimandscharo Anbieter leisten es sich, vor Ort mit einem deutschsprachigen Bergführerteam zu arbeiten. Wir sind jedoch der Ansicht, dass schon allein die Sprache einen wesentlichen Qualitätsaspekt darstellt. So werden alle unsere Tansaniareisen von unserem deutschsprachigen Partner vor Ort organisiert und in der Regel auch deutschsprachig geführt. Darüber hinaus sind alle Träger, Guides und Köche der Kilimandscharo Besteigung versichert, enstprechend ausgerüstet und versorgt. Weiterbildungen in Erster Hilfe und Höhenmedizin gehören zum jährlichen Standard. Ein wesentlicher Aspekt jeder Bergfahrt dieses Charakters sind zufriedene Träger und Köche. Wenn der Lohn stimmt, dann läuft sehr vieles zusätzlich oder von selbst. Entsprechend ist unser Partner auch nicht der günstigste vor Ort, für uns aber dennoch goldrichtig.

Bewaffneter Parkranger/Safariguide zur Sicherheit

In den Gebieten, in denen wir auf Großwild (z. B. Büffel, Elefanten, Löwen etc.) treffen können, wird uns zu unserer Sicherheit ein ausgebildeter, erfahrener und bewaffneter Parkranger oder Safariguide begleiten. Er kennt sich mit der afrikanischen Wildnis hervorragend aus, kann Spuren lesen, Geräusche deuten und entdeckt mit seinem geschulten Auge Tiere, wo Du keines vermuten würdest. Dabei ist er in der Lage die jeweilige Situation entsprechend einzuschätzen und für Deine Sicherheit zu sorgen. Sein Wissen gibt er Dir dabei gern weiter und spannende Tierbeobachtungen sind Programm! Seinen Anweisungen ist zu Deiner eigenen Sicherheit jedoch stets Folge zu leisten.

Höhenprobleme am Kilimandscharo

Die meisten Gipfelaspiranten scheitern am Kilimandscharo aufgrund mangelnder Akklimatisation oder weil sie verschiedene Fehler in der Höhe machen. Unsere Führer achten daher besonders darauf, dass das Aufstiegstempo nicht zu schnell ist und sie tatsächlich auch langsam unterwegs sind, um dem Körper die Anpassungszeit zu geben, die er braucht. Mit einem überlegten Tourenverlauf stehen die Gipfelchancen bei nahezu 100 %.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen.

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen. Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten. Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen .

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Kann ich auch von einem anderen flughafen aus anreisen.

Das ist in aller Regel möglich! Bitte teile uns im Verlauf der Buchung mit, von wo Du abfliegen möchtest. Gerne prüfen wir vor der Buchungsbestätigung alternative Abflughäfen und teilen Dir etwaige Aufpreise mit.

Gibt es auch die Möglichkeit für eine Sondergruppe?

Du suchst das Bergerlebnis mit Deiner Familie, Freunden oder Bergkameraden? Gern ermöglichen wir Dir eine Sondergruppe für diese Tour. Sende uns dazu einfach eine Anfrage .

Wie & Wann erhalte ich mein Flugticket?

Spätestens mit der letzten Information stellen wir die Details zum Flug und das Flugticket in Deinem Kundenlogin zum Download bereit. Wenn Du zwischenzeitlich Fragen zu den Flugzeiten hast, kontaktiere uns einfach.

Neuigkeiten Aktuelles zur Tour.

#deinabenteuerbeginnt hier haben wir noch ein wenig inspiration für dich..

kilimanjaro tour vor ort buchen

In Corona Zeiten auf den Kilimanjaro

Einmal im leben auf den kilimanjaro, mount meru und kilimandscharo besteigung, cookie einstellungen.

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung .

  • Beste Reisezeit für Tansania
  • Klima in Sansibar und Tansania
  • Tansania Reisehinweise
  • Tansania: Fakten und nützliche Tipps
  • Wichtige Informationen zur Gelbfieber-Impfung
  • Visum Tansania
  • Flying Doctors Versicherung
  • Die Hakuna Matata Academy
  • Nachhaltig reisen
  • Über Tanzania Specialist
  • Unsere Experten

Wanderer mit Rucksäcken laufen auf Wanderweg mit Felsen und Bäumen

9 Tage Kilimandscharo-Besteigung – Lemosho-Shira Route in 6 Tagen

Ab 2033 €* / parkgebühren / 9 tage.

*Preise pro Person inkl. Transfers, Unterkunft, Essen und Trinken, Guides, Zelte und Parkgebühren. Exkl. internationaler Flug (basierend auf sechs Personen)

  • Kilimandscharo-Besteigung

Die Lemosho-Shira Route führt Sie durch eine wunderschöne, vielseitige Natur und startet auf einem hohen Ausgangspunkt auf der Westseite des Kilimandscharo – ähnlich wie die Lemosho Route. Der Unterschied: Am ersten Tag steigen Sie bereits zum zweiten Camp der Lemosho Route auf. Anschließend verlaufen die Routen gleich.

Unser Tanzania Specialist Service für die gesamte Tour

Die Besteigung des Kilimandscharo ist die ultimative Herausforderung! Auf Ihrem Weg zum Uhuru Peak über die Lemosho-Shira Route werden Sie von Guides, Trägern und einem Koch begleitet. Sie kümmern sich um Sie und checken morgens vor der nächsten Etappe und abends Ihre Gesundheit. Ihr Koch versorgt Sie mit köstlichen Mahlzeiten, die er aus hochwertigen Lebensmitteln zaubert. Die Qualität hat für uns dabei höchste Priorität: Schließlich brauchen Sie für die Besteigung jede Menge Energie. Wenn Sie vorab einen Blick auf das Menü werfen möchten oder spezielle Bedürfnisse haben, geben Sie uns einfach Bescheid.

Beim Bergsteigen geht es relativ einfach zu: Daher schlafen Sie auch in Zelten, die aber enorm hochwertig und komfortabel sind. Unsere Gäste beschreiben ihre Kilimandscharo-Besteigung über die Lemosho-Shira Route als unvergessliches Erlebnis. Nachdem Sie dieses Abenteuer mit uns gebucht haben, schicken wir Ihnen umfassende Infos zur Vorbereitung zu.

Wie fit müssen Sie für eine Besteigung über die Lemosho-Shira Route sein?

Die Höhe, der Anstieg und die Temperaturschwankungen machen eine Kilimandscharo-Besteigung zu einem anspruchsvollen Vorhaben, bei dem Sie täglich zwischen sechs und sieben Stunden laufen – durchaus machbar, wenn Sie körperlich gesund und fit sind. Mit diesen Tipps können Sie die Tour mehr genießen und erhöhen Ihre Chancen, das Dach Afrikas zu erreichen.

  • Lassen Sie sich Zeit. Laufen Sie nicht zu schnell, sodass sich Ihr Körper anpassen kann und Sie auf lange Sicht Energie haben.
  • Bereiten Sie sich vor, denn je fitter Sie sind, desto leichter der Aufstieg. Gehen Sie ein paar Monate vor dieser Tour wandern (besonders eignen sich mehrtägige Wanderungen), joggen oder machen Sie ein anderes Ausdauertraining.
  • Verlängern Sie die Tour um einen Tag. Im Vorfeld lässt sich nur schwer sagen, ob Sie die Höhenkrankheit erwischt. Mit einem extra Tag reduzieren Sie dieses Risiko, da Ihr Körper mehr Zeit hat, sich an die extreme Höhe zu gewöhnen. Dadurch wird es auch wahrscheinlicher, dass Sie den Gipfel erreichen. Dennoch empfehlen wir diese Route aufgrund ihre Schwierigkeit nur erfahrenen Bergsteigern.

Sie können es kaum erwarten und möchten mehr über diese Tour und die richtige Vorbereitung erfahren? Dann melden Sie sich bei uns und lesen Sie sich in aller Ruhe unseren Blog-Artikel durch.

Nebensaison (1. April - 19. Mai)

2.432,00 € *

2.017,00 € *

6+ Personen

2.033,00 € *

Zwischensaison (das restliche Jahr)

2.553,00 € *

2.124,00 € *

2.140,00 € *

Hochsaison (Juli, August, 20. Dez., 10. Jan.)

2.658,00 € *

2.211,00 € *

2.228,00 € *

* Ungefähre Kosten pro Person, internationale Flugtickets nicht enthalten

  • Parkgebühren
  • Abholung vom und Transfer zum Flughafen
  • Träger für Ihr Gepäck
  • Privater, englischsprachiger Koch
  • Privater, deutschsprachiger Guide
  • Tische und Stühle für Frühstück, Mittag- und Abendessen
  • Hochwertige Zelte (mit Speisezelt)
  • Tragbare Toilette
  • Rettungspauschale
  • Internationale Flugtickets und Visums
  • Reiseversicherung
  • Unterkunft am Ankunfts- und Abreisetag

Erfüllen Sie sich Ihren Traumurlaub mit Tanzania Specialist

Mit Tanzania Specialist können Sie sich Ihren Urlaub ganz nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Verraten Sie unseren Spezialisten einfach, wie Sie unsere Routen anpassen möchten, und schon organisieren sie Ihre Traumreise.

Tag 1: Ankunft am Kilimanjaro Flughafen (JRO) für Ihre Besteigung

Tag 2: lemosho-shira route, tag 1/6: fahrt zum startpunkt (3.500 m) – shira 2 camp (3.900 m), tag 3: lemosho-shira route, tag 2/6: shira 2 camp (3.900 m) – lavaturm (4.630 m) – barranco camp (3.960 m), tag 4: lemosho-shira route, tag 3/6: barranco camp (3.960 m) – karanga camp (4.035 m), tag 5: lemosho-shira route, tag 4/6: karanga camp (4.035 m) – barafu camp (4.640 m), tag 6: lemosho-shira route, tag 5/6: barafu camp (4.640 m) – uhuru peak (5.895 m) – millennium camp (3.820 m), tag 7: lemosho-shira route, tag 6/6: millennium camp (3.820 m) – mweka gate (1.650 m) – hotel, tag 8 - 9: transfer zum kilimanjaro flughafen (jro) nach der besteigung und rückflug.

Nach Ihrer Ankunft am Kilimanjaro Flughafen werden Sie von Ihrem Tanzania Specialist Guide begrüßt, der Sie direkt in Ihre Hotel bringt. Hier können Sie erst einmal in Ruhe ankommen und sich ein wenig von der Reise erholen. Vorbereitung für die Besteigung: Bevor Sie mit der Besteigung beginnen, lernen Sie Ihren Guide kennen. Er spricht mit Ihnen wichtige Informationen und Details durch, zum Beispiel die richtige Kleidung, was Sie mitnehmen sollten und weitere hilfreiche Tipps, um dieses Abenteuer so angenehm wie möglich für Sie zu machen.

Ihr Guide holt Sie heute in Ihrem Hotel ab und nach ungefähr vier Autostunden erreichen Sie das Londorossi Gate, den Westeingang des Mount Kilimanjaro Nationalparks. Die Straße führt durch einen wunderschönen tropischen Regenwald und nachdem Sie den Startpunkt auf 3.500 m Höhe erreicht haben, können Sie zum ersten Mal den wunderschönen Blick auf das Shira-Plateau genießen. Lassen Sie sich in der wunderschönen Natur fallen und gewöhnen Sie sich hier langsam an die Höhenlage, sodass Sie für die nächsten abenteuerlichen Tage vorbereitet sind.

Heute mündet die Lemosho Route in die Machame Route und Sie wandern vom Shira Camp 2 (3.900 m) zum wunderschönen Lavaturm (4.630 m). Dieser Abschnitt ist mit vielen Auf- und Abstiege gespickt, bietet dafür aber wunderschöne Aussichten. Die Wanderung ist relativ lange, weshalb Sie sich aufgrund der Höhe unwohl fühlen könnten. Achten Sie deshalb darauf, das für Sie richtige Tempo zu finden, damit sich Ihr Körper an die Höhe gewöhnen kann. Nach dem Mittagessen steigen Sie zum Barranco Camp (3.960 m) am Fuße der Barranco Steilwand ab.

Nach dem Frühstück geht’s vom Barranco Camp (3.960 m) auf zur Barranco Steilwand. Vielen Wanderern gefällt dieser Teil der Wanderung am besten, da man, einmal oben angekommen, einen spektakulären Blick auf den Kibo und Mount Meru hat. Nach diesem Highlight führt Sie eine anspruchsvollere Route zum Karanga Camp (4.035 m). Hier wechseln sich Auf- und Abstiege immer wieder ab, achten Sie daher auf Ihr Tempo. Im Camp genießen Sie Ihr Mittagessen und können anschließend in Richtung Barafu Camp wandern, um sich an die Höhe zu gewöhnen.

Vom Karanga Camp (4.035 m) geht’s heute zum Barafu Camp (4.640 m), von wo aus Sie den letzten Aufstieg zum Uhuru Peak, dem Gipfel des Kilimandscharo, in Angriff nehmen! Pünktlich zum Mittagessen kommen Sie im Camp an und können anschließend entspannen, Kräfte tanken und sich bei einer Wanderung in Richtung Kosovo Summit Camp (4.800 m) akklimatisieren. Genießen Sie den Blick auf die umliegenden Gipfel und das Abenteuer Berg-Camping, bevor der letzte Teil Ihrer Wanderung um Mitternacht losgeht.

Heute ist es soweit! Um Mitternacht machen Sie sich vom Barafu Camp (4.640 m) auf zum Gipfel des Kilimandscharo, den Uhuru Peak (5.895 m). Der Trail ist dabei eine gar nicht so große Herausforderung, sondern vielmehr die Höhe. Sobald Sie aber auf dem Gipfel angekommen sind, können Sie nicht nur das Gefühl genießen, es geschafft zu haben, sondern auch den Sonnenaufgang. Nachdem Sie eine Weile auf dem Dach Afrikas verbracht haben, steigen Sie langsam zum malerischen Millennium Camp (3.820 m) ab.

Das Millenium Camp (3.820 m) liegt mitten in einem tropischen Regenwald. Wenn Sie heute aufwachen, fühlen Sie sich nicht nur aufgrund der geringeren Höhenmeter wunderbar, sondern auch weil Sie den weltberühmten Kilimandscharo bestiegen haben. Nach einem köstlichen Frühstück wandern Sie ganz entspannt zum Ausgang des Parks. Anschließend bringt Sie Ihr Fahrer zurück zu Ihrer Unterkunft, wo Sie sich entspannen und dieses Abenteuer noch einmal Revue passieren lassen können.

Leider geht Ihr Urlaub in Tansania heute zu Ende. Genießen Sie die letzten Stunden in Tansania, bevor Ihr Fahrer Sie zum Kilimanjaro Flughafen (JRO) für Ihren Rückflug bringt. Sie wollen noch nicht nach Hause? Dann verlängern Sie Ihren Urlaub mit einer Safari oder erholsamen Tagen auf einer paradiesischen Insel .

Warum Tanzania Specialist?

  • Erstklassiger Service
  • Schnelle Antwortzeiten
  • 100 % spezialisiert auf Tansania
  • Erfahrene Reiseberater aus Tansania
  • Weltbeste Safari-Guides
  • Bestpreisgarantie
  • Private Safaris mit hervorragender Kundenbewertung

Stellen Sie mit uns Ihre Traumreise zusammen

Kostenlos und unverbindlich, sprechen sie mit einem reiseberater, unsere experten helfen ihnen gern.

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

SummitClimb - Expeditionen, Trekking, Klettern

  • +49 (0)30 774 9034 EN DE |

Kilimandscharo Besteigung – Summit Trekking

01. August - 09. August 2024

  • 10. Aug. - 18. Aug. 2024
  • 17. Aug. - 25. Aug. 2024
  • 24. Aug. - 01. Sep. 2024
  • 07. Sep. - 15. Sep. 2024
  • 14. Sep. - 22. Sep. 2024
  • 12. Okt. - 20. Okt. 2024
  • 02. Nov. - 10. Nov. 2024
  • 26. Dez. - 03. Jan. 2025
  • 11. Jan. - 19. Jan. 2025
  • 25. Jan. - 02. Feb. 2025
  • 01. Feb. - 09. Feb. 2025
  • 08. Feb. - 16. Feb. 2025
  • 22. Feb. - 02. März 2025
  • 22. März - 30. März 2025
  • 28. Juni - 06. Juli 2025
  • 12. Juli - 20. Juli 2025
  • 02. Aug. - 10. Aug. 2025
  • 16. Aug. - 24. Aug. 2025
  • 30. Aug. - 07. Sep. 2025
  • 04. Okt. - 12. Okt. 2025
  • 01. Nov. - 09. Nov. 2025
  • 20. Dez. - 28. Dez. 2025
  • 27. Dez. - 04. Jan. 2026

Expeditionsleiter

Kilimandscharo Team

Kibo - 5.895 m - Tansania

Gewählter Termin: 01. Aug. bis 09. Aug. 2024

Weitere Termine

Zusatzoptionen:

  • Sansibar exklusiv
  • Serengeti Safari (5 Tage)
  • Hatari Experience

Kilimandscharo Besteigung mit SummitClimb-Experten: + Überschreitung Nord nach Süd + Landschaftlich abwechslungsreich + Sicherer und einfacher Weg + Gipfel: über 98% Erfolgsrate

Technik Wandern

1 – leichtes trekking.

Einfache Wanderung. Gelände entspricht weitestgehend dem Gelände der Schweizer Skala T1: "Weg gut gebahnt. Falls vorhanden, sind exponierte Stellen sehr gut gesichert. Absturzgefahr kann bei normalen Verhalten weitgehend ausgeschlossen". Festes und warmes Schuhwerk wird empfohlen.

2 – wenig schwieriges Trekking

Wanderung mit teilweise ausgesetzten Stellen. Gelände entspricht weitestgehend dem Gelände der Schweizer Skala T2-3: "Gelände teilweise steil, Absturzgefahr nicht ausgeschlossen. Weg am Boden nicht unbedingt durchgehend sichtbar. Eventuell braucht man die Hände fürs Gleichgewicht." Gute Trittsicherheit und gutes Schuhwerk werden benötigt.

3 – mittelschwieriges Trekking

Wanderung weitestgehend auf guten Pfaden, jedoch mit kurzen Kletterstellen und ausgesetzt. Gelände entspricht weitestgehend dem Gelände der Schweizer Skala T4-5: "Gelände bereits recht exponiert, heikle Grashalden, Schrofen, einfache Firnfelder. Einzelne einfache Kletterstellen." Bei guten Verhältnissen ohne Pickel / Steigeisen und Seil, jedoch bringen wir zu Sicherheit technische Ausrüstung mit. Im Zweifelsfall (schlechte Verhältnisse) vermittelt der Trekkingleiter den Umgang mit Pickel und Seil. Bedingt steigeisenfeste Schuhe, ausreichend warm, werden benötigt.

4 – schwieriges Trekking

Alpines Gelände, einfache Gletscher und Kletterstellen sind im Ablauf der Tour enthalten. Gelände entspricht der Schweizer Skala T5-T6 für Alpinwandern oder leichten Hochtouren (Alpine Skala L/F und WS/PD): "steile Hänge, kurze steilere Passagen, wenig Spalten". Elementare Kenntnisse im Umgang mit Pickel / Steigeisen und Seil werden benötigt.

5 – sehr schwieriges Trekking

Tour mit einer oder mehreren leichten Hochtouren. Schwierigkeit des Geländes kann bis zur alpinen Skala ZS/AD reichen: "ziemlich schwierig: wiederholte Sicherung notwendig, steilere Hänge". Kenntnisse im Umgang mit Pickel / Steigeisen und Seil werden benötigt.

kilimanjaro tour vor ort buchen

Du möchtest gerne aktiv reisen. Benötigt wird eine durchschnittliche körperliche Ausdauer und Abenteuerlust.

Beschreibung: Mehrtägige Wanderung. Gut ausgebaute Wanderwege und Pfade. Kondition für tägliche Wanderungen von 4-6 Stunden bei gemäßigtem Tempo. Bei Besteigungen am Gipfeltag bis zu 8 Stunden, 1200 Höhenmeter Aufstieg bei langsamen Tempo plus Abstieg.

Training: Gelegentliche Ausdaueraktivtäten (Laufen, Radfahren, Schwimmen) von 1-2 Einheiten je Woche sind empfehlenswert. Fokus auf Grundkondition und körperliche Fitness.

Bsp: Kilimandscharo Trekking, Treks zu den Everest Basislagern (EBC Trek).

2 – sportlich

Du bist sportlich aktiv und mental fit. Benötigt wird eine gute Kondition und tourenspezifisch muss das Gelände beherrscht werden.

Beschreibung: Mehrtägiges Trekking und Bergtour (ggf. mit tourenspezifischen technischen Anforderungen). Kondition für bis zu 8-stündige Tagesetappen, bei Gipfeltagen bis zu 10 Stunden Aufstieg, 1500 Höhenmeter bei gemäßigtem Tempo.

Training: Regelmäßiger Ausdauersport 2-3x die Woche und tourenspezifische  Vorbereitung (Wandern, Ski, Klettern: das jeweilige Gelände muss beherrscht werden). Grundlagenausdauer und leichte Bergtouren.

Bsp: Elbrus Besteigung, Trekking zur Carstenz Pyramide

3 – anspruchsvoll

Du hast Bergerfahrung und eine sehr gute Kondition. Ausdauer, mentale Stärke und tourenspezifische Technik werden benötigt.

Beschreibung: Kletterreise, Skitourenreise, Trekking mit Expeditionscharakter oder „leichte“ Expedition. Tourenspezifisch auch technisch schwieriges Gelände. Mehrtägige körperliche Belastung, auch mit selbstständigen Lagerübernachtungen und Materialtransport. Kondition für 10-12 Stunden Aufstieg, 1800 Höhenmeter bei mittlerem Tempo.

Training: Regelmäßiger Ausdauersport mind. 3-mal die Woche und tourenspezifische  Vorbereitung. Fokus auf Ausdauer und spezifische Bergtouren.

Bsp: Aconcagua Besteigung, Ama Dablam Besteigung

4 – sehr anspruchsvoll

Du suchst die Herausforderung einer sehr anspruchsvollen Besteigung. Die spezifischen technischen Anforderungen musst Du erfüllen, um die Wegstrecke zu bewältigen.

Beschreibung: Expedition, Tour mit sehr hohem Leistungscharakter. Tourenspezifischer Aufstieg mit technischen Anforderungen. Allgemeinen eine Expeditionsdauer von 3 bis 6 Wochen. Innerhalb dieser Zeit mehrtägige hohe körperliche Belastungen. Kondition für bis zu 10-12 Stunden Aufstieg, beim Höhenbergsteigen auch um 8000m, bei hohem Tempo. Hohe Dauerbelastung körperlich und mental.

Training: Regelmäßiger Bergsport und mind. 3-4 Ausdauereinheiten, vergleichbar 4000 Höhenmeter die Woche. Verbesserung von V02-max und bergspezifische Vorbereitung.

Bsp: Mount Everest Besteigung (mit Sauerstoff), Cho Oyu Besteigung.

5 – extrem anspruchsvoll

Du suchst die extreme Herausforderung, eine Steigerung zu den sehr anspruchsvollen Expeditionen.

Beschreibung: Expedition, Tour mit extremen Leistungscharakter meist 4 Wochen oder länger. Innerhalb dieser Zeit hohe Belastungen (siehe 4 – konditionell sehr anspruchsvoll). Technisch zwingend notwendige Anforderungen. Kondition für bis zu 12-14 Stunden Aufstieg, beim Höhenbergsteigen auch um 8000m, bei hohem Tempo. Extreme körperliche und mentale Belastung.

Bsp: Mount Everest Besteigung (ohne Sauerstoff), Makalu Trilogie

Hinweis: Einschätzung & Training

Ausdauer effizient umzusetzen benötigt ein dem Gelände angepasste Bewegung. Bitte beachte die technisch benötigten Voraussetzungen der Tour, im Detail auch unter „Informationen“ der jeweiligen Tour beschrieben. Die Konditionseinschätzung unterliegt der Annahme, dass Du das Gelände technisch beherrscht.

Tempo – Training - Tabelle

*grobe Einschätzung zu Training: max. Trettleistung am Ergometer VO2-max.

Der konditionelle Anspruch ist dem Wetter und Verhältnissen der Route unterlegen. Bei widrigen Bedingungen können auch relativ einfache Wege schwierig werden. Insbesondere bei Expeditionen ist es wichtig konditionelle Reserven zu behalten. Weitere Hinweise zu Training Vorbereitung und Verhalten am Berg erhalten Teilnehmer nach Anmeldung in unseren Briefings.

Beispiele - Schwierigkeiten:

1: Kilimanjaro (einfach), Everst Basislager Nepal 2: Kilimanjaro (W.B.), Ruwenzori Besteigung 3: Aconcagua, Chimborazo, Baruntse, Mustagh Ata 4: Pamir, Cho Oyu, Everest (mit Sauerstoff) 5: Broad Peak, Makalu, Nanga Parbat (Rupalwand), Everest (ohne Sauerstoff)

kilimanjaro tour vor ort buchen

  • Seven Summits

Spezielle Übersicht - ähnliche Bergziele:

  • Kilimandscharo

Summit of Africa: Kilimanjaro

Auf dem Dach von Afrika: Über weiten Steppen und Savannen erhebt sich majestätisch der Kilimandscharo  (eng. Kilimanjaro), dessen größter Berg, der Kibo  (Swahili für "der Helle"), mit seinen höchsten Punkt, dem Uhuru Peak (5895m), den Gipfel von Afrika "Summit of Africa" bildet. Damit ist der Kilimandscharo einer der begehrten Seven Summits – der höchsten Berge der 7 Kontinente – und der technisch leichtest zu Besteigende. Tansanias wie Kenias Landschaften sind von überwältigender Schönheit und landen zu vielfältigen Verlängerungen ein: siehe unsere Upgrades und frage weitere Optionen an. Beim Gipfelgang zum Kilimandscharo schauen wir 4000 Meter hinab auf die atemberaubende Weite von Afrika – Seid Willkommen "Jambo - Karibu Sana": Erlebe und besteige den Kilimandscharo mit uns!

Kilimandscharo Besteigung im Schnee: Besser gut ausgerüstet und geführt.

Bergführer am Kilimandscharo

Die Trekkingleitung größerer Gruppen (8-14 Teilnehmern) wird voraussichtlich durch Felix Berg, Julian Beermann, Jürgen Oblinger oder einem unserer IVBV-Bergführer übernommen: Alle sind expeditionserfahrene Profis. Zudem setzen wir je zwei Teilnehmer einen KiNePa-zertifizierter Bergführer ein, sodass die Gruppe problemlos sich in verschiedene Tempo-Gruppen je nach Fitness aufteilen. Kleine Gruppen (2-7 Personen) werden von lokalem SummitClimb-Bergführer geleitet. Unser lokales Team ist sehr erfahren und gut ausgebildet. Damit garantieren wir die Durchführung aller Termine zu den ausgeschriebenen Daten und Kosten mit 100% Abreisegarantie (höhere Gewalten, wie aktuell die Corona-Pandemie ausgenommen).

Unsere Experten haben mit all ihrer Erfahrung diese Reise entwickelt, um einen leichten und sehr abwechslungsreichen schönen Weg auf den Gipfel von Afrika zu bieten. Eine vorherige Akklimatisation an die dünne Luft auf knapp 6000 Metern Höhe ist unabdingbar, um gute Aussichten auf eine erfolgreiche Besteigung zu haben. Deswegen haben wir mit 7 Tagen am Berg gegenüber den meisten Standardprogrammen einen zusätzlichen Tag eingeplant. Am Berg profitierst Du von unserer Expertise im weltweiten Höhenbergsteigen und unserem eingespielten Team in Tansania.

Summit-Trek: Unsere Route zum Gipfel!

Zum Summit: Wir folgen im wesentlichen der Rongai Route . Diese führt vom Norden her über flache trockene Hänge auf den Kilimandscharo. Die Aussicht über die Weiten der kenianischen Steppe gibt einem das Gefühl der Grösse und Erhabenheit des Berges. Wir wählen den landschaftlich beeindruckenden Weg vorbei an den dominierenden Felszacken des Mawenzi , dem 5149 Meter hohen Nachbar vom Kibo. Dieser Weg dient uns auch zum Akklimatisieren, so dass wir dann gute Chancen haben, die Kilimandscharo Besteigung zu meistern. Ein wüstenhaftes Plateau führt zum letzten Lager unterhalb des steilen Gipfelanstieges. Da über 85% der Besucher die Machame oder Marangu Route nehmen, bleiben wir bei dieser Routenwahl abseits der Massen. Im Abstieg wandern wir über die Marangu Route durch verschiedene Vegetationsräume bis in den Urwald hinab und haben einen Einblick in den "Standardbetrieb" am Kilimandscharo.

Trekken mit Kilimandscharo im Blick: Felix zeigt auf den Kibo Summit - Photo: Extrembergsteiger Robert Steiner.

Tansania, Afrika – Reise

Der Kilimandscharo ist natürlich der höchste Punkt und für Bergbegeisterte der Höhepunkt einer Reise nach Tansania. Jedoch, icht nur die Kilimandscharo Besteigung ist eine Reise nach Tansania Wert: für Tierbeobachtungen in der Serengeti, zur Entspannung an den Stränden auf Sansibar oder/und um die vielfältigen Menschen von über 130 verschiedenen Ethnien kennenzulernen. Deine/Eure Kilimandscharo Besteigung kann wunderbar mit einer  Safari  und/oder einem  Sansibar  Strandurlaub abgeschlossen werden und für unsere "Zusatzoptionen" melden sich meist genügend andere Teilnehmer, dass wir diese zum ausgeschriebenen Preis durchführen können. Auf Wünsche gehen wir gerne ein und können gerne individuelle Anschlussreisen in Afrika organisieren.

Geparden in der Serengeti - Safari Reise zum Kilimandscharo Trekking

Kilimandscharo Besteigung

  • Top erfahrene Experten für den Kilimandscharo
  • Gute Teamdynamik, Freude im Team
  • Erfahrung seit 2006 mit diesem Programm
  • Eingespieltes und motiviertes Team in Tansania
  • Höchste Erfolgschancen > 98%
  • Voller (Ruhe) Tag am Mawenzi See: 4'300 m.ü.M.
  • Leichtester Weg zum Kibo Gipfel: 5'985 m.ü.M.

Fragen & Antworten - FAQ Kilimanjaro Trek

Was kostet die kilimandscharo reise, ist diese route für mich geeignet, was benötigt es für die kilimandscharo besteigung, weitere fragen zum kilimandscharo.

Kilimandscharo Gruppe am Gipfel mit Felix Berg & SummitClimb.

Reiseerfahrungen aus unserem Blog

kilimanjaro tour vor ort buchen

Frohe Weihnachten – Frohes Fest

Unser französischen SummitClimb-Team verbrachte ein Frohes Fest auf Ski in den Pyrenäen. Gleichzeitig begann mit der Weihnachtszeit unsere Bergsaison in Afrika.

kilimanjaro tour vor ort buchen

Froheres Neues Jahr 2021!

 Unser Team wünscht alles Gute für dieses Jahr: Hoffentlich wird es glücklicher als das vorherige, was angesichts der Herausforderungen von

kilimanjaro tour vor ort buchen

Afrika Startschuss: Kenia

Mit einer Trekkingreise in Kenia beginnt unsere Wintersaison-2020/21 in Afrika. Trotz der Umstände haben sich einige Mutige gefunden, um der

kilimanjaro tour vor ort buchen

Afrika Wintersaison 2020/21

Die Wintersaison nährt sich und eine Region, die von Covid-19 weitestgehend verschont wurde, ist Ostafrika. Zu den Bergen Kilimandscharo, Mount

kilimanjaro tour vor ort buchen

Meru & Kilimanjaro

Unsere 2. Sommertour 2020 am Kilimandscharo ist unterwegs, diesmal im Rahmen der Meru & Kilimanjaro Reise. Unser Tansania-Chef Yitzhack leitet

kilimanjaro tour vor ort buchen

Kilimanjaro Summit

Unser kleines Team wurde mit einem herrlichen Gipfeltag belohnt. Summit, Gratulation! Gestern konnten unsere beiden Teilnehmer (Bild) in den Morgenstunden

Lust auf ein Abenteuer?

Abflughäfen:

Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München oder Wien.

Sansibar - Entspanne Dich / entspannt Euch auf dieser exotischen Trauminsel nach dem Kilimandscharo Trekking.

Unsere Reise enthält alles für eine erfolgreiche Besteigung, genügend Zeit am Berg (7 Tage, 6 Nächte) und den Flug ab/bis Europa (Economy). Exzellente Küche, ein eingespieltes Team und hervorragende Bergführer erwarten Dich am Kilimandscharo

Inklusive Permit:  Wir zahlen fast 1.000 EUR pro Person nur für die Nationalpark-Gebühren. Für Residents (in Tansania lebende Ausländer mit gültigen Status) und Citizens (Tansanische Nationalität) ist die Teilnahme günstiger. Rabatt für: 

  • Kinder bis 15 Jahren: EUR 700
  • Citizens: EUR 850

Trinkgelder - Team:  Diese Gepflogenheit gibt es auch bei uns, jedoch wird unsere lokale Mannschaft ordentlich entlohnt und es handelt sich nur um Trinkgeld und nicht wie bei vielen anderen Anbieter um Gehalt . Durch die Logistik der sich fortbewegenden Lagern haben wir für die 7 Tage im Schnitt (abhängig von der Gruppengröße) pro Teilnehmer 3-4 Einheimische eingestellt. Für die Woche sollte jeder Teilnehmer mit einen Beitrag von US$150-250 rechnen.

Spezialtour auf den Kilimanjaro

Gerne organisieren wir Deine/Eure individuelle Besteigung: Geschlossene Gruppen, Privattouren, Incentive für den Betrieb. Gerne gehen wir auf Deine / Eure Vorstellungen ein, planen eine Tour mit unserem Summit-Climb-Team vor Ort, bei Bedarf geleitet durch IVBV-Bergführer oder einen unserer internationalen renommierten Bergexperten. Bitte anfragen.

Kilimandscharo Reise: Die Fullservice-Teilnahme versteht sich 'Alles Inklusive' mit Flug ab Deutschland oder Österreich. Schon ab 2 Teilnehmern findet die Tour garantiert statt, dann unter Leitung unseres Bergführers in Tansania (KiNaPa-zertifiziert, mit Erfahrung von 200+ Besteigungen der Kilimandscharo). Ab 8 Teilnehmern (bis max. 12 Teilnehmer) wird das Team zusätzlich von einem SummitClimb-Expeditionsleiter angeführt.

Wie viel Geld sollte ich mitbringen? Du solltest Geld für das Abendessen und Mittagessen in Moshi, Telefonrechnungen und Trinkgelder einplanen. Es gibt viele schöne Andenken (Malereien, Schnitzereien) vor Ort und wenn Du Andenken mitbringen magst, solltest Du dies bedenken. Wir empfehlen die Mitnahme von US$ 500 (ca. EUR 420) in Cash. - US$ 150-200 für Trinkgelder - US$ 50 für zusätzliche Speisen und Trinken - US$ 300 als Reserve (Einkäufe, etc.)

Kann ich in Tansania Kreditkarten benutzen? In Tansania am weitesten verbreitet ist VISA, aber auch MasterCard oder American Express werden in vielen Restaurants, Hotels und größeren Galerien akzeptiert. Bargeld (Tanzanian Shilling, TSH) mit Kreditkarte abzuheben geht auch, ist aber nicht so zuverlässig.

Wie gebe ich die Trinkgelder? In der Kultur Ostafrikas (Tansania, Kenia, Uganda) hat das Geben von Trinkgeldern einen hohen Stellenwert. Nach der Besteigung sammeln wir die Trinkgelder ein (das sind pro Teilnehmer ca. USD150-200 je nach Gruppengröße; Bei Kleingruppen kann dieser Betrag höher ausfallen) und verteilen dieses zeremoniell direkt an die Begleitmannschaft. In unserem Briefing geben wir Dir eine Auslistung der Beträge je Angestellten.

Was kostet die Ausrüstung? Wir haben eine Materialpartnerschaft (Daunenschlafsäcke, Jacken) mit Mountain Equipment, deren Produkte geliehen oder günstig gekauft werden können. Die aktuellen Preise findest Du unter Service und i.A. verrechnen wir diesen Betrag mit Rechnung.

Ist meine Kilimandscharo-Reise versichert? Viele Teilnehmer haben Versicherungsleistungen schon beim Arbeitgeber oder im Verein abgedeckt, weswegen diese bei uns nicht inkludiert sind. Bitte überprüfe Deinen Versicherungsschutz. Wir können sonst gegen Aufpreis Deine Reise gegen Rücktritt, Abbruch, Unfall, Krankheit und Gepäcksverlust abdecken.

Welche Kosten kommen sonst auf mich zu? Gibt es versteckte Kosten? Nein. Bei Fullservice-Teilnahme sind alle gelisteten Leistungen inklusive der Kilimandscharo Nationalparkgebühren enthalten.

Kilimandscharo - gemeinsam zum Gipfel!

Zu den " Full-Service "-Preis bieten wir ein Rundum-Reise für die Kilimandscharo Besteigung. Die Details des Programms, die Qualität des Services, unsere Erfahrung, mehr Sicherheit und große Erfolgs-Chancen (über 98%) sprechen für sich. 

Zeit am Berg : Trotz höherer Kosten (jeder Tag im Nationalpark muss bezahlt werden) planen wir mit 7 Tage / 6 Nacht auf einfacher Route genügend Zeit, um a.) nicht höhenkrank zu werden und b.) den Gipfel auch genießen zu können.

Kilimandscharo Flug:  Bei Fullservice ist Dein Flug zum Kilimandscharo im Preis inkludiert. Wir suchen Dir eine günstige und möglichst direkte Verbindung, die zum Terminplan der Gruppe passt (siehe Details unter Reiseplan). 

Preise - Grundkosten:  Aufgrund der hohen Nationalparkgebühren (ca. US$ 1000  pro Person) und Regulierungen (Guide verpflichtend) erachten wir es als wenig erträglich, an den Standard-Service am Berg zu sparen. An Ausrüstung (qualitativ hochwertige Zelte, Küche, Filter, Notfallkommunikation) und ausreichend Trinken und gutem Essen wollen wir nicht sparen. Wir möchten auch nicht an der Zeit und damit Deiner Akklimatisation ( = Sicherheit & Erfolgsaussicht) sparen.

Möglichst günstig: "Kibo Budget" - macht dies Sinn?

Angesichts der hohen Grundkosten durch das Permit (dies ist verpflichtend!) und des Fluges erachten wir es als wenig rational hier jeden Euro abzuwägen. Es kann sein, dass Du 15% bis 20% am Preis sparst, nur um umzukehren, weil Du das Essen oder die Höhe (oder beides) nicht verträgst. Selbst wenn Du super fit bist, mit 7 Tagen am Berge – wie bei diesem Programm – wirst Du Dein Kilimandscharo-Gipfelerlebnis einfach mehr genießen. Mögliche Rabatte beim Kilimandscharo Trekking könnten sein:

- Rucksack selber Tragen, ca. € 100,- Wer sein Gepäck selber tragen möchte, der spart ca. US$ 90 (ca. EUR 65,-) für ein Wochengelt des lokalen Trägers und auch das nachher angebrachte Trinkgeld. - Einfaches Hotel, ca. € 100,- In Moshi benutzen wir einige der besten vorhandenen Hotels, es gibt aber auch einfache Unterkünfte in der Innenstadt. Teilnehmer können mit etwas Komfort-Verzicht ca. EUR 100,- (2 Nächte im Doppelzimmer) sparen. - Residents / Einheimische, bis zu € 700,-  Lokal ansässige Bewohner (Resident Status in Tansania) oder Einheimische (Tansanische) Nationalität sparen einen Großteil der Parkgebühren. Dieses Anteil erstatten wir natürlich. Die Resident-Karten / nationaler Pass bekommt man in Tansania nur mit einen erheblichen Aufwand. Falls Du in Tansania lebst und diesen Status hast, kannst Du mit dieser Vergünstigung rechnen. - Verpflegung € 30,- / Tag Wer dennoch sich selbst bekochen mag, und sein eigenes Essen selber tragen mag, kann wieder ca. EUR 30 am Tag sparen. Jedoch muss dies vorab abgesprochen / bestellt sein. - Gruppen: € ?? bis € ??? / Tag Ab 4 Teilnehmern mit Lokalguide, ab 12 Teilnehmern mit Bergführer ab Europa winken attraktive Preisnachlässe. Bitte kontaktiere uns direkt mit Größe Deiner/Eurer Gruppe und und Zeitraum für eure Besteigung.

Leistungen - Kilimandscharo Trekking

Enthalten sind: 

  • Organisation und SummitClimb-Leitung: - ab 2 Teilnehmern lokaler Bergführer - ab 8 Teilnehmern SummitClimb-Expeditionsleiter - maximal 14 Teilnehmer
  • Internationaler Hin- und Rückflug (Economy Class) zum Kilimanjaro International Airport (JRO): - Abflugsorte flexible: Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, München oder Wien - Weitere Flughäfen / ohne Flug / Upgrade auf Anfrage - Mindestens 30kg Freigepäck beim Flug
  • Flughafen-Transfers von/zum Kilimanjaro Int. Airport
  • 2 x Übernachtungen (Doppelzimmer) / Frühstück in Moshi im ***Hotel
  • Transport mit Bus zum Kikeleva Gate
  • Lokaler KiNaPa-registrierter Bergführer
  • Träger für die gesamte Gruppenausrüstung und Verpflegung
  • Registration und Versicherung der Mannschaft
  • Erfahrener Koch und erprobte Küchenmannschaft
  • Drei Mahlzeiten am Berg (Englisches Frühstück, Lunchpaket und Abendessen)
  • Aufbereitung Trinkwasser (morgens, nachmittags, abends, nachts)
  • Gruppenausrüstung: Zelte, Küchenzelt und Geschirr, Toilettenzelt
  • Übernachtungen am Berg im Zwei-Personenzelt (Einzelzelt gegen Aufpreis)
  • Persönlicher Träger (bis 18 kg) pro Teilnehmer
  • Aufenthaltszelt zum Essen, Tisch und Stühle
  • Übernachtung in der School-Hut (optional)
  • Transfer Marangu-Gate nach Moshi nach der Überschreitung
  • Medizinische Ausrüstung und Notfallapotheke
  • Alle Kilimanjaro Nationalpark (KiNaPa) Gebühren (7 Tage, 6 Nächte = USD 973.- pro Person)
  • Beantragung und Bezahlung der KiNaPa-Gebühren 
  • Reiseversicherungen (eine Auslandskrankenversicherung ist verpflichtend) 
  • Gebühren für das Tansania Visum (US$50*, eVisa oder bei Einreise)
  • Persönliche Ausrüstung und Medikamente
  • Snacks, alkoholische Getränke, weitere persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder (US$ 150 bis US$250)

Karte ansehen

Karte in neuem Fenster ansehen

Unsere Kilimandscharo Route bietet Dir einen einfachen Anstieg für die Besteigung des Kilimandscharo, ist dabei abwechslungsreich mit Aufstieg entlang des Mawenzi, ein Nebengipfels des Kibo, vom Norden und Abstieg über die Marangu Route nach Süden. Für weniger bergerfahrene Wanderer ist dies sicherlich die Tour der Wahl. Die 10-tägige Reise lässt sich mit Safari und/oder einem Sansibar Strandurlaub kombinieren.

Mawenzi-Rongai Route

Unser Trekking  führt moderat ansteigend von der Nordseite, die Steppen Kenias überblickend, auf den Kilimandscharo. Durch Felder und Pinienwälder steigt man vom Rongai Parkeingang (2000m) zum ersten Lager. Weiter geht es Richtung Mawenzi, den 5150m hohen Nebengipfel des Kilimandscharo. Nun führt uns der Weg durch wüstenartige, trockene Landschaft zum Ausgangspunkt für den Gipfelanstieg (entweder Kibo Hütte oder School Hütte). Von dort starten wir früh morgens, um den Sonnenaufgang am Gipfelkrater oder sogar schon auf dem 5895m hohen Gipfel, dem Uhuru Peak, zu genießen. Der Abstieg folgt in zwei Tagen über die Marangu Route durch fünf Vegetationszonen bis in den tiefsten Urwald hinein und endet beim Parkeingang (1800m). Mit 7 Tagen am Berg bietet diese Tour einen einfachen, sicheren und abwechslungsreichen Weg, den Kilimandscharo zu besteigen.

Routen-Vergleich am Kilimandscharo

Im Aufstieg benutzen wir die Rongai-Mawenzi Route, im Abstieg die Marangu Route. Somit überschreiten wir den Kilimandscharo von Norden nach Süden. Es handelt sich um einen  leichten Weg  zum Kilimandscharo Gipfel, nicht schwieriger als der Auf- und Abstieg über die  Marangu Route , aber wesentlich abwechslungsreicher und sogar mit einem besserem Höhenprofil zur Akklimatisation. Außerdem sind unsere hochwertigen SummitClimb-eigenen Zelte wesentlich bequemer als die überfüllten Hütten der Marangu Route. Mehr Privatsphäre, ein großes Essenszelt und eine interne gut gepflegte Küche sind deutlicher Bonus unserer Zeltroute.

Die 9-tägige Tour lässt sich mit einer  Safari  und/oder einem  Sansibar  Strandurlaub kombinieren. Individuelle Reiselösungen und spezielle Wünsche im Ablauf erfüllen wir gerne und bitten Dich: Kontaktiere uns mit Deinen/Euren Vorstellungen.

Kilimandscharo Flüge

Direktflüge ab Deutschland gibt es leider nur zu ausgewählten Terminen mit Condor ab Deutschland (bei Interesse bitte Anfragen). Zum Kilimanjaro International Airport (JRO) fliegen aktuell einige Gesellschaften:

  • Lufthansa / Ethopian über Addis Abeda (ADD)
  • Turkish Airlines übe Istanbul (IST)
  • KLM / Air France / Kenyan über Amsterdam (AMS) oder Paris (CDG)
  • Emirates oder Qatar Airways über die Vereinigten Emirate

Bei Fullservice ist Dein Flug zum Kilimandscharo im Preis inkludiert. Wir suchen Dir eine günstige und möglichst direkte Verbindung, die zum Terminplan und möglichen Zusatzprogrammen passt.

Vorgesehener Reiseablauf - Kilimandscharo Trek

Tag 1 • reise nach tansania.

  • KLM über Amsterdam
  • Turkish Airlines über Istanbul
  • Emirates oder Qatar Airways über den Nahen Osten
  • Lufthansa / Ethopian über Addis Abeba

beginnen meist früh morgens mit 1-2 Stops und Ankunft spät abends oder in der Nacht. Bei Ankunft am Kilimanjaro International Airport (JRO) wartet unser Fahrer auf Dich/Euch. Es folgt der Transfer ins Hotel für kurze Erfrischung. Frühere Ankunft oder Teilnahme ohne Flug ab/bis Moshi oder Kilimanjaro International Airport (JRO) sind möglich.

Tag 2 • Kilimandscharo Trekking: 1.Rongai Lager

Morgens trifft sich unser Team und wir überprüfen das Material für die Trekkingtour, halten ein Team Briefing und geniessen das gemeinsame Frühstück. Dann führt die Fahrt mit einen privaten Bus durch eine Region mit üppiger Vegetation, Kaffee- und Bananen-Plantagen auf die Nordseite des Kilimandscharo. Durch Forstgebiet geht es weiter nach Nale Moru, dem Ausgangsort für die Besteigung. Ein schmaler Pfad entlang der Mais- und Kartoffelfelder führt in Wälder und mit etwas Glück können wir dort auch Wildtiere beobachten. Schließlich verlassen wir den Waldgürtel und erreichen das Camp beim Übergang von der Wald- in die Moorlandschaft in der Nähe der Rongai Höhle.  Fahrzeit ca. 3 Std., Marschzeit ca. 2 Std. ÜN Zelt/VP (2600m).

Tag 3 • Kilimandscharo Trekking: Kikelewa Lager

Gleichmäßig zieht sich der Pfad hoch zur zweiten Höhle auf rund 3450m, immer wieder zeigen sich in der von Lavaströmen geformten Landschaft kleine Höhlen. Nach der Mittagsrast verlassen wir den Hauptpfad und wandern durch die Moorlandschaft in Richtung Mawenzi. Schließlich erreichen wir das Camp in der Nähe der Kikelewa Caves (3.Höhle). Riesensenezien bilden im geschützten Tal eine faszinierende Kulisse.   Marschzeit 5-7 Std. ÜN Zelt/VP (3600m).

Mittagessen auf dem Weg zum Kilimandscharo entlang der Rongai Route

Tag 4 • Kilimandscharo Trekking: Mawenzi Tarn

Die heutige Etappe ist zwar steil, aber dafür kurz. Grass bewachsene Hänge führen in eine hochalpine, praktisch vegetationslose Zone. Die fantastische Rundsicht belohnt die Anstrengung des Aufstiegs zum Camp in der Nähe des Mawenzi Tarn, einem kleinen See am Fuße der dominierenden Felszacken des Mawenzi, der 5149m hohe Nachbar des Kibo.  Marschzeit 3-4 Std. ÜN Zelt/VP (4300 m).

Tag 5 • Akklimatisation / Ruhetag am Mawenzi Tarn

Dieser Tag ist sehr wichtig zur Anpassung an die dünne Luft in der Höhe (Akklimatisation braucht Zeit). Optional unternehmen wir kleine Wanderungen vor der faszinierenden Kulisse des Mawenzi. Kleine Wanderung / Ruhetag ÜN Zelt/VP (4.300m)

Tag 6 • Kilimandscharo: Start zum Gipfelgang

Eine weite, wüstenhafte und an Mondlandschaft erinnernde Ebene führt über den Sattel zwischen Mawenzi und Kilimandscharo zum nächsten Camp bei der School Hut oder der Kibo Hut (nach Absprache vor Ort). Am Nachmittag wird die Ausrüstung für den folgenden Tag bereitgelegt und alles vorbereitet. Dann ist nach einem frühen Abendessen bald Nachtruhe angesagt, um kurz nach Mitternacht für den Gipfelanstieg ausgeruht und bereit zu sein.  Marschzeit ca. 4-5 Std. ÜN Zelt/VP (4.800m)

Tag 7 • Kilimandscharo Besteigung - Uhuru Peak 5.895m - Summit!

Um Mitternacht heißt es Aufstehen und Losmarschieren: Auf zum Gipfel! Die Gipfeletappe ist die Steilste und konditionsmäßig Anspruchsvollste der Tour. Im Licht der Stirnlampe brechen wir als Gruppe in einem gemeinsamen Tempo auf. Du wirst begleitet von den einheimischen Führern und dem Expeditionsleiter, die untereinander in Radiokontakt stehen. So können gegebenenfalls einzelne Gruppen sich bilden, die ihr eigenes Tempo laufen. Das Gelände führt über einen Kiesweg und wird nach oben steiler, das Steigen mühsamer. Es sind etwa 4-6 Std. bis Gilman's Point auf 5.685 m, am Gipfelkrater, dann wird das Gelände flacher. Nur noch 200 Höhenmeter, etwa 1-2 Std. fehlen bis zum Hauptgipfel, dem Uhuru Peak auf 5.895 m, dem höchsten Punkt Afrikas.

Uhuru Peak - Kilimanjaro Summit: Natürlich der Höhepunkt des Kilimandscharo Treks.

Die weite, wunderbare Aussicht belohnt uns für die Aufstiegsstrapazen. Wegen des frühen Aufstiegs haben wir beste Chancen auf eine gute Weitsicht. Der Abstieg zur Kibo-Hütte auf 4700 m und, nach einer kurzen Rast, zum Millennium oder Horombo Camp geht mit abnehmender Höhe erstaunlich schnell.  Marschzeit: ca. 9-12 Std. (Aufstieg 6-8 Std., Abstieg 3-4 Std.) ÜN Zelt/VP (3950m / 3760m)

Tag 8 • Kilimandscharo: Der Abstieg

Lange Strecke, aber nicht sehr anstrengenden, bleibt viel Zeit Landschaft und Natur zu bewundern und zu fotografieren. Zurück am Marangu Gate tragen wir uns aus dem Kontrollbuch aus. Es ist Zeit, sich von Führern und Trägern zu verabschieden. Zufriedenheit vorausgesetzt, bedanken wir uns bei ihnen für Führung, Betreuung und Unterstützung mit einem Trinkgeld. Anschließend fahren wir ins Hotel für eine wohl verdiente Erfrischung (Dusche, Wechsel in frische Kleidung). Du wirst für den Gipfelerfolg mit einem Zertifikat des Nationalparks belohnt. Der Nachmittag und Abend bleibt uns zum entspannen und feiern. Marschzeit ca. 3-4 Std. , Fahrzeit ca. 1 Std. , Hotel (ÜN/F). 

Tag 9 • Heimflug oder Weiterreise

Transport zum Kilimanjaro International Airport (JRO) und Heimflug (Ankunft ggf. vormittags am nächsten Tag).

Tansania erkunden:  Alternativ Organisation des Anschlussprogramms (Safari oder Sansibar).

Kibo - ganz easy

Kommt mit auf abwechslungsreicher und interessanter Bergroute, um sicher und bequem den Kibo Gipfel (5895m) zu erreichen. Trotz der Höhe eignest Du Dich für die Teilnahme als aktiver Wanderer und sportlicher Reisende.

  • Bequemlichkeit: Mit hochwertige Zelt samt dicker Unterlegmatte, großes Dome-Zelt und eigenem Küchenteam genießt Du mehr Privatsphäre als in den überfüllten Hütten der Marangu Route.  
  • Höhenprofil: Langsam und moderat ansteigend mit Ruhepause auf 4200 Metern Höhe ist dieses Programm moderater und für die Anpassung besser geeignet als viel begangene Machame Route (oder gar die beliebtere Machme Route)

Bedingungen der Besteigung:

Wanderung, 6000m, technisch einfach, staubig, trocken, kalt.

Für die Teilnahme am SummitClimb Kilimandscharo Trekking benötigt jeder Teilnehmer die hier empfohlene persönliche Ausrüstung (PDF-Liste unten)

Verleih: Wir betreiben einen Verleih in Moshi, wo hochwertiges Material geborgt werden kann (Schlafsäcke und warme Isolationsjacken).

Zelten:  Wir stellen hochwertige und bequeme Zelte samt dicker Unterlegmatte, großes Gruppenzelt von Hilleberg.

Temperaturen

Von tropisch (+35°C) bis alpin kalt erwarten uns:

  • in/um Moshi: bis +35°C im Schatten
  • um 4000m Höhe: unter 0°C in der Nacht
  • Gipfeltag: bis -10°C mit Wind-Chill bis -20°C

Reise nach Tansania

Reisedokumente: Reisepass, mind. 6 Monate gültig

Das Visum für Tansania (wo der Kilimandscharo gänzlich liegt) ist verpflichtend, online vor der Reise zu besorgen.

Impfungen  sind für die Einreise von Europa keine vorgeschrieben.

  • Covid-19-Impfung-Booster ist empfehlenswert, allein wegen der Schwere möglicher Erkrankzng am Berg
  • Gelbfieber ist vorgeschrieben falls man innerhalb drei Wochen in einem Gelbfiebergebiet war (sonst nicht)

Seit dem Sommer 2023 gibt es keine Covid-19-Einschränkungen mehr für diese Reise(Stand: 22. Dez. 2023)

Zur Vorbereitung erhältst Du hier wichtige Informationen und nach Anmeldung ein 1. Briefing für die Tour. Im weiteren Verlauf sprechen wir uns ab, ein 2. Briefing erfolgt kurz vor Reisebeginn.

  • dp-kilimandscharo-rongai.pdf
  • ausruestung-kilimanjaro-trekking.pdf
  • safari-serengeti-ngorongoro-de.pdf

Zum Kilimandscharo Gipfel: Bei dem Trekking entlang der Mawenzi-Rongai Route handelt es sich um den leichtesten Weg auf den Kibo (Swahili für "der Helle"), 5895m, dem höchste Punkt Afrikas. Die gemäßigte Akklimatisation und der sanfte Anstieg bringen große Erfolgsaussichten für die Besteigung, weswegen wir dieses Programm für alle weniger Bergerfahrene Kilimandscharo-Anwärter empfehlen.

Unsere Bergführer am Kilimandscharo

Die Trekkingleitung größerer Gruppen (8-14 Teilnehmern) wird voraussichtlich durch Felix Berg, Julian Beermann oder einem unserer Eigenössischen Bergführer übernommen: Alle sind expeditionserfahrene Profis. Kleine Gruppen (2-7 Personen) werden von einem lokalem SummitClimb Bergführer geleitet, die jeweils sehr erfahren und gut ausgebildet sind. Damit garantieren wir die Durchführung aller SummitClimb Termine zu den ausgeschriebenen Kosten.

Ausrüstung für den Kilimandscharo

SummitClimb stellt das gemeinsam genutzte Gruppenmaterial. Die persönliche Ausrüstung muss den entsprechenden Temperaturen angemessen sein. Gegen geringe Gebühren können hochwertige Schlafsäcke und andere Ausrüstung aus dem SummitClimb-Lager in Moshi und Nairobi zur Verfügung gestellt werden. Mit der Teilnahme bei uns kannst Du so Qualitätsausrüstung in Tansania sehr günstig beziehen – kein Vergleich zu den Material, das vor Ort teils exorbitant teuer verliehen wird. Unsere Bestände sind sehr beschränkt, daher bitten wir, dass Du Deine Materialanfrage frühzeitig bei uns eingibst.

Kilimandscharo Paragliding

Wer mit dem Schirm vom höchsten Punkt abfliegen möchte, muss eine gesondertes Permit (USD 500) beantragen, den Flug bei einigen Behörden anmelden und umfangreiche Erfahrung mitbringen. Grob befinden sich die Kosten bei ca. EUR 1000, um Deinen Flug zu organisieren. Falls Du einen begleitenden Flug-Bergführer haben möchstest, können wir dies organisieren. Bei Interesse bitte anfragen!

F&Q / F&A - Kilimandscharo

Wer leitet das Kilimandscharo Trekking? Ab 8 Teilnehmern wird ein SummitClimb-Expeditionsleiter aus Europa die Gruppe begleiten. Bei kleineren Gruppen garantieren wir die Durchführung unter der Leitung einer unserer lokalen englischsprachigen SummitClimb-Guides. Sie sind alle Experten am Kilimandscharo.

Wie viel Ausrüstung muss ich am Kilimandscharo tragen? Ist das machbar? Dein Rucksack wird nie mehr als 5 bis 8 kg wiegen. Du musst nur Dein Tagesbedarf an Trinken und Snacks tragen, ein Regenjacke und was Du mitnehmen magst (Kamera, Telefon).

Muss ich Zelte tragen? Nein. Die gesamte Gruppenausrüstung wird gestellt, getragen, gereinigt und von unseren Trägern bereitgestellt. Du musst Dich nicht darum kümmern.

Ich bin der Meinung, dass 8kg immer noch zu viel sind. Kann ich einen Träger für meine persönliche Ausrüstung mieten? Natürlich, kein Problem. Wenn Du meinst, dass Du Deine Ausrüstung nicht tragen kannst, kannst Du einfach einen persönlichen Träger einstellen, der mit Dir geht. Allerdings muss das vorher angekündigt werden.

Muss ich mein Zelt mit jemandem teilen? Nein, Du kannst ein Einzelzelt bestellen. Normalerweise werden bequeme Zelte (Simond T3 – Zelt für 3 Personen) von jeweils 2 Personen geteilt. Die Zuteilung wir vorher vereinbart.

Welche Temperaturen sollten mein Schlafsack aushalten? Wir empfehlen gute Daunenschlafsäcke mit Komforttemperatur von -5°C bis -12°C. Bitte achte darauf, dass die meisten Schlafsäcke zwei Temperaturangaben haben.  Wir beziehen uns auf die "Komfortzone" des Schlafsacks (EN13537, häufig mit "TCom" angegeben).

Kann ich einen Schlafsack für den Kilimandscharo leihen? Isolationsjacke? Ja. Wir haben eigenes hochwertiges Material (Mountain-Equipment, Mammut) in Moshi gelagert. Gerne kannst Du gegen geringe Gebühr das Material ausleihen (siehe Service) und bekommst es direkt vor Ort in Tansania.

Welche Schuhe nehme ich für die Kilimandscharo Besteigung? Gut eingelaufene Wanderschuhe sind ideal für dieses Kilimandscharo Trekking (Rongai-Mawenzi Route). Bei guter Trittfestigkeit und geringen Kälteempfinden können Trail-Laufschuhe Dir auch ausreisen.

Kann ich meine iPhone Batterie oder meine Kamera aufladen? Am Kilimandscharo gibt es kein festes Stromnetz. Wir haben ein kleines Solarpanel für das Notfallequipment. Für grösseren Strombedarf empfehlen wir eine kleine Powerbank mitzunehmen.

Welche Art von Fittness brauche ich für die Kilimandscharo Besteigung? Grundlagenausdauer, lange Sporteinheiten im Laufen und Radfahren sind sehr nützlich. Im Idealfall frage einen Summit-Climb-Fachmann, ob er Dir ein individuelles Trainingsprogramm empfehlen kann. Eine sehr effektive Übung ist in niedrigeren Bergen zu Wandern.

Wie ist das Wetter am Kilimandscharo? Die Rongai-Mawenzi Route liegt auf der trockenen Seite des Berges. Daher eignet sie sich gut für Besteigungen von Juni bis März (also auch in der kleinen Regenzeit). Am alleinstehenden Kilimandscharo können sich auch in der Trockensaison Störungen absetzen. Dann regnet es viel, aber eine Besteigung ist meist dennoch möglich.

Was ist, wenn ich eine spezielle Diät brauche? Bitte teile uns im Voraus alle Ernährungsbesonderheiten mit, die für Dich relevant sein könnten. Und erinnere bitte auch noch einmal unseren Leiter vor Ort daran.

Wer kocht beim Trekking? Wir haben geschickte Köche, die abwechslungsreiche Gerichte aus frischen Zutaten herstellen.

Gibt es unterwegs Wasser? Ja, wir werden in allen Lagern für Euch frisches Wasser zur Verfügung stellen.

Kann man am Berg telefonieren? Ja! Es gibt Netzempfang an einigen Stellen, jedoch nicht überall.

Was ist, wenn ich ein gesundheitliches Problem haben? Wir haben ein Team aus Guides und Trägern, die gut zusammenarbeiten. Solltest Du die Höhe nicht vertragen kannst Du vom Mawenzi-Tarn zum Abstieg queren und dort unproblematisch einen Tag auf die Gruppe warten.

Was passiert, wenn ich eine Rettung brauchen? Hubschrauberrettungen sind am Kilimandscharo nicht üblich. Es gibt ein lokales Rettungsteam, was Dich mit Trage (auf einem Rad gefedert) schnell vom Berg bringen kann. Unsere Guides tragen ein umfangreiches Notfall-Kit für die Kilimandscharo Besteigung mit.

Empfehlt ihr die Verwendung von Diamox? Dieses Medikament scheint tatsächlich während der Akklimatisation zu wirken, indem sie die Atemfrequenz in der Nacht erhöhen (reduziert den CO2-Gehalt). Diamox wirkt außerdem als ein Diuretikum, das Natrium aus dem Köper abführt. Am heißen und trockenen Kilimandscharo kann die Akklimatisation unter Diuretika wie Diamox sogar erschwert sein. Daher empfehlen wir die Einnahme nicht.

Wie viel Prozent Eurer Kunden schaffen es tatsächlich auf den Gipfel? Es hängt vom Wetter, den Erfahrungen, der Fitness und de Herkunft ab, aber in der Regel schaffen es etwa 98% unserer Kunden auf diesem einfachen Weg den Gipfel zu erreichen.

Wohin gehen wir am Berg auf die Toilette? Es gibt öffentliche Toiletten in den Lagern und entlang des Weges (jedoch nicht bei der Gipfeletappe). Für die Lager haben wir zudem ein eigenes privates Toilettenzelt.

Hast Du noch weitere Fragen zum Kilimandscharo? Bitte kontaktiere uns!

Teilnahme - Kilimandscharo Besteigung

Voraussetzungen: Obwohl der Kilimandscharo fast 6.000 Meter hoch ist, benötigt man für die Besteigung keine ausgeprägten Bergsteigerkenntnisse.

  • Eine durchschnittliche Kondition und ein starker Wille sind ausreichend, um den Kibo-Gipfel zu erreichen.
  • Tagesetappen betragen bei moderaten Tempo zwischen 3 bis 6 Stunden, nur der Gipfelgang ist länger: - 8 bis 10 Stunden (im Aufstieg)  - 5 bis 6 Stunden (Abstieg) mit Bruch/Mittagspause bei der Kibi Hut (nach ca. 2 Stunden)

Die Rongai-Mawenzi Route bietet einen leichten und bequemen Weg auf den Kibo-Gipfel, ist dabei abwechslungsreich mit Überschreitung von der Nord- auf die Südseite, und eignet sich gut für aktive Reisende und Wanderer.

Vorbereitung - Was erwartet Dich/uns?

  • Zelt versus Hütte: Unsere komfortablen Zeltlager sind bequemer und hygienischer als die überfüllten Hütten der beliebten Marangu Route. Wir haben: Küchenzelt, Koch, Aufenthaltszelt, Schlafzelt (je 2 Personen, Einzel auf Wunsch), privates Toilettenzelt für die Gruppe.
  • Akklimatisation: Die Anpassung an die Höhe benötigt Zeit. Man kann diese nicht trainieren. Das Höhenprofil unserer Route unterstützt Deine Akklimatisation, ein großer Vorteil im Vergleich zur beliebten Machame Route, und der Zeitplan ist mit 7 Tagen am Berg konservativ gewählt.
  • Training: Wir empfehlen mind. 2-3 mal die Woche regelmäßig sportlich aktiv zu sein (Ausdauersport), um sich auf diese Tour vorzubereiten. Eingelaufene Wanderschuhe sind Gold wert. Viele weitere Tipps erhältst Du im 1.Briefing nach der Anmeldung.

Tansania Reisen 2024 & 2025

Einschätzung (Pandemiepolitik, Inflation, Flüge) : Die Lage seitens der Covid-19-Pandemie wird auf absehbare Zeit stabil bleiben, sodass wir diese Kilimandscharo Trekkingreise ohne grosse Einschränkungen durchführen können. Seit den Sommer 2020 führen wir wieder Kilimandscharo Reisen durch und sind eine der erfahrensten Anbieter, um die Durchführung Deiner Reise zum Kilimandscharo zu garantieren. Insgesamt sind Reisen nach Afrika mit der Unsicherheit für Zentralasien und Europa seit Beginn 2022 weltweit sehr beliebt, was leider zu einigen Preissteigerungen und knappen Flugkontingenten führt. Je kurzfristiger wir an den Termin kommen, desto höher werden im aktuellen Reiseumfeld die Kosten, umso geringer die günstig buchbaren Flugverbindungen. Es empfiehlt sich die rechtzeitige Buchung (offizieller Anmeldeschluss: 2 Monate vor Abreise, Last-Minute-Teilnahme bitte auf Anfrage).

Covid-19-Regeln (Status 23. Dez. 2023):  Seit den Sommer 2023 bestehen  keine Einschränkungen , weder für Einreise nach Tansania noch für die Rückreise in die EU. Hinweis: Sollte es zu einer Testpflicht kommen, dann können wir unproblematisch in Moshi/Arusha einen PCR-Test für ca. USD 50 absolvieren.

Reisehinweise zu Tansania

DE - Auswärtiges Amt:  Weitere Informationen:  Reisehinweise Tansania

AT - Außenministerium:  Weitere Informationen: Info zu Tansania

"Liebe Magdalena, Hendrik ist gut zu Hause angekommen. Er ist so begeistert von eurer "family" am Berg. Ohne Yitzhack wäre er gestorben:- Das gute Essen hat er sehr genossen. Es war eine unvergessliches Abenteuer. Danke an alle Mitarbeiter am Berg, danke dir, dass du mich als Mutter so gut unterstützt hast und die Fotos direkt geschickt hast ... Dir und deiner Familie wünsche ich alles Gute, Glück Gesundheit und Erfolg. Herzliche Grüße noch einmal aus Deutschland. Ute Dahlmeier (Herz)"

(Ute Dahlmeier - 09. Juli 2023 )

Mehr Feedback

Video anschauen

Seit 2003 am Kilimandscharo: Fast jeder Aspirant erreicht den Gipfel. Mit inzwischen über 300 Gästen auf dem Uhuru Gipfel (5985m) - nur auf dieser Route - zeigt sich unsere Expertise und Erfahrung unserer Leiter und der Mannschaft vor Ort. Dieses spezielle Programm haben wir 2006 erstmalig durchgeführt und regelmäßig in kleinen Details und Ablaufpunkten verbessert.

Inzwischen organisieren  wir jedes Jahr um die 15 Kilimandscharo-Trekking-Reisen. Die Kikeleva Route / Rongai Route mit der speziellen Variation über den Mawenzi Tarn zusammen mit der Expertise unserer Staff in Tansania und unserer internationalen Expeditionserfahrung macht unser SummitClimb-Angebot einmalig.

Kilimandscharo – persönliches Engagement

Felix Berg,  erfahrener Höhenbergsteiger, erfolgreicher Besteiger und Expeditionsleiter am Mt. Everest (2004) und exzellenter Kenner Ostafrikas steht für unsere Kilimandscharo-Programme ein. Er hat von 2002 bis 2003 in Nairobi gelebt, spricht Kiswahili, und organisiert seither unsere Touren in Ostafrika. Zwischen 2005 und 2014 hat er bei über 10 Begehungen der Kilimandscharo die  Rongai, Marangu, Umbwe, Machame  und  Lemosho Route  auf den Kilimandscharo sehr gut kennengelernt. Mit Julian Beermann  (Eidgenössischer Bergführerverband) haben wir einen weiteren sehr sxpeditionserfahrenen Kilimandscharo-Leiter. Unsere lokalen Guides, Köche und Träger, die ein wichtiger Bestandteil jeder unserer Touren sind, lernten und lernen in der direkten Zusammenarbeit mit ihnen.

Kilimandscharo – SummitClimb Tansania

In der Durchführung achten wir auf viele kleine Details: gutes Zeltequipment, saubere Küche und Top Personal. Unseren Trägern und lokalen Bergführern vertrauen wir und kannst Du vertrauen: Dein Gepäck ist bei Ihnen sicher. Sie halten Ausschau nach den bequemsten Zeltplätzen. Bei gemäßigtem Tempo erreichst Du das Lager mit aufgestellten Zelten, der erste Tee wartet. Unsere Guides kennen die schönen Abstecher am Mawenzi, dem gezackten und eindrücklichen Nebengipfel des Kilimandscharo. Yitzhack Maassi, unser Hauptguide, führte inzwischen viele unserer kleinen Gruppen (bis 8 Teilnehmer) zum Gipfel - mit sehr positiven Feedback. Bei größeren Gruppen (8 bis max. 14 Teilnehmer) leitet einer unserer Expeditionsleiter die Gruppe an.

Kilimandscharo - Summit

Kilimanjaro Summit - Bergsteigerin am Gipfel in 2019 - SummitClimb Trekkingreise

Teilnehmer über uns - Review

Hier folgen die Berichte einiger unserer vielen begeisterter Teilnehmer.

Kilimandscharo Besteigung 2016 (Urheber: Stefan Weigang)

Zum Download der Bericht von Johann (Hans) Spies, München, Deutschland:

Kilimandscharo-Besteigung-Hans.pdf   

Kilimandscharo historie - mawenzi route.

In 2006 beging Felix Berg erstmals den Schlenker über den  Mawenzi-Tarn : ein extra Tag zum Akklimatisieren tut wunder! Ein neuer Ablauf für die sichere Kilimandscharo Besteigung war geboren!  In 2009 und 2010  waren wir auf dieser Variante der  Kikeleva-Route  häufig noch die einzige Gruppe, aber inzwischen finden sich immer mehr Nachahmer, welche die Route anbieten und auch durchführen. Die etwas anspruchsvolleren Variationen (Meru & Kilimandscharo, Mount Kenia & Kilimandscharo) sind auch zu empfehlen, insbesondere für Bergsteiger und Kletterer, die den Kilimandscharo abseits der Massen besteigen wollen.  Diese Route  ist immer noch der  Marangu  und der  Machame  Route vorzuziehen, wenn es darum geht die großen Massen (dort durchaus 500 Touristen plus ihre 2000 Träger! – pro Tag!) zu vermeiden. Landschaftlich ist die  Kikeleva/Rongai-Route  abwechslungsreich und unserer Meinung nach die Schönste der leichten Kilimandscharo Touren.

Fazit: Dieses Programm – das  SummitClimb Kilimandscharo Trekking  - bietet sicherlich den komfortabelsten, sichersten und den einfachsten Weg, um den Kilimandscharo Gipfel zu besteigen.Wir führen auch zwei andere Programme durch für die etwas anspruchsvolleren Aspiranten. Mit unschlagbarer Preis-Leistung und viel Erfahrung sind wir Dein Anbieter Nr. 1 am Kilimandscharo.

Bergteiger Robert Steiner schaut auf den Kilimandscharo | © SummitClimb Kilimanjaro (c) Felix Berg

Anmeldung mit pdf-Datei

Du kannst uns gerne anrufen: +49 (0)30 774 9034

Oder uns eine Mail senden: [email protected]

Auf den Kilimandscharo: Bitte schicke Deine Anfrage (Formular links, Email) und gerne beraten wir Dich/Euch individuell zum Kilimandscharo Trekking. Du/Ihr könnt auch gleich online buchen (Formular rechts), falls wir Dich mit unserer Reise zur Kilimandscharo Besteigung überzeugen konnten.

Kilimandscharo Trekking - die einfache Besteigung

01. Aug. - 09. Aug. 2024

Du kannst unsere Reisen direkt online buchen unter: https://www.summitclimb.de

Sansibar - exotische trauminsel, erholung und ausklang nach der kilimandscharo besteigung (zzgl. 4 tage, ab 1 person).

Eine von den arabischen Königsfamilien vor über tausend Jahren besiedelte Insel. Die kulturelle Besichtigung von Stone Town mit den kleinen Gassen, Goldhändlern und des alten Sklavenmarkts kombiniert mit einem Beach Urlaub an einem der traumhaften tropischen Strände bietet eine gutes Erholungsprogramm zum Kilimandscharo, ist für sich allein aber schon eine Reise nach Afrika wert.

kilimanjaro tour vor ort buchen

Tag 1: Flug von Kili International Airport (ggf. über Dar Es Salaam) nach Sansibar, Stone Town: Stadtbesichtigung, abends freies Programm (Restaurant, Bar, Club). Übernachtung (ÜN/F) im Emerson&Green Hotel o.ä. Hotel (4*)

Tag 2: Fahrt zum Club Sea Breezes oder Blue Bay an der Ostküste Sansibars (5* Resort, Beach Club & Spa, ÜN/HP)

Tag 3: Freier Tag zum Entspannen, Schwimmen, Tauchen, u.a. (5*Resort, Beach Club & Spa, ÜN/HP)

Tag 4: Vormittag am Strand, nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug ab Zanzibar (ZNZ), Ankunft vors. am nächsten Tag.

Sansibar Jacuzi Entspannung nach der Kilimandscharo Besteigung

Leistungen:

  • Organisation
  • Lokaler Flug, Anschlussflug
  • Transfers auf Sansibar laut Programm
  • Führer in Sansibar für die Stadtbesichtigung
  • 1x Nacht StoneTown ÜN/F
  • 2x Nächte exklusiver Strandclub ÜN/ Halbpension

Luxury-Beach-Relaxation: Preis pro Person im EZ: € 1.450,- / im DZ: € 1.080,-

Serengeti und Ngorongoro - Safari

(kilimandscharo zusatz: +5 tage, mind. 4 teilnehmer).

Serengeti - Blick in die Weite Savanne Afrikas

Ablauf - statt Rückflug nach dem Kilimandscharo folgt:

Tag 1: Tarangire Nationalpark Früh morgens Abfahrt ab Moshi/Arusha zum Tarangire Nationalpark (ca. 2h). Entlang des Tarangire Fluss lassen Antilopen, Giraffen, Büffel, Zebras, Leoparden, Krokodile und viele bunte Vögel beobachten. Bekannt ist der Nationalpark für seine Elefanten. Tarangire Safari Lodge (ÜN/VP)

Tag 2: Fahrt in die Serengeti Abwechslungsreiche Fahrt in den Serengeti Nationalpark. Check-In beim Naabi Gate haben wir nachmittags Zeit für eine klassische Tiersafari. Wildlife-Camp oder Lodge (ÜN/VP)

Tag 3: Serengeti Nationalpark Die Serengeti bildet mit der Masai Mara ein gigantisches Ökosystem, das Superlativ für Safari-Gäste. Hier findet die berühmte Gnuwanderung statt. Die Gnus werden gefolgt von Zebras und Büffeln. Mit etwas Glück sehen wir Geparden und Löwen auf der Jagd. Den ganzen Tag haben wir Zeit, um die unglaubliche Weite der Savana zu erkunden und Tiere zu suchen. Wildlife-Camp oder Lodge (ÜN/VP).

Tag 4: Serengeti Nationalpark - Oldupai Schlucht - Ngorongoro Morgens beginnen wir mit einer Safari-Pirschfahrt. Dann besuchen wir die Oldupai Schlucht und die Leki Ausgrabungsstätte. Am Nachmittag führt uns die Fahrt auf den Rand des Ngorongoro Craters, wo wir übernachten (Lodge-Safari, ÜN/VP).

Tag 5: Ngorongoro Kraterfahrt Das letzte Highlight am letzten Tag, der weltberühmte Ngorongoro Krater, UNESCO-Weltnaturerbe. Den ganzen Vormittag fahren wir durch den Krater, in der bei enormer Tierdichte unglaublich viele Beobachtungen möglich sind. Nachmittag geht es zurück nach Arusha. Hotel (ÜN/F).

Tag 6: Heimflug (wäre sonst der letzte Tag vom Kilimandscharo-Programm)

Afrika Safari - Liebende Löwen

  • Transport mit 4x4
  • Englischsprachiger Fahrer und Führer
  • Nationalparkgebühren
  • Unterkunft nach Programm mit Vollpension
  • 1x ÜN/F Hotel im Arusha

Budget Safari (min. 4 TN / max 6 TN je Fahrzeug): Preis pro Person im DZ: € 1.950,-

Budget erfolgen die Übernachtungen in einfachen Hotels und Campsites (teilweise am Rande des Parks), wo der Fahrer euch früh abholen wird bevor ihr dann mit der Gruppe der Lodge-Safari zusammentrefft.

Exklusive Safari (min. 4 TN / max 6 TN je Fahrzeug): Preis pro Person im DZ: € 2.850,-

Für die Übernachtungen wählen wir sehr gediegene und luxuriöse Lodges oder spezielle Wildlife-Camps für das beste Safari-Erlebnis:

  • Tarangire Safari Lodge: Erfrischung im Pool, bequeme Betten und gutes Essen erwarten Dich
  • In der Serengeti Kati Kati Camp oder Seronera Wildlife Lodge: Standort je nach Saison für Tierbeobachtungen
  • Ngorongoro Wildlife Lodge: Wunderschön auf dem Kraterrand gelegen

Hatari-Experience (1-2 Tag)

Die wunderschön gelegene und luxuriöse Hatari Lodge steht im Zentrum dieses Erlebnisses. Zwischen Mount Meru und Kilimandscharo bereist Du / bereist ihr vor oder nach dem Kilimandscharo Trekking den Arusha Nationalpark, genießt eine kleine Safari, wunderbar und exklusiv.

Hatari Lodge & Felix Berg

Abläufe der Hatari Safari

I. Experience vor der Kilimandscharo Besteigung  

Früherer Abflug (1 Tag, ggf. 2 Tage, über Nacht): Nach der Ankunft an Flughafen fahren wir in den Nationalpark. Eine kleine Fuß-Safari hilft zur Vorakklimatisation. Übernachtet wird in der wunderschön gelegenen und luxuriösen Hatari Lodge (B/VP). Am Morgen folgt eine 4x4- Safari mit anschließendem Transfer ins Hotel, Moshi. Dort triffst Du die Gruppe für die Kilimandscharo Besteigung.

II. Experience nach der Kilimandscharo Besteigung  

Nach dem Kilimandscharo feiern wir mit der Gruppe in Moshi. Am nächsten Tag fahren wir zum Ausspannen in die wunderschön gelegene Hatari Lodge. Je nach Lust und Laune, unsere eigenes 4x4-Fahrzeug steht euch zur Verfügung, geht es auf eine kleine Pirschfahrt oder Du bleibst im luxuriösen Umfeld der Lodge. Am nächsten Tag folgt eine 4x4- Safari mit anschließendem Transfer zum Flughafen.

Leistungen - Hatari Experience

  • Fahrzeug mit Fahrer für 2 Tage
  • Nationalpark-Gebühren für 24h
  • Übernachtung in der Hatari Lodge
  • Vollpension inkl. Hausgetränken

Kosten pro Person im Doppelzimmer: EUR 795,-

Einzelzimmer-Zuschlag: EUR 150,-

Die Kosten für ein Einzelzimmer (2 Nächte in Moshi) betragen: EUR 100,-

Kilimandscharo - Einzelzelt

Wir stellen Dir ein spezielles Einzelzelt während des 7-tägigen Trekkings (6 Nächte).

Wir haben spezielle etwas kleinere Zelt zur Übernachtung als Einzelperson. Diese Option empfiehlt sich für notorische Schnarcher oder falls Du etwas mehr Privatsphäre möchtest. Es ist geringfügig kälter im Einzelzelt als im Doppelzelt, aber das etwas kleinere Zelt hilft diesen Effekt zu minimieren.

Der höhere Aufwand, Materialkosten und der größere Anteil an den Gruppenträgen sind gedeckt.

Tanzania Joy Tours I Kilimanjaro Climb I Safari Tanzania

  • Tansania & Kenia
  • 4X4 Safari Touren
  • Serengeti Migrationssafari
  • Familiensafari-Touren
  • Paar & Flitterwochen Safaris
  • Kultur- und Tagesausflüge
  • Strandausflüge
  • Kilimandscharo besteigen
  • Berg Klettern in Kenia
  • Mt. Meru Klettern
  • Unser Unternehmen
  • Unsere Mediengalerie
  • Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Über Reiseversicherungen
  • Pass- und Visabestimmungen
  • COVID-19-AKTUALISIERUNG

DER WAHRE PREIS EINER KILIMANJARO-STEIGUNG

Wenn Sie das Kilimandscharo-Kletterabenteuer planen und viele Angebote mit variablen Preisen haben, könnten Sie verwirrt und besorgt sein!

Was kostet es, den Kilimandscharo zu besteigen und was sollte Sie eine Kilimandscharo-Besteigung kosten?

Die Preise für Kilimandscharo-Besteigungen variieren stark. Die Besteigung des Kilimandscharo kann zwischen 1000 und 4000 US-Dollar und mehr kosten.

Es gibt einige Betreiber, die für günstige Kilimandscharo-Besteigungen werben, die weniger als 1200 US-Dollar kosten. Gehen Sie nicht dorthin. Gehen Sie eigentlich nicht unter 1700 $.

Das sind die Kosten für Ihre Kilimandscharo-Besteigung selbst. Es beinhaltet nicht unbedingt Ihre Unterkunft davor und danach, es beinhaltet definitiv nicht die Ausrüstung, die Sie kaufen müssen, die Impfungen, den Flug…

Die Besteigung des Kilimandscharo ist kein billiger Urlaub!

Natürlich versucht man zu sparen wo es geht. Die Versuchung ist groß, auf die Jagd nach der günstigsten Kilimanjaro-Besteigung zu gehen.

NICHT! Beginnen Sie Ihre Suche nach einer Kilimandscharo-Besteigung nicht damit, zuerst auf die Kosten zu schauen.

Wenn Sie dies tun, zahlen Sie möglicherweise den endgültigen Preis, oder jemand anderes muss ihn für Sie bezahlen ...

Und war es wirklich so ein toller Kauf, wenn du es dann nicht bis zum Gipfel schaffst? Würde es Ihnen wirklich gut tun zu wissen, dass Kinder hungern müssen oder ihre Ausbildung nicht fortsetzen können, nur damit Sie ein paar Euro sparen können?

Das glauben wir nicht.

Nur wenige Touristen wissen, warum die Kosten für die Besteigung des Kilimandscharo so hoch sind und wo die Budgetanbieter Abstriche machen, um die Preise zu senken. Schauen wir uns an, wohin Ihr Geld tatsächlich fließt, wofür Sie bezahlen und warum.

Die wahren Kosten einer Besteigung des Kilimandscharo

Mehrere hundert Kletterveranstalter konkurrieren um Geschäfte auf dem Kilimandscharo, was zu einem harten Preiskampf geführt hat. Gut für dich, denkst du vielleicht. Senkt die Preise.

Nun, sicher, das tut es. Aber wenn die Betreiber die Preise senken, müssen sie auch die Kosten senken, um profitabel zu bleiben.

Die hohen Kilimanjaro-Nationalparkgebühren sind etwas, das niemand ändern kann. Für einen Camping-Trek mit sechs Tagen und fünf Nächten zahlen Sie allein etwa 800 US-Dollar an Gebühren!

Wo also können Betreiber sparen? Und wie wirkt es auf Sie?

Die folgenden Informationen werden etwas Licht ins Dunkel bringen.

Der allererste Punkt, an dem preisbewusste Kilimandscharo-Betreiber Kosten sparen, sind die Personalkosten. Und ich spreche nicht von der netten Dame im Büro, die Ihre Buchung entgegennimmt. Ich spreche von den Trägern.

Buchen Sie eine günstige Kilimandscharo-Besteigung?  Das Geld, das Sie sparen, kommt direkt aus den Taschen Ihrer Kilimanjaro-Träger, und die Löhne der Träger sind nicht der einzige Ort, an dem Geld auf ihre Kosten gespart wird. Lesen Sie diese Seite, bevor Sie eine günstige Kilimandscharo-Besteigung buchen!

Natürlich werden auch alle anderen Mitarbeiter bei einem Budgetaufstieg schlechter bezahlt und weniger respektiert. Nur wenige Mitarbeiter der Kilimandscharo-Besteigung haben eine feste oder zumindest zuverlässige Anstellung. Die meisten davon freiberuflich.

Wenn jemand keine angemessene Bezahlung bekommt, nicht geschätzt wird und keine Ahnung hat, für wen er das nächste Mal arbeiten wird, wie wirkt sich das Ihrer Meinung nach auf seine Motivation aus? Wie sehr wird es sie interessieren, ob du den Gipfel erreichst oder nicht? Und ob Sie die Erfahrung genießen oder nicht?

Ihre Sicherheit hängt auch davon ab, wie viele Guides/Guide-Assistenten in Ihrem Team sind und wie gut sie vom Unternehmen geschult wurden.

Hoffentlich haben Sie bei gutem Wetter und ohne Komplikationen eine großartige Kilimandscharo-Besteigung. Aber wenn die Dinge birnenförmig werden, möchten Sie sicher sein, dass Ihr Kilimanjaro-Führer einer der besten ist!

Ein Trick des Handels, um Kilimandscharo-Besteigungen billig aussehen zu lassen, besteht darin, nicht alle Kosten im Voraus zu berücksichtigen. Die Löhne und Trinkgelder für Gepäckträger habe ich bereits auf der Seite der Kilimanjaro-Träger erwähnt, aber es gibt noch andere Kosten und Gebühren, die entfallen können. Sie müssen das Geld immer noch bezahlen, wenn Sie dort ankommen! Lesen Sie sorgfältig, was in einem Aufstieg enthalten ist, wenn Sie Preise vergleichen, und achten Sie auf diese versteckten Kosten.

Ein weiterer Ort, an dem Geld gespart werden kann, ist Ausrüstung und Lebensmittel. Beides ist kein Luxus!

Hier geht es nicht um Komfort für Softies und Schwächlinge. Hier geht es darum, es bis zum Gipfel zu schaffen oder nicht. Wenn du nachts nicht schlafen kannst, weil dir kalt und elend ist, dann wirst du es nicht bis zum Gipfel schaffen.

Hochwertige Ausrüstung, die auch bei schlechtestem Wetter warm und trocken hält, kostet Geld. Und es gibt so viele andere Geräte für die Küche, das Messezelt und mehr, die preisbewusste Betreiber zurücklassen können, um Kosten zu sparen. Es macht die Wanderung körperlich anstrengender für Sie und verringert Ihre Chancen, den Gipfel zu erreichen.

Die Kosten für Lebensmittel bei einer Besteigung des Kilimandscharo spielen keine große Rolle. Lebensmittel können in Tansania günstig eingekauft werden. Aber Lebensmittel auf den Berg zu tragen, kostet Geld. So werden die qualitativ hochwertigen Frischwaren, das Obst und Gemüse, als erstes von der Einkaufsliste eines Budgetbetreibers gestrichen.

Sie brauchen qualitativ hochwertige Lebensmittel, um sich für die Strapazen der sechs oder mehr Tage, die vor Ihnen liegen, zu stärken. Es sollte reich an Flüssigkeit und reich an Kohlenhydraten sein. (Wichtig in der Höhe!)

Und es soll schmecken! Sie werden keinen Appetit haben. Appetitlosigkeit ist eines der Symptome, wenn man sich in der Höhe aufhält. Aber du musst essen. Dein Körper braucht den Treibstoff! Also das Essen ist besser gut. Sie möchten, dass Ihr Betreiber darauf achtet.

Wie gut ist der Koch ausgebildet? Und der Rest des Personals? Was ist mit der Lebensmittelhygiene? Ausbildung kostet Geld.

Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie beim Klettern mit einem preisgünstigen Veranstalter einen schlimmen Fall von Reisedurchfall bekommen. Das passiert ganz leicht und erhöht deine Gipfelchancen nicht gerade.

Und was ist mit dem Müll? Glaubst du, dass ein Budgetanbieter Geld dafür ausgeben wird, dass alles wieder den Berg hinunter getragen wird? Oder freiwillig Geld für Reinigungskräfte ausgeben? Warten Sie einfach, bis Sie die belebteren Wanderwege und Campingplätze auf dem Berg sehen.

Umweltbewusstes Handeln kostet auch Geld.

Es gibt tausend kleine Dinge, bei denen ein Budgetbetreiber Abstriche machen und Geld sparen kann. Ich habe einen Bruchteil von ihnen nicht erwähnt, und die meisten von ihnen werden Sie nie bemerken oder sich ihrer bewusst sein. Die Dinge, auf die ich Sie aufmerksam machen kann, mögen Ihnen wie Kleinigkeiten erscheinen, etwas, mit dem Sie fertig werden, etwas, auf das Sie verzichten können. Aber es summiert sich!

Es kommt darauf an, dass Ihre Chancen, den Gipfel zu erreichen, und Ihre Chancen, lebend wieder herunterzukommen, mit den Kosten Ihrer Kilimanjaro-Besteigung steigen und sinken.

Sie möchten einen Aufstieg buchen, der von Bergsteigern durchgeführt wird, Menschen, die die Berge verstehen, die die Risiken verstehen und wissen, wie man sie bewältigt. Menschen, die sich um dich kümmern, darum, wie sehr du die Wanderung genießen wirst, um ihre Mitarbeiter und um den Berg.

Sie werden diese Leute nicht für 1200 Dollar finden. In der Tat werden Sie sie nicht für unter 1700 $ finden. Für eine sechstägige Kilimandscharo-Besteigung, die im Voraus gebucht wird, sind dies die absoluten Mindestkosten, die Sie einplanen sollten, und Sie werden auf diesem Niveau die Qualität der Erfahrung opfern (z. B. werden Sie auf einer überfüllteren oder weniger malerischen Kilimandscharo-Route klettern). .

Kilimandscharo-Besteigungen, die weniger kosten, werden garantiert Abstriche machen. Aber nicht jeder Aufstieg über $1700 ist garantiert ein qualitativ hochwertiger und sicherer! Noch lange nicht. Recherchieren Sie besser gründlich, wenn Sie in diesem Bereich buchen möchten!

Es gibt noch andere Faktoren, die die endgültigen Kosten Ihrer Kilimandscharo-Besteigung bestimmen und Ihnen ermöglichen, etwas Geld zu sparen.

  • Je größer die Klettergruppe, desto günstiger der Preis pro Person. Es gibt Betreiber, die über 20 Personen in einer Gruppe unterbringen. Hinzu kommen mindestens zwei Träger pro Person, Köche, Hilfsführer und Führer … Und Sie haben eine ganze Armee, die diesen Berg hinaufzieht! Da gebe ich lieber ein paar Euro mehr aus…
  • Eine private Besteigung mit zwei Personen ist sehr teuer, aber eine Gruppe von bis zu zwölf Personen ist erträglich und bezahlbar. So habe ich es zumindest erlebt.
  • Was auch die Gesamtkosten bestimmt, ist die Route, die Sie nehmen werden. Die landschaftlich reizvolleren und weniger überfüllten Routen sind teurer. Das wird im Abschnitt über die Besteigungsrouten des Kilimandscharo besprochen. 1700 Dollar könnten also ein halbwegs anständiger Aufstieg auf der Marangu-Route sein, aber das werden Sie auf der Lemosho-Route nicht finden.
  • Und nicht zuletzt ist die Buchung aus dem Ausland teurer als die Buchung vor Ort. ABER, Sie haben die Gewissheit zu wissen, wann Ihre Wanderung losgeht, dass sie tatsächlich losgeht, und Sie haben die Zeit, Nachforschungen anzustellen und sicherzustellen, dass Sie mit einem verantwortungsbewussten Veranstalter zusammen sind. (Etwa 90 % der Kilimanjaro-Kletterer buchen im Ausland.)
  • Tansania Joy Tours
  • 5. März 2022

Warum Tansania Joy Tours?

  • 200+ 5-Sterne TripAdvisor-Bewertungen
  • Anpassbare Touren nach Ihren Wünschen
  • Persönlicher Service durch Reiseexperten mit Wissen aus erster Hand
  • Buchungssicherheit - Geld-zurück-Garantie und Support rund um die Uhr

SUCHE TOUREN

Stichwort (keyword), suche nach reisezielen, unsere tour-kategorien, unsere tourtypen.

kilimanjaro tour vor ort buchen

Sprechen Sie mit unseren Tansania-Spezialisten, um eine Reise für Sie maßzuschneidern

LESEN SIE ZEUGNISSE VON UNSEREN GLÜCKLICHEN REISENDEN

Maryam E

ANGEBOTSANFRAGE

IMAGES

  1. Kilimanjaro Trekking günstig buchen

    kilimanjaro tour vor ort buchen

  2. Kilimanjaro Besteigung buchen: Wir führen Sie nach oben! › DAKS

    kilimanjaro tour vor ort buchen

  3. Kilimandscharo Tour in Tansania buchen

    kilimanjaro tour vor ort buchen

  4. Kilimanjaro

    kilimanjaro tour vor ort buchen

  5. Kilimandscharo & Mt Meru besteigen

    kilimanjaro tour vor ort buchen

  6. Kilimandscharo-Besteigung

    kilimanjaro tour vor ort buchen

VIDEO

  1. Dumper Weltrekordversuch

  2. Wir sind KURZ vor dem GIPFEL des KILIMANJARO!! 🏔️🙌 #shorts

  3. Kilimandscharo Besteigung über die Lemosho Route

  4. Kaufmann Trekking, Besuch Innenkrater des Kilimanjaro, 5895 m

  5. Kilimanjaro Christian Medical University College students' Orginization tour 2024

  6. Meru View Lodge

COMMENTS

  1. Kilimanjaro Besteigung

    Möchten Sie den Kilimanjaro als komplett organisierte Trekking-Gruppenreise buchen? Sie besteigen den "Kili" in einer Gruppe unter Gleichgesinnten und mit einem erfahrenen, deutschsprachigen Bergführer. Unsere Kilimanjaro-Reisen lassen sich perfekt mit einer Safari, einer Mount Meru-Besteigung und einer Sansibar-Verlängerung kombinieren.

  2. Kilimanjaro-Reisen: Trekking-Touren & Besteigungen buchen

    Kilimanjaro-Reisen: Geführte Besteigungen und Trekking-Touren auf allen Routen. Unser Büro ist direkt vor Ort in Moschi. Jetzt buchen!

  3. 10 Tipps für eine erfolgreiche Kilimandscharo Besteigung, Tansania

    In diesem Artikel habe ich meine wichtigsten Kilimandscharo Tipps zusammengefasst um dir die Planung deiner Kilimandscharo Besteigung zu vereinfachen.

  4. Kilimandscharo-Besteigung: Trekking-Touren & Reisen Anbieter

    Preis pro Person: ab 2.200 EUR. Auf dieser 8-tägigen Trekking Tour besteigen Sie den Kilimanjaro über die Marangu Route. Die einzige Route auf den 5895 m hohen Gipfel, auf der in Berghütten anstatt in Zelten übernachtet wird. Mehr Erfahren. Kilimanjaro Besteigung: Lemosho Route. 9 Tage Trekkingreise Kleingruppenreise Camping in Bergzelten.

  5. Kilimanjaro Besteigung in Tansania

    Sie benötigen lediglich einen Schlafsack (Komfortbereich -10° C) und eine Isomatte. Haben Sie nicht? Kein Problem - leihen Sie sich einfach fehlendes Equipment zur Kilimanjaro Besteigung bei Meine Welt Reisen oder direkt vor Ort aus. Sprechen Sie das einfach vor der Buchung mit uns ab.

  6. Kilimanjaro-Besteigung

    9/10 Tage Trekking auf den höchsten Berg Afrikas mit deutschsprachiger Reiseleitung. Die traumhaften Momente über der Wolkendecke beim Rückweg vom Uhuru-Peak laden zum Verweilen ein. Das große Ziel: der Uhuru-Peak. Beste Laune mit Gipfelschild im Rücken und Sonne im Gesicht.

  7. Kilimandscharo: Besteigung, Trekking, Reisen, Summit!

    Zu unseren Reisen für Deine/Eure Kilimandscharo Besteigung findest Du hier ein knapp Übersicht (mit Link auf die jeweiligen Seiten mit Beschreibung, Reiseplan, Terminen, Leistungen, Informationen und Anfrage- und Buchungsformularen).

  8. Kilimanjaro Besteigung (5895 m) Tansania

    Für eine Kilimanjaro Besteigung in Tansania stehen Ihnen 8 verschiedene Aufstiegsrouten zur Auswahl. Wir haben alle verschiedenen Routen im Programm. Dabei ist die Machame Route mit dem Abstieg über die Mweka Route die beliebteste und am meisten begangene Route am Kilimandscharo.

  9. Trekkingreise Kilimanjaro

    Deine 6-tägige Trekkingreise am Kilimanjaro erwartet dich! Trekking Pionier seit 1973 Nachhaltig reisen Jetzt buchen!

  10. Die 10 Besten Kilimandscharo Reisen 2024/2025

    Träumen Sie von einer Kilimandscharo-Reise? Auf TourRadar finden Sie 250+ Touren. Dank 2.382 Erfahrungsberichten den passenden Reiseveranstalter flexibel buchen.

  11. Kilimandscharo Trekking und Natur-Reisen in Tansania

    Reisen in Kleingruppen oder als Privatreise in Tansania. Besteigung des Kilimanjaro und Mount Meru. Safari in der Serengeti. Strand und Tauchen in Sansibar.

  12. Führer für die Besteigung des Kilimandscharo 2024-2025

    Der ultimative Führer zur Kilimandscharo Besteigung. Alle Informationen über Training, Ausrüstung, Höhe, Routen am Berg und mehr. Erfüllen Sie sich einen Traum und beginnen Sie Ihre epische Reise zum Gipfel mit uns! Der höchste Berg Afrikas lockt mit unglaublichen Ausblicken über den Wolken.

  13. Kilimandscharo Besteigung

    Angebot anschauen. pro Person ab 5.013 € Tansania. Kilimandscharo Besteigung Machame Route, Manyari Safari & Baden auf Sansibar. Rundreise-Kombination inkl. Flüge, Hotels und mehr. Beinhaltet: 5 Ziele, 14 Tage, 1 Hotel/Unterkunft, 3 Flüge, 2 Rundreisen/Touren, 2 Transfers.

  14. Kilimanjaro

    Die Lemosho-Route gilt als die ursprünglichste Route auf den Kilimanjaro. Der Weg führt dich zu Beginn der Trekkingreise über selten begangene Waldpfade. Hier stößt man auf unberührte Landschaften und eine faszinierende Pflanzenwelt.

  15. Häufig gestellte Fragen zu Deiner Reise mit Jambo Kilimanjaro

    Dank unserer Strukturen und Kooperationen vor Ort können wir dir Besteigungen bereits ab 1.380 € anbieten. Für ein individuelles Angebot schicke uns einfach deine Anfrage . Neben den Kosten für mögliche Ausrüstung, Flüge und die Reise an sich fallen vor Ort weitere Kosten für Trinkgelder an, die grundsätzlich nicht in den Reisekosten ...

  16. Finde & buche deine Kilimandscharo-Besteigung

    Was kostet es, den Kilimandscharo zu besteigen? Welches Hotel buche ich für die Kilimandscharo-Besteigung? Schau dir alle unsere Angebote an und buche die beste und günstigste

  17. Kilimandscharo Besteigung auf der Lemosho-Route

    Kilimandscharo-Besteigung mit Zelt. Abwechslungsreiche Lemosho-Route. Aufstieg über Shira Cathedral, Lava Tower und Southern Circuit. Sehr guter Aufbau der Akklimatisation. Zusätzlicher Akklimatisationstag im Karanga-Tal. Gipfelmöglichkeit: - Kilimandscharo, 5895 m.

  18. Kilimandscharo-Aufstieg auf Lemosho Route

    Wenden Sie sich an Ihren Reiseberater, um ein Einzelzimmer zu buchen. Am Tag vor der Besteigung werden Sie von unseren Managern in Ihrem Hotel zu einer Orientierungsbesprechung empfangen, und unser Auto holt Sie zum Start Ihres Kilimanjaro-Abenteuers ab.

  19. Den Kilimanjaro besteigen

    Tourbeginn: Regulär 13:00 Uhr Arusha. Tourende: Vorraussichtlich 17:00 Uhr Arusha. 1. Tag: Anreise zum Kilimandscharo. Nachtflug von München oder Frankfurt nach Arusha, Kilimanjaro Airport. 2. Tag: Ankunft in Arusha. Am Flughafen werden wir bereits von unseren einheimischen Freunden und Partnern erwartet.

  20. Kilimandscharo besteigen

    1. Tag: Anreise zum Kilimandscharo. Nachtflug von München oder Frankfurt nach Arusha, Kilimanjaro Airport. 2. Tag: Ankunft in Arusha.

  21. Über die Lemosho-Shira-Route auf den Gipfel des Kilimandscharo

    Unsere Gäste beschreiben ihre Kilimandscharo-Besteigung über die Lemosho-Shira Route als unvergessliches Erlebnis. Nachdem Sie dieses Abenteuer mit uns gebucht haben, schicken wir Ihnen umfassende Infos zur Vorbereitung zu.

  22. 1. Aug. 2024 Kilimandscharo Trekking

    Unsere Kilimandscharo Route bietet Dir einen einfachen Anstieg für die Besteigung des Kilimandscharo, ist dabei abwechslungsreich mit Aufstieg entlang des Mawenzi, ein Nebengipfels des Kibo, vom Norden und Abstieg über die Marangu Route nach Süden. Für weniger bergerfahrene Wanderer ist dies sicherlich die Tour der Wahl. Die 10 ...

  23. DER WAHRE PREIS EINER KILIMANJARO-STEIGUNG

    Buchen Sie eine günstige Kilimandscharo-Besteigung? Das Geld, das Sie sparen, kommt direkt aus den Taschen Ihrer Kilimanjaro-Träger, und die Löhne der Träger sind nicht der einzige Ort, an dem Geld auf ihre Kosten gespart wird.